Der Kalender

Hier findest Du ein paar mehr oder weniger wichtige Ereignisse, die sich vor einigen Jahren zugetragen haben. Auf den Unterseiten findest Du die Daten auch nur für die einzelnen Monate, spart ein wenig das Scrollen.

 

Tag Jahr Was ist passiert?
31.12. 1472 In Amsterdam wird das Werfen von Schneebällen verboten
30.12. 1066 Massaker von Granada: ein muslimischer Mob kreuzigt den jüdischen Wesir und ermordet etwa 4000 jüdische Einwohner
29.12. 1890 Massaker von Wounded Knee: US-Truppen töten mehr als 350 Indianer vom Stamm der Lakota
28.12. 1797 Nach dem Tod von Fürst Friedrich August von Anhalt-Zerbst wird, da er keine männlichen Nachkommen hinterlässt, sein Fürstentum Anhalt-Zerbst auf die verbleibenden Linie Anhalt-Bernburg, Anhalt-Dessau und Anhalt-Köthen aufgeteilt. Die Stadt Zerbst fällt per Los an Anhalt-Dessau
27.12. 1979 Sowjetische Invasion in Afghanistan. Der bisherige Präsident Hafizullah Amin wird liquidiert und durch Babrak Karmal ersetzt
26.12. 1776 Schlacht von Trenton: Sieg der Amerikaner unter George Washington über die Engländer
25.12. 36 Kapitulation der Stadt Chengdu: China ist unter Kaiser Han Guangwu wieder vereint. Beginn der Östlichen oder Späten Han-Dynastie
24.12. 1865 Gründung des Ku-Klux-Klan durch General Nathan Bedford Forrest und anderen Südstaaten-Soldaten nach der Niederlage im US-Bürgerkrieg
23.12. 1920 Government of Ireland Act: Das britische Parlament beschließt die Teilung der irischen Insel in Süd- und Nordirland. Beide Teile sollen eine eigene Regierung bekommen
22.12. 1522 Die Johanniter kapitulieren auf Rhodos vor den osmanischen Belagerern. Sie erhalten freien Abzug
21.12. 1140 Konrad III. erobert Weinsberg. Die Frauen von Weinsberg retten ihren Männern das Leben, indem sie sie aus der Burg tragen, die nun als Burg Weibertreu bekannt wird
20.12. 1917 Gründung der bolschewistischen Geheimpolizei Tscheka (Außerordentliche Allrussische Kommission zur Bekämpfung von Konterrevolution, Spekulation und Sabotage) durch Felix Edmundowitsch Dserschinski
19.12. 1946 Frankreich stürzt die Regierung Ho Chi Minhs in Hanoi. Die Viêt Minh gehen in den Untergrund. Beginn des Indochinakriegs
18.12. 1744 Ausweisung der Juden aus Prag und Böhmen durch Maria Theresia, die ihnen eine Unterstützung Preußens im Zweiten Schlesischen Krieg vorwirft
17.12. 546 Die Ostgoten unter Totila erobern das knapp sieben Jahre zuvor von oströmischen Truppen eingenommene Rom zurück
16.12. 1773 Boston Tea Party: Als Indianer verkleidete Bürger von Boston entern englische Schiffe und zerstören aus Protest gegen britische Teeimporte drei Ladungen Tee. Beginn der amerikanischen Unabhängigkeitsbewegung
15.12. 533 Schlacht bei Tricamarum: Oströmische Truppen unter Belisar schlagen die Vandalen. Ende des Vandalenreiches in Nordafrika
14.12. 1995 Vertrag von Dayton: Beendigung des Krieges in Bosnien-Herzegowina durch die Präsidenten von Kroatien, Serbien und Bosnien-Herzegowina
13.12. 1981 Wojciech Jaruzelski verbietet die Gewerkschaft Solidarnosc und verhängt in Polen das Kriegsrecht, das bis zum 22.07.1983 Bestand haben wird
12.12. 627 Schlacht von Ninive: Byzanz unter Kaiser Herakleios schlägt das persische Sassanidenreich
11.12. 1282 Schlacht von Orewin Bridge: England unter Edward I. schlägt die Waliser unter LLywelyn ap Gruffydd, der in der Schlacht ums Leben kommt. Wales wird abhängig von England
10.12. 1652 Seeschlacht bei Dungeness: Die Niederlande schlagen England und erringen die Herrschaft über den Ärmelkanal
09.12. 1824 Schlacht von Ayacucho: Spanien unterliegt den Freiheitskämpfern Südamerikas und muss in Folge fast alle seine Gebiete auf dem Kontinent aufgeben
08.12. 1427 Friede von Frankfurt: Das Erzstift Mainz muss nach Niederlagen bei Fritzlar und Fulda seine Ambitionen auf Gebiete in Ober- und Niederhessen aufgeben
07.12. 43 v. Chr. Marcus Antonius läßt den auf den Proskriptionslisten stehenden Cicero ermorden
06.12. 1240 Die Goldene Horde der Mongolen erobert unter Batu Khan Kiew. Ein Großteil der Einwohner wird ermordet und die Stadt zu großen Teilen zerstört
05.12. 1757 Schlacht von Leuthen: Preußen besiegt im Siebenjährigen Krieg (unter letztmaliger Anwendung der sog. "Schiefen Schlachtordnung") die deutlich überlegenen Österreicher
04.12. 1259 Vertrag von Paris: Frankreich und England einigen sich über den englischen Festlandbesitz
03.12. 1989 Rücktritt von ZK und Politbüro der SED mit Generalsekretär Egon Krenz
02.12. 1805 Schlacht von Austerlitz: Napoleon besiegt Österreich und Russland ("Dreikaiserschlacht")
01.12. 1640 Sturm auf den Königspalast: Ende der Personalunion Portugals mit Spanien, König des unabhängigen Portugals wird Johannes IV. aus dem Haus Braganca
30.11. 1700 Schlacht bei Narva: Schweden unter Karl XII. schlägt im Großen Nordischen Krieg Russland unter Zar Peter I.
29.11. 1850 Olmützer Punktation: Vertrag zwischen Preußen, Österreich und Russland, in dem Preussen auf seinen Führungsanspruch in Deutschland und eine "kleindeutsche Lösung" (Einheit Deutschlands ohne Österreich) verzichtet
28.11. 1812 Schlacht an der Beresina: Die Grande Armée Napoleons erleidet auf ihrem Rückzug bei der Überquerung des Flusses schwere Verluste
27.11. 511 Tod des Merowingerkönigs Chlodwig I. Das Frankenreich wird unter seinen Söhnen Theuderich, Chlodomer, Childebert und Chlothar aufgeteilt
26.11. 1925 Krönung von Prajadhipok (Rama VII., Thronname: Phra Pok Klao) zum König von Siam (heute: Thailand), des während seiner Herrschaft von einer absoluten zu einer konstitutionellen Monarchie umgewandelt wird
25.11. 1918 Durch die Abdankung von Günther Victor von Schwarzburg-Rudolstadt als Fürst von Schwarzburg-Sondershausen endet die letzte Monarchie in Deutschland
24.11. 1899 Schlacht von Umm Diwaykarat: Die Briten schlagen die aufständischen Mahdisten. Der Sudan wird als eigenständiges Kondominium "Anglo-Ägyptischer Sudan" gegründet
23.11. 1248 Ferdinand III. von Kastilien vertreibt die Mauren aus Sevilla
22.11. 1365 Frieden von Vordingborg zwischen Dänemark und der Hanse
21.11. 1920 Irischer Blusonntag: Bei einem Gaelic-Football-Match werden mehrere Menschen von der pro-britischen paramilitärischen Organisation Black and Tans erschossen
20.11. 1274 Schlacht von Bun'ei: Japan wehrt einen Invasionsversuch der Mongolen unter Kublai Khan ab
19.11. 1806 Besetzung Hamburgs durch Napoleons Frankreich zur Vorbereitung der Kontinentalsperre
18.11. 1841 Schlacht von Ingavi: Bolivien besiegt die ins Land eingedrungene peruanische Armee. Ende des Peruanisch-Bolivianischen-Kriegs
17.11. 1969 Beginn der SALT-I-Verhandlungen (Strategic Arms Limitation Talks) zwischen der Sowjetunion und der USA in Helsinki
16.11. 1532 Schlacht von Cajamarca: Francisco Pizarro überfällt mit 170 Gefolgsleuten den Inkaherrscher Atahualpa. 4000 Inkas werden niedergemetzelt, Atahualpa wird gefangen genommen
15.11. 655 Schlacht von Winwaed: Der christliche König von Northumbria Oswiu besiegt Penda, den heidnischen König von Mercia. So kann sich das Christentum in Britannien ausbreiten
14.11. 1899 Samoavertrag: Aufteilung der Samoainseln zwischen den USA und Deutschland
13.11. 1474 Schlacht von Héricourt: Die Schweizer Eidgenossen besiegen die Burgunder unter Karl dem Kühnen
12.11. 1848 Die Frankfurter Nationalversammlung legt die Farben für, die deutsche Kriegs- und Handelsflagge mit Schwarz-Rot-Gold fest
11.11. 1918 Waffenstillstand von Compiègne beendet die Kriegshandlungen des 1. Weltkriegs
10.11. 1871 Henry Morton Stanley trifft in Udschidschi am Tanganjikasee auf den als verschollen geltenden Forscher David Livingstone
09.11. 1799 Staatsstreich Napoleons (18. Brumaire VIII). Das Direktorium tritt zurück oder wird abgesetzt. Offizielles Ende der Französischen Revolution
08.11. 1685 Edikt von Potsdam: Der Große Kurfürst Friedrich Wilhelm gewährt den französischen Hugenotten eine sichere Heimstatt in Brandenburg
07.11. 1659 Pyrenäenfrieden zwischen Frankreich und Spanien. Der Pyrenäen-Hochkamm wird als Grenze zwischen beiden Ländern festgelegt
06.11. 1806 Schlacht von Lübeck: Die Franzosen erobern und plündern das tags zuvor von den Preußen besetzte bis dahin neutrale Lübeck
05.11. 1605 Gunpowder Plot: Der Katholik Guy Fawkes will das englische Parlament in die Luft sprengen und den protestantischen König Jakob I., die Regierung und die Parlamentarier töten. Er wird verhaftet, bevor er zur Tat schreiten kann 
04.11. 1597 Schlacht von Carrickfergus: Irische Rebellen besiegen die englischen Truppen
03.11. 1903 Panama wird von Kolumbien unabhängig - mit starker Unterstützung der USA, um den von Kolumbien blockierten Bau des Panamakanals zu ermöglichen
02.11. 1917 Balfour-Deklaration: Der britische Außenminister Lord Balfour sagt Walter Rothschild als Vertreter der zionistischen Bewegung Land in Palästina für eine "nationale Heimstätte" zu
01.11. 1809 Vierte Schlacht am Bergisel: Andreas Hofer unterliegt mit 8500 Tirolern 20.000 Bayern und Franzosen
31.10. 1971 Erstmals gilt in der Schweiz bei den Wahlen zum National- und Ständerat das aktive und passive Wahlrecht für Frauen
30.10. 1864 Frieden von Wien: Ende des Deutsch-Dänischen Krieges. Dänemark verzichtet auf die Herzogtümer Holstein, Lauenburg und Schleswig
29.10. 1665 Schlacht von Ambulia: Portugal schlägt die Truppen des Königreichs Kongo, womit dessen Zerschlagung und Kolonialisierung entschieden ist
28.10. 312 Schlacht an der Milvischen Brücke: Konstantin der Große besiegt seinen Kollegen Maxentius und wird Alleinherrscher im westlichen Teil des Reiches. Angeblich hatte er am Vorabend die Vision, dass er im Zeichen des christlichen Kreuzes siegen würde
27.10. 1934 Beginn des Langen Marsches von 90.000 Kommunisten unter Mao Zedong, um sich aus der Umklammerung der Truppen Chiang Kaischeks zu befreien
26.10. 1597 Seeschlacht von Myongnyang: 13 koreanische Schiffe schlagen die aus 133 Kampf- und 200 Transportschiffen bestehende japanische Flotte
25.10. 732 Schlacht von Tour und Poitiers: Karl Martell schlägt die Mauren
24.10. 1648 Unterzeichnung des Westfälischen Friedens zur Beendigung des Dreißigjährigen Krieges
23.10. 42 v. Chr. Schlacht bei Philippi: Die Caesar-Attentäter Brutus und Cassius unterliegen Octavian und Marc Anton
22.10. 1873 Dreikaiserabkommen zwischen Russland, Österreich-Ungarn und Deutschland. Ziel ist die Eindämmung Frankreichs
21.10. 1850 Dresdner Konvention: Einführung einer Passkarte und Abschaffung der Visumspflicht im innerdeutschen Reiseverkehr
20.10. 1401 Enthauptung der Vitalienbrüder, unter ihnen Klaus Störtebeker, auf dem Grasbrook in Hamburg
19.10. 202 v. Chr. Schlacht von Zama: Publius Cornelius Scipio besiegt die Karthager unter Hannibal. Rom siegt im 2. Punischen Krieg
18.10. 1685 Edikt von Fontainbleau: Ludwig XIV. widerruft das Edikt von Nantes und macht den Katholizismus wieder zur Staatsreligion. Das Verbot des Protestantismus führt zur Massenflucht der Hugenotten
17.10. 1806 Ermordung von Jean-Jacques Dessalines, des ersten Kaisers von Haiti. Der Auftraggeber Henri Cristophe ernennt sich anschließend zum Präsidenten von Nord-Haiti
16.10. 1757 Eroberung Berlins (für einen Tag) durch den österreichischen Husaren Andreas Hadik von Futak im Siebenjährigen Krieg ("Berliner Husarenstreich")
15.10. 1894 Verhaftung von Alfred Dreyfus w/ angeblicher Spionage. Beginn der gleichnamigen Affäre
14.10. 1066 Schlacht von Hastings: Wilhelm der Eroberer schlägt das angelsächsische Heer unter Harald II. Beginn der normannischen Herrschaft über England
13.10. 1307 Verhaftung der Mitglieder des Templerordens auf Befehl des französischen Königs Philipp IV.
12.10. 1492 Entdeckung Amerikas durch Christoph Kolumbus. Er landet auf der Insel Guanahani auf den heutigen Bahamas
11.10. 1531 Schlacht bei Kappel: Der Reformator Huldrych Zwingli fällt im Kampf des reformierten Zürich gegen die katholischen Orte Luzern, Schwyz, Unterwalden, Uri und Zug
10.10. 680 Schlacht von Kerbela: Hussain ibn Ali, die zentrale Figur im schiitischen Glauben, fällt im Kampf gegen die Umayyaden
09.10. 1989 Erste große Montagsdemonstration in Leipzig mit etwa 70.000 Teilnehmern
08.10. 1814 Erste Parlamentswahl zum norwegischen Storting
07.10. 1571 Seeschlacht von Lepanto: Die Heilige Liga under Don Juan de Austria besiegt erstmals die osmanische Mittelmeerflotte unter Kilic Alo Pascha
06.10. 1973 Ägypten und Syrien greifen am israelitischen Feiertag des "Versöhnungsfestes" Israel an. Beginn des Jom-Kippur-Krieges.
05.10. 1908 Ferdinand von Sachsen-Coburg-Gotha erklärt die Unabhängigkeit Bulgariens vom Osmanischen Reich. Er wird als Zar Ferdinand I. gekrönt.
04.10. 1582

Einführung des Gregorianischen Kalenders in dem katholischen Ländern durch Papst Gregor XIII. Auf den 4. Oktober folgte dann gleich der 15. Oktober

03.10. 1552 Iwan der Schreckliche erobert Kasan. Die Integration des dortigen Khanats in das russische Reich öffnet für Russland den Weg für die Eroberungen nach Osten 
02.10. 1187 Saladin erobert nach 88-jähriger christlicher Herrschaft Jerusalem
01.10. 331 v. Chr. Schlacht von Gaugamela: Alexander der Große schlägt die Perser unter Dareios III. - Ende des Perserreiches
30.09. 1989 Hans-Dietrich Genscher verkündet in der bundesdeutschen Botschaft in Prag den dorthin geflohenen DDR-Bürgern, dass ihre Ausreise in die Bundesrepublik (über das Gebiet der DDR) möglich ist
29.09. 480 v. Chr. Seeschlacht von Salamis: Die Griechen unter Themistocles besiegen die Perser unter Xerxes I.
28.09. 1969 Wahl zum 6. Deutschen Bundestag. SPD und FDP einigen sich auf eine sozialliberale Koalition mit Willy Brandt als Bundeskanzler
27.09. 1426 Schlacht von Deren: Beginn der Befreiungskriege der ostfriesischen Häuptlinge gegen das Häuptlingsgeschlecht der tom Brok. Fock Ukena besiegt ein. Ritterheer unter Ocko II. tom Brok
26.09. 1983 Verhinderung eines Atomkriegs durch den russischen Oberstleutnant Stanislaw Jewgrafowitsch Petrow, der einen vom System gemeldeten nuklearen Angriff richtigerweise als Fehlfunktion einordnete
25.09. 1066 Schlacht von Stamford Bridge bei York: Der angelsächsische König Harald Godwinson besiegt den norwegische König Harald Hardraada, Ende der Herrschaft der Skandinavier in England. Die englische Armee war danach allerdings so geschwächt dass sie am 14. Oktober in Hastings dem Normannen Wilhelms dem Eroberer unterlag
24.09. 1993 Kambodscha gibt sich eine neue Verfassung und wird Königreich. Erster König wird Prinz Norodom Sihanouk
23.09. 1122 Das Wormser Konkordat zwischen Papst Calixt I. und Kaiser Heinrich V. beendet den Investiturstreit
22.09. 1980 Der Irak marschiert in den Iran ein. Beginn des Ersten Golfkriegs, der acht Jahre andauern wird.
21.09. 1338 Seegefecht von Arnemuiden: Die französische Flotte besiegt die Engländer. Erstes mit Kanonen ausgetragenes Seegefecht
20.09. 1792 Kanonade von Valmy: Die französische Revolutionsarmee besiegt Österreich und Preußen
19.09. 1356 Schlacht von Poitiers: Der "Schwarze Prinz" Edward von Woodstock schlägt die Franzosen, deren König Johann II. in englische Gefangenschaft gerät
18.09. 324 Schlacht von Chrysopolis: Konstantin I. schlägt seinen Widersacher Licinius und wird Alleinherrscher im Römischen Reich
17.09. 1809 Frieden von Fredrikshamn beendet den russisch-schwedischen Krieg. Schweden muss ein Drittel seines Territoriums abgeben, insbesondere Finnland fällt an Russland.
16.09. 1813 Schlacht an der Göhrde: Eleonore Prochaska, die sich als Mann verkleidet in das Lützowsche Freikorps eingeschlichen hat, wird tödlich verwundet
15.09. 1939 Hinrichtung von August Dickmann, dem ersten deutschen Kriegsdienstverweigerer
14.09. 1808 Schlacht von Oravais: Russland schlägt Schweden, das sich danach aus Finnland zurückziehen muss
13.09. 533 Schlacht bei Ad Decimum: Das byzantinische Heer unter Belisar schlägt die Vandalen unter König Gelimer. Entscheidende Schlacht für die Rückeroberung Nordafrikas
12.09. 1683 Schlacht am Kahlenberg: Ein Entsatzheer unter Führung von Johann III. Sobieski schlägt die Osmanen unter Kara Mustafa Pascha, die daraufhin die Belagerung Wiens aufgeben
11.09. 1973 Militärputsch in Chile unter Führung von Augusto Pinochet gegen die Regierung von Salvador Allende
10.09. 1721 Frieden von Nystad: Der Große Nordische Krieg endet mit Gebietsgewinnen Russlands im Baltikum, die es zu einer europäischen Großmacht werden lassen, während Schweden an Bedeutung verliert
09.09. 1513 Schlacht von Flodden Field: Die englische Armee unter Thomas Howard schlägt eine schottische Invasionsarmee unter Jakob IV. vernichtend. Jakob stirbt
08.09. 1156 Hoftag zu Regensburg: Kaiser Friedrich I. schlichtet den Streit um das Herzogtum Bayern. Heinrich der Löwe erhält Bayern, der Babenberger Heinrich II. das davon abgespaltene Herzogtum Österreich. 1180 wird Bayern den Elfen entzogen und an die Wittelsbacher gegeben
07.09. 1191 Schlacht von Arsuf: Richard Löwenherz besiegt Sultan Saladin
06.09. 394 Schlacht am Frigidus: Theodosius der Große schlägt den weströmischen Kaiser Eugenies, Beide Reichshälften sind wieder kurzzeitig vereint. Vier Monate später stirbt Theodosius und es kommt zur endgültigen Reichsteilung
05.09. 1698 Zar Peter der Große von Russland verbietet das Tragen von Bärten als unzeitgemäß. Die Durchsetzung des Verbots wird einige Monate später durch eine Bartsteuer unterstützt
04.09. 1672 Georg Wilhelm von Braunschweig-Lüneburg-Celle erwirbt drei große Elbinseln. Nach deren Eindeichung und Schaffung von Verbindungsdeichen erhalten sie den Namen Wilhelmsburg, heute ein Hamburger Stadtteil
03.09. 301 Gründung von San Marino, die älteste noch heute existierende Republik, durch den Heiligen Marinus
02.09. 31 v. Chr. Schlacht bei Actium: Octavian, der spätere Kaiser Augustus, schlägt die Flotte Marc Antons und Kleopatras. Seine Alleinherrschaft im Römischen Reich ist damit gesichert
01.09. 1598 Boris Godunow wird zum russischen Zaren gekrönt
31.08. 1302 Friede von Caltabellotta zwischen den Häusern Anjou und Barcelona um die Herrschaft im Königreich Sizilien. Karl II. von Anjou erhält die Teile auf dem Festland, Friedrich II. von Aragonien die Insel
30.08. 1914 Nach vier Tagen endet die Schlacht von Tannenberg mit einem deutschen Sieg über das russische Heer
29.08. 1962 Ein US-Spionageflugzeug entdeckt die Raketenbasen auf Kuba. Beginn der Kubakrise
28.08. 1941 Die Wolgadeutschen in der Sowjetunion werden pauschal der Kollaboration mit dem deutschen Kriegsgebiet beschuldigt. Der Oberste Sowjet der UdSSR ordnet ihre Umsiedelung nach Kasachstan und Sibirien an
27.08. 1914 Die deutsche Kolonie Togo kapituliert im 1. Weltkrieg vor den Truppen Großbritanniens und Frankreich. 1916 teilen sich beide die Kolonie auf, der britische Teil fiel 1956 an Ghana, der französische blieb autonom
26.08. 1071 Schlacht bei Manzikert: Die Byzantiner unterliegen den Seldschuken unter Alp Arslan. Zunehmender Machtverlust der Byzantiner im Osten
25.08. 1580 Schlacht von Alcântara: Spanien besiegt Portugal. Es kommt zur Personalunion zwischen beiden Staaten
24.08. 1572 Bartholomäusnacht in Paris: zwischen 2000 und 10.000 protestantische Hugenotten werden ermordet
23.08. 1999 Berlin wird wieder Regierungssitz der Bundesrepublik Deutschland. Gerhard Schröder nimmt im ehemaligen Staatsratsgebäude der DDR seine Arbeit auf
22.08. 476 Odoaker wird von den weströmischen Söldnertruppen um rex italiae gewählt. Anfang vom Ende des Weströmischen Reiches
21.08. 1192 Minamoto no Yoritomo erhält vom Tenno den erblichen Titel Sei-i-Taishogun und übernimmt die Regierungsgeschäfte, Beginn der Herrschaft der Shogune in Japan
20.08. 1619 Die ersten 20 schwarzen Sklaven treffen auf einem niederländischenSchiff in Jamestown in Virginia an. Der Sklavenhandel erreicht Nordamerika
19.08. 1989 Paneuropäisches Picknick bei Sopron/Ungarn: Mehr als 600 DDR-Bürger nutzen die Gelegenheit und fliehen in den Westen. Beginn der Auflösung des Eisernen Vorhangs
18.08. 1373 Vertrag von Fürstenwalde: Der Wittelsbacher Otto V. verzichtet auf die Mark Brandenburg und zieht sich nach Bayern zurück
17.08. 1000  Stephan I. wird zum ersten König von Ungarn gekrönt
16.08. 1731 Das vom Immerwährenden Reichstag verabschiedete Reichsgewerbegesetz schränkt das Monopol der Zünfte (mit bis dato eigener Gerichtsbarkeit) ein und erleichtert den Zugang zum Handwerk
15.08. 778  Im Tal von Roncesvalles wird die Nachhut des fränkischen Heeres von Basken überfallen und vernichtet. Unter den Toten findet sich auch Markgraf Hruotland aus der Bretagne, dem das spätere Rolandslied gewidmet ist
14.08. 1949  Wahl zum 1. Deutschen Bundestag. 11 Parteien ziehen in den Bundestag ein, da die 5%-Klausel nur auf Länderebene gilt.
13.08. 1521  Hernán Cortés erobert Tenochtitlán, die Hauptstadt der Azteken
12.08. 1759  Schlacht bei Kunersdorf: Vernichtende Niederlage der Prueßen gegen Russland und Österreich. Die nutzen den Sieg jedoch nicht aus ("Mirakel des Hauses Brandenburg")
11.08.  480 v. Chr. Schlacht bei den Thermopylen: Die Perser schlagen die Spartaner unter König Leonidas I. vernichtend. Grundlage für den spartanischen Heldenmythos. Eine parallel verlaufende Seeschlacht am Kap Artemision endet unentschieden
10.08. 955  Schlacht auf dem Lechfeld: Otto der Große besiegt die Magyaren. Ende der ungarischen Überfälle auf das Ostfrankreich
09.08. 1890  Helgoland wird von den Briten an Deutschland übergeben
08.08. 870  Vertrag von Meerssen: Aufteilung des Herrschaftsgebiets des vor einem Jahr verstorbenen Lothar II. ("Lotharingien") zwischen dem Ost- und Westfrankenreich
07.08. 626 Die Belagerung Konstantinopels durch Awaren und Sassaniden wird beendet, nachdem die Ruder-Flotte am Goldenen Horn besiegt worden war
06.08. 1806 Ende des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation: Franz II. legt den Kaisertitel nieder und erklärt das Reich nach 844 Jahren für erloschen. Damit will er eine Wahl Napoleons zum Kaiser verhindern
05.08. 1772 Vertrag zur ersten Teilung Polens zwischen Russland, Österreich und Preußen. Österreich erhält Galizien mit Lemberg, Preußen Westpreußen mit Danzig und Russland weissrussische Gebiete mit Witebsk
04.08. 1794 Die britische Flotte unter Georg von Hessen-Darmstadt erobert das spanische Gibraltar im Handstreich. Die spanische Besatzung hatte gerade Siesta gehalten
03.08. 1492 Christoph Kolumbus bricht zu seiner ersten Entdeckungsfahrt auf
02.08. 216 v. Chr. Schlacht von Cannae: Der Karthager Hannibal besiegt die römische Armee unter Lucius Aemilius Paulus und Gaius Terentius Varro
01.08. 1944 Beginn des Aufstands der polnischen Heimatarmee in Warschau gegen die deutsche Besatzung
31.07. 1991 Unterzeichnung des START-Vertrages zur Reduzierung strategischer Atomwaffen durch Michail Gorbatschow und George Bush
30.07. 101 v. Chr. Schlacht auf den Raudischen Feldern: Gaius Marius schlägt die Kimbern vernichtend und bannt die Bedrohung Roms durch die Germanen
29.07. 1588 Erste Sichtung der spanischen Armada von der englischen Küste am Lizard Point
28.07. 1794 Hinrichtung von Maximilien de Robespierre. Die Phase des Terrors im revolutionären Frankreich endet
27.07. 1214 Schlacht bei Bouvines: Frankreich unter König Philipp II. besiegt England unter König Johann "Ohneland" und erobert einen großen Teil der englischen Besitzungen in Frankreich
26.07. 811 Schlacht am Warbiza-Pass: Die Bulgaren unter Khan Krum besiegen das byzantinische Heer - eine sehr schwersten Niederlagen. Danach stoßen sie bis Konstantinopel vor
25.07. 1593 Der französische König Heinrich IV. konvertiert zum Katholizismus und leitet damit das Ende der Hugenottenkriege ein ("Paris ist eine Messe wert")
24.07. 1974 Ende der seit 1967 herrschenden Militärdiktatur in Griechenland. Der ehemalige Premierminister Konstantin Karamanlis kehrt nach Griechenland zurück und wird noch in der Nacht vereidigt
23.07. 1952 Der ägyptische König Faruq wird durch Gamal Abdel Nasser und Muhammad Nagib gestürzt
22.07. 1227 Schlacht bei Bornhöved: Adolf IV. von Schauenburg und Holstein schlägt die Dänen unter Waldemar II., die daraufhin Holstein aufgeben müssen
21.07. 1992 Waffenstillstandsvereinbarung zwischen Russland und Moldawien im Transnistrien-Konflikt
20.07. 1906 Finnland führt als erstes europäisches Land das aktive und passive Frauenwahlrecht ein
19.07. 1870 Frankreich erklärt Preußen den Krieg. Am Ende steht 1871 die Gründung des Deutschen Reiches
18.07. 387 v. Chr. Schlacht an der Allia: Die Kelten unter Brennus schlagen die Römer. Rom wird eingenommen und geplündert (»vae victis«)
17.07. 1453 Schlacht von Castillon: Frankreich besiegt England. Ende des 100jährigen Krieges. Bis auf Calais verliert England all seine Besitztümer in Frankreich
16.07. 622 Beginn der islamischen Zeitrechnung (Auswanderung Mohammeds von. Mekka nach Medina)
15.07. 1099 Eroberung Jerusalems durch das Heer des 1. Kreuzzugs. Nahezu die gesamte Einwohnerschaft wird getötet
14.07. 1884 Gustav Nachtigal hisst in Douala die deutsche Flagge und nimmt Kamerun als »deutsches Schutzgebiet« in Besitz
13.07. 1878 Ende des Berliner Kongresses nach dem Russisch-Türkischen Krieg: Rumänien, Serbien und Montenegro werden unabhängig, Zypern wird vom Osmanischen Reich an Großbritannien verpachtet
12.07. 1679 Charles II. ratifiziert die Habeas-Corpus-Akte, die der Bevölkerung eine Reihe von Grundrechten garantiert
11.07. 1921 Die Äußere Mongolei erklärt - unterstützt von Russland - ihre Unabhängigkeit. Die Innere Mongolei verbleibt bei China
10.07. 48 v. Chr. Julius Cäsar unterliegt bei Dyrrachium Pompeius und entgeht nur knapp einer vollständigen Vernichtung all seiner Legionen

09.07.

1762 Katharina II. wird nach einem Putsch zur alleinigen Zarin Russlands ausgerufen

08.07.

1853 Der US-Kommodore Matthew Perry dringt mit seinen Schiffen in die Bucht von Edo ein. Die Aufnahme diplomatischer Beziehungen wird so erzwungen und die Abschottungspolitik des Tokugawa-Shogunats beendet
07.07. 2017 Beginn des G20-Gipfels in Hamburg
06.07. 1415 Verbrennung von Jan Hus auf dem Konzil von Konstanz. König Sigismund hatte ihm vorher freies Geleit zugesichert
05.07. 1811 Der Kongress von Venezuela erklärt die Unabhängigkeit von Spanien. Es ist das erste südamerikanische Land, das diesen Schritt geht
04.07. 1187 Saladin schlägt die Kreuzfahrer in der Schlacht bei den Hörnern von Hattin. Große Teile der Kreuzfahrerstaaten, auch das Königreich Jerusalem, gehen an die Muslime
03.07. 321 Der Sonntag wird im Römischen Reich aufgrund eines Dekrets von Kaiser Konstantin allgemeiner Ruhetag
02.07. 936 Tod Heinrich I. in Memleben. Sein Sohn Otto I. wird neuer Herrscher des Ostfrankenreiches
01.07. 1823 Bildung der Zentralamerikanischen Konföderation, einem Bundesstaat bestehend aus Guatemala, Honduras, El Salvador, Nicaragua und Costa Rica, der sich ab 1838 sukzessive wieder auflöste
30.06. 1930

Vorzeitiges Ende der alliierten Rheinlandbesetzung. Sie war im Friedensvertrag von  nach dem 1. Weltkrieg vereinbart worden, um deutsche Angriffspläne zu verhindern und Reparationsleistungen zu sichern

29.06. 1236 Eroberung von Córdoba durch den kastilischen König Ferdinand III.
28.06. 1914 Der serbische Nationalist Gavrilo Princip verübt ein erfolgreiches Attentat auf den österreichischen Thronfolger Franz-Ferdinand, das letztlich zum Ausbruch des 1. Weltkriegs führt
27.06. 1905 Meuterei auf dem russischen Linienschiff Knjas Potjomkin Tawritscheski (Fürst Potjomkin von Taurien) - Vorbild für den Film Panzerkreuzer Potemkin aus dem Jahr 1925
26.06. 1948 Beginn der Berliner Luftbrücke in die von der Sowjetunion seit dem 23. Juni abgeriegelten Stadt
25.06. 1876 Schlacht am Little Bighorn: Die Sioux und Cheyenne mit ihren Führern Sitting Bull und Crazy Horse schlagen das 7. Kavallerieregiment unter George A. Custer vernichtend
24.06. 271 v. Chr. Der karthagische Feldherr Hannibal schlägt in der Schlacht am Trasimenischen See zwei Heere der Römer
23.06. 1314 Schlacht von Bannockburn: Robert the Bruce schlägt die Engländer unter Edward II. und sichert die Unabhängigkeit Schottlands
22.06. 1941 Beginn des deutschen Angriffs auf die Sowjetunion im Rahmen des 2. Weltkriegs
21.06. 1791

Der Fluchtversuch Ludwig XVI. scheitert in Varennes-en-Argonne in Lothringen

20.06. 451 In der Schlacht auf den Katalaunischen Feldern schlägt der römische Heermeister Aetius die Hunnen unter Attila
19.06. 1097 Eroberung von Nicäa, der Hauptstadt der Rum-Seldschuken, durch die Byzantiner im Rahmen des 1. Kreuzzuges
18.06. 1815 Niederlage Napoleons in der Schlacht bei Waterloo gegen die Engländer unter Arthur Wellesley, 1. Duke of Wellington, und die Preußen unter Gebhard Leberecht von Blücher
17.06. 1972 Festnahme von fünf Männern bei einem Einbruch in das Hauptquartier der Demokratischen Partei der USA im Watergate-Gebäude. Beginn der Watergate-Affäre
16.06. 671 v. Chr. Der assyrische König Asarhaddon greift Ägypten an und siegt in der ersten Schlacht
15.06. 1219 Der Danebrog, die dänische Staatsflagge, fällt während er Schlacht von Lyndanise (Tallinn) der Sage nach vom Himmel und ermöglicht den Dänen den Sieg über die Esten. Sie ist damit die älteste Staatsflagge der Welt
14.06. 1982 Kapitulation der argentinischen Armee im Falklandkrieg
13.06. 1886 Ludwig II. von Bayern ertrinkt im Würmsee. Die genauen Todesumstände bleiben unklar
12.06. 1935

Waffenstillstand zwischen Bolivien und Paraguay im Chacokrieg um einen Teil der wenig besiedelten Region Gran Chaco. Das eigentlich unterlegene Paraguay hatte den Krieg gewonnen und erhält den größten Teil des umstrittenen Gebietes

11.06. 1938 Sprengung von Deichen am Huang He in China. Chiang Kai-shek will so die vorrückenden japanischen Truppen aufhalten. Durch die Überschwemmungen in drei Provinzen verlieren etwa 900.000 Chinesen das Leben, Millionen werden obdachlos
10.06. 1190 Friedrich I. Barbarossa ertrinkt während des 3. Kreuzzuges im Fluß Saleph
09.06. 1815 Unterzeichnung der Schlussakte des Wiener Kongresses, mit der die politische Ordnung Europas nach dem Sieg über Napoleon neu gestaltet wird
08.06. 793 Überfall der Wikinger auf das Inselkloster Lindisfarne nördlich von Newcastle. Erster Wikingerüberfall auf England
07.06. 1494 Vertrag von Tordesillas: Portugal und Spanien einigen sich auf Interessenzonen in Amerika
06.06. 1523 Mit der Wahl von Gustav Wasa zum König von Schweden endet die Kalmarer Union des vereinigten Staatsgebietes zwischen Dänemark, Schweden und Norwegen
05.06. 1967 Beginn des 6-Tage-Krieges zwischen Israel und seinen Nachbarn
04.06. 1745 Schlacht bei Hohenfriedberg: Friedrich II. von Preußen besiegt die Österreicher und Sachsen
03.06. 1861 Gefecht von Philippi im Amerikanischen Bürgerkrieg. Die Unionstruppen besiegen die Konföderierten der Südstaaten. Eine Folge der Schlacht ist die Trennung von West Virginia von Virginia, das zum Süden hält
02.06. 455 Die Vandalen unter König Geiserich erobern Rom und plündern zwei Tage lang die Stadt
01.06. 1215 Dschingis Khan erobert Peking. Der chinesische Kaiser flieht nach Kaifeng
31.05. 1849 Letzte Sitzung der deutschen Nationalversammlung in der Frankfurter Paulskirche
30.05. 1431 Jeanne d'Arc wird in Rouen auf dem Scheiterhaufen verbrannt 
29.05. 1453 Eroberung von Konstantinopel durch die Osmanen unter Mehmed II. Untergang des Byzantinischen Reiches
28.05.

585 v. Chr.

Waffenstillstand in der Schlacht am Halys zwischen den Lydern und Medern. Grund ist eine (von Thales von Milet vorhergesagte) Sonnenfinsternis
27.05. 1679 Charles II. von England unterzeichnet den Habeas Corpus Amendment Act. Dem König ist es damit künftig verboten, Menschen willkürlich verhaften zu lassen
26.05. 1940 Beginn der Schlacht von Dünkirchen, bei der eine weitgehende Evakuierung der British Expeditionary Force und von Resten der französischenArmee gelingt (»Wunder von Dünkirchen«)
25.05. 1085 Alfons VI. von Kastilien und Léon erobert Toledo im Rahmen der Reconquista
24.05. 1993 Eritrea erklärt nach einem entsprechenden Referendum seine Unabhängigkeit von Äthiopien
23.05. 1863 Ferdinand Lassalle gründet in. Leipzig den Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein, den Ursprung der heutigen SPD
22.05. 1455 Erste Schlacht von St. Albans: Beginn der Rosenkriege zwischen den Häusern York und Lancaster. York gewinnt die Schlacht
21.05. 1358 Beginn der Jacquerie, eines Bauernaufstandes im Nordosten Frankreichs gegen Frondienste und mangelnden Schutz des Adels vor englischenTruppen im Hundertjährigen Krieg. Der Aufstand dauert bis zum 10. Juni
20.05. 1949 Der Bayerische Landtag lehnt als einziges Landesparlament das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland ab. Da alle anderen Länder zustimmen, erhält es dennoch Gültigkeit für das gesamte Staatsgebiet (inkl. Bayern)
19.05. 1515 Georg der Bärtige von Sachsen verkauft für 200.000 Gulden Friesland an den Herrscher der Burgundischen Niederlande, den späteren Kaiser Karl V.
18.05. 1693 Sprengung des Heidelberger Schlosses durch französische Truppen im Pfälzischen Erbfolgekrieg
17.05. 1809 Napoleon annektiert den Kirchenstaat
16.05. 1943 Die Nazis brennen das Warschauer Ghetto vollkommen nieder und beenden so den dortigen Aufstand, der am 19. April begonnen hatte
15.05. 1768 Vertrag von Versailles: Korsika, das seit 1284 zur Republik Genua gehörte, kommt unter die Oberhoheit Frankreichs
14.05. 1948 Israel wird unabhängig, das britische Völkerbundsmandat erlischt. Noch am gleichen Tag erfolgt die Kriegserklärung der arabischen Nachbarstaaten
13.05. 1989 Beginn der mehrwöchigen Besetzung des Tian'anmen-Platzes in Peking durch hungerstreikende Studenten
12.05. 919  Heinrich "der Vogler" wird in Fritzlar durch die Stämme der Franken und Sachsen als Heinrich I. zum ostfränkischen König gewählt. Er ist der erste Sachse, der König wird
11.05. 330  Konstantin der Große weiht das bisherige Byzantion unter dem Namen Nova Roma zur neuen Hauptstadt des Römischen Reiches. Nach seinem Tod erhält die Stadt den Namen Konstantinopel
10.05. 1941  Rudolf Heß fliegt eigenmächtig nach Schottland, um Friedensverhandlungen aufzunehmen. Sein Flugzeug stürzt ab und er gerät in Gefangenschaft
09.05. 1386  Vertrag von Windsor: Portugal und England bestätigen ihr seit 1275 bestehendes Bündnis - einer der ältesten noch heute bestehenden Freundschaftsverträge
08.05. 1852  Londoner Protokoll zwischen Großbritannien, Frankreich, Russland, Preußen, Österreich, Schweden und Dänemark: Bestätigung der Integrität des dänischen Gesamtstaates. Die Herzogtümer Schleswig und Holstein bleiben eigenständige Einheiten
07.05.

1104

Schlacht von Harran: Sieg der Seldschuken über ein Heer der neu gegründeten Kreuzfahrerstaaten, des Fürstentums Antiochia und der Grafschaft Edessa
06.05. 1682  Ludwig XIV. verlegt seinen Hof von Paris in das Schloß von Versailles, das damit offizieller Regierungssitz Frankreichs wird
05.05. 1762  Frieden von St. Petersburg zwischen Preußen und Russland, nachdem Peter III. seiner Tante Elisabeth auf den russischen Thron gefolgt ist. Rettung Preußens im Siebenjährigen Krieg ("Mirakel des Hauses Brandenburg")
04.05. 1471  Schlacht von Tewkesbury: Entscheidender Sieg des Hauses York unter Edward IV. in den Rosenkriegen gegen das Haus Lancaster
03.05. 1660  Vertrag von Oliva: Ende des Ersten Nordischen Krieges. Schwedens Stellung als Großmacht wird gefestigt. Die Unabhängigkeit des Herzogtums Preußen von Polen-Litauen bestätigt
02.05.  2011  Osama bin Laden wird in Abbottabad, Pakistan, durch US-Spezialkräfte getötet
01.05.  1707  Act of Union: Vereinigung der Königreiche von Schottland mit dem von England, das sich bereits seit 1536 in einer Union mit dem Fürstentum Wales befindet, zu Großbritannien
30.04.

1975

Die Eroberung Saigons durch Nordvietnam beendet faktisch den Vietnamkrieg
29.04. 1429 Jeanne d'Arc durchbricht den englischen Belagerungsring von Orléans und kann Proviant in die Stadt bringen
28.04. 711 Beginn der islamischen Eroberung der iberischen Halbinsel. Der Feldherr Tariq ig´bn Ziyad setzt nach Gibraltar (Dschabal Tariq) über
27.04. 1920 Groß-Berlin-Gesetz: Berlin verdreizehnfacht seine Fläche durch den Zusammenschluss mit Charlottenburg, Köpenick, Lichtenberg, Neukölln, Schöneberg, Spandau und Wilmersdorf
26.04. 1937 Zerstörung von Gernika im Spanischen Bürgerkrieg durch die deutsche Legion Condor und die italienische Corpo Truppe Volontarie
25.04. 1457 v. Chr. Schlacht von Meggido: Thutmosis III. besiegt den Fürsten von Kadesch
24.04. 1974 Verhaftung von Günter Guillaume, dem persönlichen Referenten von Bundeskanzler Willy Brandt. Die Affäre um den DDR-Spion führt schließlich zum Rücktritt Brandts
23.04. 1014 Schlacht von Clontarf: Der irische König Brian Boru besiegt die Wikinger und ihre irischen Verbündeten. Die Macht der Skandinavier auf Irland ist gebrochen
22.04. 1401 Seeschlacht von Helgoland: Die Flotte der Hanse unter Simon von Utrecht besiegt die Vitalienbrüder unter Klaus Störtebeker
21.04.  1836   Schlacht von San Jacinto: Die Texaner unter Sam Houston besiegen die Truppen Mexikos. Die Republik Texas erkämpft so ihre Unabhängigkeit
20.04. 1526 Erste Schlacht von Panipat. Die Mongolen unter Babur, Nachkomme Dschingis Khans und Timurs, besiegen Ibrahim Lodi, den Sultan von Dehli. Babur begründet das nordindische Mogulreich
19.04. 1775 Gefechte von Lexington und Concord: Amerikanische Milizen siegen überraschend gegen die britische Armee. Beginn des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges
18.04. 1864 Erstürmung der Düppeler Schanzen durch die preußische Armee. Entscheidende Niederlage Dänemarks im Deutsch-Dänischen Krieg
17.04. 1961 Invasion der von Exilkubanern gebildeten Brigade 2506 in der Schweinebucht auf Kuba. Die von der CIA unterstützte Aktion scheitert nach wenigen Tagen
16.04. 1922 Vertrag von Rapallo zwischen Deutschland und Russland. Beide Seiten verzichten auf den Ersatz von Kriegskosten und die Begleichung von Kriegsschäden
15.04. 73 Die Römer erobern die von 973 Zeloten gehaltene Felsenfestung Masada. Nur zwei Frauen und fünf Kinder überleben, der Rest hat den Freitod gewählt. Ende des Jüdischen Krieges
14.04.  754  Pippinsche Schenkung: Frankenkönig Pippin d. Jüngere verspricht Papst Stephan II. Unterstützung gegen die Langobarden und garantiert ihm das Exarchat von Ravenna, die Grundlage des Kirchenstaates. Im Gegenzug wird er als Rechtsnachfolger des römischen Kaisertums anerkannt.
13.04. 1204 Christliche Kreuzfahrer erobern auf dem 4. Kreuzzug die christliche byzantinische Hauptstadt Konstantinopel. 2000 Einwohner fallen Plünderung und Brandschatzung zum Opfer
12.04. 1606 James I. von England (gleichzeitig als James VI. auch König von Schottland) bestimmt den "Union Jack" als gemeinsame Flagge beider Länder. Das schottische Andreaskreuz und das englische Georgskreuz werden dabei überlagert dargestellt
11.04. 1713 Friede von Utrecht: Ende des Spanischen Erbfolgekrieges. Der Bourbone Philipp V. wird spanischer König, muss aber auf Kolonien und Gebiete in Europa (span. Niederlande, Sizilien, Gibraltar, Menorca) verzichten
10.04. 1998 Karfreitagsabkommen zwischen Irland, Großbritannien und acht nordirischen Parteien zur Beendigung des Bürgerkriegs
09.04. 1241 Schlacht bei Liegnitz: Die Mongolen der Goldenen Horde schlagen ein deutsch-polnisches Ritterheer unter Herzog Heinrich dem Frommen, verzichten danach aber auf einen weiteren Vorstoß nach Westen
08.04. 1898 Schlacht am Atbara: Eine britisch-ägyptische Armee unter Herbert Kitchener schlägt die sudanesischen Truppen des Mahdi-Aufstands
07.04.  1767   Eroberung von Ayutthaya, Hauptstadt des gleichnamigen Reiches im heutigen Thailand durch birmanische Truppen. Das Reich Ayutthaya erholt sich von dieser Niederlage nicht mehr

06.04.

1994 Beginn des Völkermordes in Ruanda mit dem Abschuss des Fliugzeuges, in dem sich der burundische Präsident Cyprien Ntaryamira und sein ruandischer Kollege Juvénal Habyarimana befinden
05.04. 1242 Schlacht auf dem Peipussee: Russland unter Führung des Nowgoroder Fürsten Alexander Newski besiegt  den Deutschen und den Schwertbrüderorden und stoppt deren Ostexpansion
04.04. 1968 Martin Luther King wird Opfer eines Attentats
03.04. 1559 Frieden von Cateau-Cambrésis: Ende der "Italienischen Kriege", die i.w. zwischen Habsburg und Frankreich um die Vorherrschaft in Europa geführt wurden. Frankreich muss sich aus seinen Besitzungen in Italien und anderen Gebieten zurückziehen
02.04. 1801 Seeschlacht von Kopenhagen: Zerstörung der (neutralen) dänischen Flotte durch die Briten, um eine sich anbahnende Koalition zwischen Dänemark, Schweden und Russland zu verhindern
01.04.  1953  Verankerung der Gleichberechtigung von Mann und Frau im Grundgesetz

31.03.

1492 Alhambra-Edikt: Nach der endültigen Rückeroberung der Iberischen Halbinsel von den Mauren verfügen Isabella von Kastilien und Ferdinand von Aragon als spanische Herrscher, dass alle im Land befindlichen Juden entweder zum Christentum konvertieren oder auswandern müssen
30.03. 1856 Pariser Frieden: Ende des Krimkriegs zwischen Russland auf der einen und dem Osmanischen Reich, Frankreich, Großbritannien und Sardinien-Piemont auf der anderen Seite. Das Schwarze Meer wird für neutral erklärt
29.03. 1632 Vertrag von Saint-Germain-en-Laye: England gibt das 1629 eroberte Québec und das 1622 annektierte Nova Scotia an Frankreich zurück
28.03. 845 Wikinger plündern Paris. Sie ziehen sich erst nach Zahlung eines Lösegelds durch den westfränkischen König Karl den Kahlen zurück
27.03. 1528 Vertrag von Madrid: Karl V. überlässt "Klein Venedig", das heutige Venezuela den Welsern als Pfand für gewährte Kredite
26.03. 1979 Friedensvertrag zwischen Ägypten und Israel von Anwar as-Sadat und Menachim Begin unterschrieben. Israel gibt die Sinai-Halbinsel an Ägypten zurück
25.03. 1807 Slave Trade Act: Großbritannien beschließt die Abschaffung des Sklavenhandels
24.03.  1401  Eroberung von Damaskus durch die Mongolen unter Timur
23.03. 1849 Schlacht von Novara: Österreich unter General Radetzky schlägt die Truppen von Sardinien-Piemont und bleibt in Norditalien an der Macht. Der italienische Einigungsprozess (Risorgimento) verzögert sich
22.03. 1829 1. Londoner Protokoll: Frankreich, Großbritannien und Russland legen die Grenzen des künftigen Staates Griechenland fest
21.03. 717 Schlacht von Vincy: Die Franken unter Karl Martell schlagen die Merowinger unter Chilperich II. und begründen ihre Vorrangstellung
20.03. 1890 Entlassung Otto von Bismarcks als deutscher Reichskanzler durch Wilhelm II.
19.03. 1279 Seeschlacht bei Yamen: Niederlage der chinesischen Song-Dynastie gegen die Mongolen, die unter Kublai Khan die Yuan-Dynastie gründen
18.03. 1662 Gründung des Pferdedroschkenunternehmens Les carrosses à cinq sols durch Blaise Pascal in Paris als erstes Unternehmen des Personannahverkehrs weltweit
17.03.  1992  Referendum in Südafrika: 68,7 der weißen Bevölkerung stimmen für die Abschaffung der Arpartheid
16.03. 597 v. Chr. Nebukadnezar II. erobert Jerusalem

15.03.

44 v. Chr. Ermordung von Gaius Julius Caesar
14.03. 1653 Seeschlacht bei Livorno: Die Niederlande besiegen England und sichern sich die Vorherrschaft im Mittelmeer
13.03. 1534 Hans Kohlhase erklärt dem Kurfürstentum Sachsen die Fehde, nachdem er in einem Prozess gegen den Junker Günther von Zaschwitz kein Recht bekommen hatte
12.03. 1938 Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich durch den Einmarsch deutscher Truppen
11.03. 1985 Michail Gorbatschow wird zum Generalsekretär der KPdSU gewählt
10.03.  241 v. Chr.  Seeschlacht bei den Ägadischen Inseln: Rom besiegt Karthago und gewinnt so den Ersten Punischen Krieg
09.03.

1230

Schlacht von Klokotniza: Bulgarien unter Zar Iwan Assen II. schlägt das Despotat Epirus unter Theodoros I. Komnenos Dukas und verleibt sich weite Teile dessen Gebiets ein
08.03. 1965 Landung der ersten amerikanischen Bodentruppen des US Marine Corps in Vietnam
07.03. 321 Konstantin der Große erklärt den Sonntag zum Ruhetag
06.03. 1857 Der oberste Gerichtshof der USA entscheidet, das Schwarze niemals Bürger der Vereinigten Staatenwerden können - egal, ob Sklave oder nicht
05.03. 1460 Vertrag von Ripen: Der dänische König Christian I. wird auch Herrscher von Schleswig und Holstein
04.03. 1238 Schlacht am Fluss Sit: Die Mongolen unter Batu Khan schlagen Juri II., Großfürst von Wladimir-Susdal. Russland gerät für die nächsten Jahrzehnte unter mongolischen Einfluss
03.03. 1813 Großbritannien tritt die 1810 von Frankreich eroberte Insel Guadeloupe an den mit ihnen gegen Napoleon verbündeten König Karl XII. von Schweden ab als Kompensation für Eigentumsverluste in Europa
02.03. 1476 Schlacht bei Grandson: Die Schweizer Eidgenossen besiegen die Burgunder unter Karl dem Kühnen
01.03.  1896  Schlacht von Adua: Äthiopien unter Menelik II. besiegt die italienischen Invasionstruppen und bewahrt seine Unabhängigkeit
29.02. 1920 Auflösung der Marinebrigade Ehrhardt und des Freikorps Loewenfeld durch Reichswehrminister Gustav Noske. Als Folge kommt es zum Kapp-Putsch
28.02. 1810 Vertrag von Paris zwischen Frankreich und Bayern: Bayern gibt Südtirol an das napoleonische Königreich Italien, erhält dafür das Markgraftum Bayreuth, das Fürstentum Regensburg, den Innkreis und weitere Gebiete
27.02. 1617 Der Frieden von Stolbowo beendet den Ingermanländischen Krieg zwischen Schweden und Russland, das auf alle Ansprüche in Estland und Livland verzichtet
26.02. 1885 Auf der Berliner Afrikakonferenz wird der Komngo als Privatbesitz des belgischen Königs Leopold II. bestätigt. Der Sklavenhandel wird international verboten
25.02. 1803 Reichsdeputationshauptschluss durch den Immerwährenden Reichstag in Regensburg: Die weltlichen Fürsten sollten für ihre linksrheinischen Gebietsverluste durch Säkularisation kirchlicher und Mediatisierung kleinerer weltlicher Herrschaften abgefunden werden
24.02. 1525 Schlacht bei Pavia: Truppen des römisch-deutschen Königs Karl V. nehmen den französischen König Franz I. gefangen
23.02. 1982 Grönland entscheidet sich in einer Volksabstimmung gegen den Verbleib in der Europäischen Gemeinschaft. Der Austritt erfolgt formal zum 01.01.1985
22.02. 1461 2. Schlacht von St. Albans im Rahmen der Rosenkriege: Margarete von Anjou befreit mit den Truppen des Hauses Lancaster ihren Ehemann, König Heinrich VI., aus der Gefangenschaft der Yorkisten
21.02. 1916  Beginn der Schlacht von Verdun, die bis zum 19. Dezember d.J. andauern wird
20.02. 1258  Hinrichtung des letzten Kalifen der Abbasiden Al-Mustasim durch die Mongolen. Ende des abbasidischen Kalifats
19.02. 197  Septimius Severus schlägt in der Schlacht bei Lugdunum den Gegenkaiser Clodius Albinus. Er ist nun Alleinherrscher im Römischen Reich und begründet die Dynastie der Severer
18.02. 1229  Friede von Jaffa zwischen Friedrich II. und Sultan Al-Kamil. Vereinbart werden eine zehnjährige Waffenruhe. Jerusalem, Bethlehem und Nazareth werden dem christlichen Königreich Jerusalem zugesprochen, dürfen aber nicht befestigt werden
17.02. 1500  Schlacht bei Hemmingstedt: Ein unterlegenes Bauernheer unter Wulf Isebrand besiegt die Dänen und beendet deren Eroberungszug gegen die Bauernrepublik Dithmarschen
16.02. 1707 Das schottische Parlament billigt mit 110 zu 69 Stimmen den Act of Union, also die Vereinigung mit England
15.02. 1763  Der Friede von Hubertusburg zwischen Preußen, Österreich und Sachsen beendet den Siebenjährigen Krieg. Preußen etabliert sich als Großmacht
14.02. 842  Straßburger Eide: Ludwig der Deutsche und Karl der Kahle bekräftigen ihr Bündnis gegen ihren Bruder Lothar. Das erhaltene zweisprachige Dokument ist das älteste in altfranzösischer Sprache
13.02. 1668  Friede von Lissabon: Spanien verzichtet auf Thronansprüche in Portugal und erkennt Alfons V I. und die portugiesische Unabhängigkeit an
12.02.  1899  Deutsch-Spanischer Vertrag: Deutschland erwirbt für 17 Millionen Mark die Inselgruppen der Karolinen, Marianen und Palau im Pazifik
11.02. 1889 Verabschiedung der Meji-Verfassung in Japan, das sich so von einer absoluten in eine konstitutionelle Monarchie wandelt
10.02. 1258 Eroberung von Bagdad, der Hauptstadt des abbasidischen Kalifats, durch die Mongolen unter Hülegü
09.02. 1534 Gründung des Täuferreiches in Münster durch Jan Matthys und Jan van Leiden
08.02. 1904 Angriff der japanischen Flotte auf die russische Hafenstadt Port Arthus. Beginn des Russisch-Japanischen-Krieges
07.02. 1855 Vertrag von Shimoda: Russland und Japan nehmen diplomatische Beziehungen auf und einigen sich auf eine Grenzverlauf bei den Kurilen
06.02. 1840 Vertrag von Waitangi: Neuseeland wird britisch
05.02.  146 v. Chr.  Eroberung Karthagos durch römische Truppen: Ende des Dritten Punischen Krieges
04.02. 960  Durch einen Staatsstreich kommt in China Song Taizu an die Macht. Beginn der Song-Dynastie
03.02.  1509 Seeschlacht von Diu: Portugal schlägt unter Francisco de Almeida eine ägyptisch-arabisch-indische Flotte und sichert sich die Vorherrschaft im Indischen Ozean und den Seeweg nach Indien
02.02.  962 Kaiserkrönung Otto I. und seiner Frau Adelheid. Beginn des Heiligen Römischen Reiches
01.02.  1477 v. Chr. Krönung von Hatschepsut zur ägyptischen Pharaonin
31.01.

1943

Kapitulation der deutschen Truppen unter Generalfeldmarschll Paulus in Stalingrad
30.01. 1649 Hinrichtung des englischen Königs Charles I. Ende des Englischen Bürgerkriegs
 29.01. 1891  Lili'uokalani wird als erste Frau zur Königin von Hawaii proklamiert. Sie folgt ihrem Bruder Kalakaua
28.01. 1077 Gang nach Canossa: Papst Gregor VII. löst in Canossa den Bann vom deutschen König Heinrich IV.
27.01. 1973 Vertrag von Paris: USA und Nordvietnam vereinbaren einen Waffenstillstand. USA beginnen mit Rückzug aus Vietnam
26.01. 1827 Ein Aufstand gegen den Diktator Simón Bolívar beendet die Vormacht Großkolumbiens über Peru, das seinen Weg in die Eigenständigkeit geht
25.01. 1971 Idi Amin übernimmt in einem unblutigen Putsch die Macht in Uganda von Milton Obote, der zu dem Zeitpunkt im Ausland weilt
24.01. 41 Ermordung des römischen Kaisers Caligula (zusammen mit seiner Frau und seiner Tochter) durch die Prätorianergarde. Nachfolger wird sein Onkel Claudius
23.01. 1517 Schlacht bei Gizeh: Niederlage der Mamluken gegen die Osmanen. Ägypten wird Teil des Osmanischen Reiches
22.01.  1905  Petersburger Blutsonntag: Über 1.000 friedlich demonstrierende Menschen werden von zaristischen Truppen Nikolaus' II. ermordet. Auslöser für die erste Russische Revolution 1905
21.01. 1824 Die Ashanti schlagen die Briten unter Gouverneur MacCarthy. Sie erhalten sich so ihre Selbständigkeit im Hinterland der Goldküste (heute Ghana)
20.01. 1942 Wannseekonferenz zur "Endlösung der Judenfrage", einberufen von Reinhard Heydrich, Protokollführer: Adolf Eichmann
19.01. 1520 Schlacht bei Bogesund: Christian II. von Dänemark besiegt Schweden unter seinem Reichsverweser Sven Sture d. Jüngere. Schweden kommt erneut unter dänische Herrschaft
18.01. 1486 Ende der Rosenkriege durch die Heirat des Königs Heinrich VII. Tudor mit Elizabeth von York
17.01. 395 Teilung des Römischen Reiches in einen Westteil unter Honorius und einen Ostteil unter Arcadius, beides Söhne des zuvor verstorbenen Kaisers Theodosius I.
16.01. 27 v. Chr. Octavian erhält vom Senat den Ehrentitel Augustus. Beginn des Römischen Kaiserreiches (Prinzipat)
15.01.   1776 Subsidienverträge: Landgraf Friedrich II. von Hessen-Kassel überlässt Großbritannien eigene Soldaten zum Kampf in Nordamerika
14.01. 1956 Die letzten Heimkehrer aus sowjetischer Kriegsgefangenschaft treffen in Herleshausen ein
13.01. 1842 Schlacht von Gandamak: Im Ersten Anglo-Afghanischen Krieg wird die britische Armee vollkommen besiegt. Von den sechs Überlebenden erreicht nur William Brydon nach einigen Tagen das eigentliche Ziel Dschalalabad
12.01. 1919 Niederschlagung des Spartakusaufstandes durch das Heer unter Führung des MSPD-Politikers Gustav Noske
11.01. 1790 Gründung der "Vereinigten Belgischen Staaten" auf dem Gebiet der Österreichischen Niederlande. Das Gebiet wird noch im gleichen Jahr durch dem Einmarsch von Truppen wieder österreichisch
10.01. 49 v. Chr. Caesar überschreitet den Rubikon ("Alea iacta est"). Der Bürgerkrieg gegen seinen früheren Triumviratskollegen Gnaeus Pompeius Magnus beginnt
09.01. 1349 Verbrennung eines Großteils der jüdischen Bevölkerung Basels in einem eigens auf der Rheininsel errichteten Haus. Ihnen wurde im Rahmen der Pestepidemie die Vergiftung der Brunnen vorgeworfen
08.01. 1455 Bulle Romanus Pontifex: Papst Nikolaus V. gewährt Portugal unter König Alfons V. ganz Afrika mit den Monopolen für Schifffahrt, Handel und Versklavung Ungläubiger
07.01. 1558 Frankreich nimmt unter Francois de Lorraine, Graf von Guise, Calais ein. England verliert seinen letzten Stützpunkt auf dem französischen Festland
06.01. 1810 Vertrag von Paris: Frankreich und Schweden beenden ihren Krieg. Schweden erhält Rügen und Schwedisch-Pommern und tritt der gegen Großbritannien gerichteten Kontinentalsperre bei
05.01. 1919 Gründung der DAP (Deutsche Arbeiterpartei), der Vorgängerorganisation der NSDAP durch Anton Drexler
04.01. 871 Schlacht von Reading: König AEthelred von Wessex unterliegt einer dänischen Invasionsarmee
03.01. 1868 Kaiser Meiji von Japan erklärt die Herrschaft des Shoguns Tokugawa Yoshinobu für beendet und restauriert damit die Herrschaft des Tenno. Yoshinobu wehrt sich, es kommt zum Boshin-Krieg
02.01. 1492 Kapitulation des Emirs von Granada, Boabdil, vor dem Heer von Ferdinand von Aragón und Isabella von Kastilien. Ende der maurischen Herrschaft in Spanien
01.01. 153 v. Chr. Umstellung des Beginns der Amtszeit der Konsuln der Römischen Republik auf den 01. Januar (vormals 01. März), der seither als Jahresanfang genommen wird

 

Tag Jahr Was ist passiert?
31.12. 1472 In Amsterdam wird das Werfen von Schneebällen verboten
30.12. 1066 Massaker von Granada: ein muslimischer Mob kreuzigt den jüdischen Wesir und ermordet etwa 4000 jüdische Einwohner
29.12. 1890 Massaker von Wounded Knee: US-Truppen töten mehr als 350 Indianer vom Stamm der Lakota
28.12. 1797 Nach dem Tod von Fürst Friedrich August von Anhalt-Zerbst wird, da er keine männlichen Nachkommen hinterlässt, sein Fürstentum Anhalt-Zerbst auf die verbleibenden Linie Anhalt-Bernburg, Anhalt-Dessau und Anhalt-Köthen aufgeteilt. Die Stadt Zerbst fällt per Los an Anhalt-Dessau
27.12. 1979 Sowjetische Invasion in Afghanistan. Der bisherige Präsident Hafizullah Amin wird liquidiert und durch Babrak Karmal ersetzt
26.12. 1776 Schlacht von Trenton: Sieg der Amerikaner unter George Washington über die Engländer
25.12. 36 Kapitulation der Stadt Chengdu: China ist unter Kaiser Han Guangwu wieder vereint. Beginn der Östlichen oder Späten Han-Dynastie
24.12. 1865 Gründung des Ku-Klux-Klan durch General Nathan Bedford Forrest und anderen Südstaaten-Soldaten nach der Niederlage im US-Bürgerkrieg
23.12. 1920 Government of Ireland Act: Das britische Parlament beschließt die Teilung der irischen Insel in Süd- und Nordirland. Beide Teile sollen eine eigene Regierung bekommen
22.12. 1522 Die Johanniter kapitulieren auf Rhodos vor den osmanischen Belagerern. Sie erhalten freien Abzug
21.12. 1140 Konrad III. erobert Weinsberg. Die Frauen von Weinsberg retten ihren Männern das Leben, indem sie sie aus der Burg tragen, die nun als Burg Weibertreu bekannt wird
20.12. 1917 Gründung der bolschewistischen Geheimpolizei Tscheka (Außerordentliche Allrussische Kommission zur Bekämpfung von Konterrevolution, Spekulation und Sabotage) durch Felix Edmundowitsch Dserschinski
19.12. 1946 Frankreich stürzt die Regierung Ho Chi Minhs in Hanoi. Die Viêt Minh gehen in den Untergrund. Beginn des Indochinakriegs
18.12. 1744 Ausweisung der Juden aus Prag und Böhmen durch Maria Theresia, die ihnen eine Unterstützung Preußens im Zweiten Schlesischen Krieg vorwirft
17.12. 546 Die Ostgoten unter Totila erobern das knapp sieben Jahre zuvor von oströmischen Truppen eingenommene Rom zurück
16.12. 1773 Boston Tea Party: Als Indianer verkleidete Bürger von Boston entern englische Schiffe und zerstören aus Protest gegen britische Teeimporte drei Ladungen Tee. Beginn der amerikanischen Unabhängigkeitsbewegung
15.12. 533 Schlacht bei Tricamarum: Oströmische Truppen unter Belisar schlagen die Vandalen. Ende des Vandalenreiches in Nordafrika
14.12. 1995 Vertrag von Dayton: Beendigung des Krieges in Bosnien-Herzegowina durch die Präsidenten von Kroatien, Serbien und Bosnien-Herzegowina
13.12. 1981 Wojciech Jaruzelski verbietet die Gewerkschaft Solidarnosc und verhängt in Polen das Kriegsrecht, das bis zum 22.07.1983 Bestand haben wird
12.12. 627 Schlacht von Ninive: Byzanz unter Kaiser Herakleios schlägt das persische Sassanidenreich
11.12. 1282 Schlacht von Orewin Bridge: England unter Edward I. schlägt die Waliser unter LLywelyn ap Gruffydd, der in der Schlacht ums Leben kommt. Wales wird abhängig von England
10.12. 1652 Seeschlacht bei Dungeness: Die Niederlande schlagen England und erringen die Herrschaft über den Ärmelkanal
09.12. 1824 Schlacht von Ayacucho: Spanien unterliegt den Freiheitskämpfern Südamerikas und muss in Folge fast alle seine Gebiete auf dem Kontinent aufgeben
08.12. 1427 Friede von Frankfurt: Das Erzstift Mainz muss nach Niederlagen bei Fritzlar und Fulda seine Ambitionen auf Gebiete in Ober- und Niederhessen aufgeben
07.12. 43 v. Chr. Marcus Antonius läßt den auf den Proskriptionslisten stehenden Cicero ermorden
06.12. 1240 Die Goldene Horde der Mongolen erobert unter Batu Khan Kiew. Ein Großteil der Einwohner wird ermordet und die Stadt zu großen Teilen zerstört
05.12. 1757 Schlacht von Leuthen: Preußen besiegt im Siebenjährigen Krieg (unter letztmaliger Anwendung der sog. "Schiefen Schlachtordnung") die deutlich überlegenen Österreicher
04.12. 1259 Vertrag von Paris: Frankreich und England einigen sich über den englischen Festlandbesitz
03.12. 1989 Rücktritt von ZK und Politbüro der SED mit Generalsekretär Egon Krenz
02.12. 1805 Schlacht von Austerlitz: Napoleon besiegt Österreich und Russland ("Dreikaiserschlacht")
01.12. 1640 Sturm auf den Königspalast: Ende der Personalunion Portugals mit Spanien, König des unabhängigen Portugals wird Johannes IV. aus dem Haus Braganca
30.11. 1700 Schlacht bei Narva: Schweden unter Karl XII. schlägt im Großen Nordischen Krieg Russland unter Zar Peter I.
29.11. 1850 Olmützer Punktation: Vertrag zwischen Preußen, Österreich und Russland, in dem Preussen auf seinen Führungsanspruch in Deutschland und eine "kleindeutsche Lösung" (Einheit Deutschlands ohne Österreich) verzichtet
28.11. 1812 Schlacht an der Beresina: Die Grande Armée Napoleons erleidet auf ihrem Rückzug bei der Überquerung des Flusses schwere Verluste
27.11. 511 Tod des Merowingerkönigs Chlodwig I. Das Frankenreich wird unter seinen Söhnen Theuderich, Chlodomer, Childebert und Chlothar aufgeteilt
26.11. 1925 Krönung von Prajadhipok (Rama VII., Thronname: Phra Pok Klao) zum König von Siam (heute: Thailand), des während seiner Herrschaft von einer absoluten zu einer konstitutionellen Monarchie umgewandelt wird
25.11. 1918 Durch die Abdankung von Günther Victor von Schwarzburg-Rudolstadt als Fürst von Schwarzburg-Sondershausen endet die letzte Monarchie in Deutschland
24.11. 1899 Schlacht von Umm Diwaykarat: Die Briten schlagen die aufständischen Mahdisten. Der Sudan wird als eigenständiges Kondominium "Anglo-Ägyptischer Sudan" gegründet
23.11. 1248 Ferdinand III. von Kastilien vertreibt die Mauren aus Sevilla
22.11. 1365 Frieden von Vordingborg zwischen Dänemark und der Hanse
21.11. 1920 Irischer Blusonntag: Bei einem Gaelic-Football-Match werden mehrere Menschen von der pro-britischen paramilitärischen Organisation Black and Tans erschossen
20.11. 1274 Schlacht von Bun'ei: Japan wehrt einen Invasionsversuch der Mongolen unter Kublai Khan ab
19.11. 1806 Besetzung Hamburgs durch Napoleons Frankreich zur Vorbereitung der Kontinentalsperre
18.11. 1841 Schlacht von Ingavi: Bolivien besiegt die ins Land eingedrungene peruanische Armee. Ende des Peruanisch-Bolivianischen-Kriegs
17.11. 1969 Beginn der SALT-I-Verhandlungen (Strategic Arms Limitation Talks) zwischen der Sowjetunion und der USA in Helsinki
16.11. 1532 Schlacht von Cajamarca: Francisco Pizarro überfällt mit 170 Gefolgsleuten den Inkaherrscher Atahualpa. 4000 Inkas werden niedergemetzelt, Atahualpa wird gefangen genommen
15.11. 655 Schlacht von Winwaed: Der christliche König von Northumbria Oswiu besigert Penda, den heidnischen König von Mercia. So kann sich das Christentum in Britannien ausbreiten
14.11. 1899 Samoavertrag: Aufteilung der Samoainseln zwischen den USA und Deutschland
13.11. 1474 Schlacht von Héricourt: Die Schweizer Eidgenossen besiegen die Burgunder unter Karl dem Kühnen
12.11. 1848 Die Frankfurter Nationalversammlung legt die Farben für, die deutsche Kriegs- und Handelsflagge mit Schwarz-Rot-Gold fest
11.11. 1918 Waffenstillstand von Compiègne beendet die Kriegshandlungen des 1. Weltkriegs
10.11. 1871 Henry Morton Stanley trifft in Udschidschi am Tanganjikasee auf den als verschollen geltenden Forscher David Livingstone
09.11. 1799 Staatsstreich Napoleons (18. Brumaire VIII). Das Direktorium tritt zurück oder wird abgesetzt. Offizielles Ende der Französischen Revolution
08.11. 1685 Edikt von Potsdam: Der Große Kurfürst Friedrich Wilhelm gewährt den französischen Hugenotten eine sichere Heimstatt in Brandenburg
07.11. 1659 Pyrenäenfrieden zwischen Frankreich und Spanien. Der Pyrenäen-Hochkamm wird als Grenze zwischen beiden Ländern festgelegt
06.11. 1806 Schlacht von Lübeck: Die Franzosen erobern und plündern das tags zuvor von den Preußen besetzte bis dahin neutrale Lübeck
05.11. 1605 Gunpowder Plot: Der Katholik Guy Fawkes will das englische Parlament in die Luft sprengen und den protestantischen König Jakob I., die Regierung und die Parlamentarier töten. Er wird verhaftet, bevor er zur Tat schreiten kann 
04.11. 1597 Schlacht von Carrickfergus: Irische Rebellen besiegen die englischen Truppen
03.11. 1903 Panama wird von Kolumbien unabhängig - mit starker Unterstützung der USA, um den von Kolumbien blockierten Bau des Panamakanals zu ermöglichen
02.11. 1917 Balfour-Deklaration: Der britische Außenminister Lord Balfour sagt Walter Rothschild als Vertreter der zionistischen Bewegung Land in Palästina für eine "nationale Heimstätte" zu
01.11. 1809 Vierte Schlacht am Bergisel: Andreas Hofer unterliegt mit 8500 Tirolern 20.000 Bayern und Franzosen
31.10. 1971 Erstmals gilt in der Schweiz bei den Wahlen zum National- und Ständerat das aktive und passive Wahlrecht für Frauen
30.10. 1864 Frieden von Wien: Ende des Deutsch-Dänischen Krieges. Dänemark verzichtet auf die Herzogtümer Holstein, Lauenburg und Schleswig
29.10. 1665 Schlacht von Ambulia: Portugal schlägt die Truppen des Königreichs Kongo, womit dessen Zerschlagung und Kolonialisierung entschieden ist
28.10. 312 Schlacht an der Milvischen Brücke: Konstantin der Große besiegt seinen Kollegen Maxentius und wird Alleinherrscher im westlichen Teil des Reiches. Angeblich hatte er am Vorabend die Vision, dass er im Zeichen des christlichen Kreuzes siegen würde
27.10. 1934 Beginn des Langen Marsches von 90.000 Kommunisten unter Mao Zedong, um sich aus der Umklammerung der Truppen Chiang Kaischeks zu befreien
26.10. 1597 Seeschlacht von Myongnyang: 13 koreanische Schiffe schlagen die aus 133 Kampf- und 200 Transportschiffen bestehende japanische Flotte
25.10. 732 Schlacht von Tour und Poitiers: Karl Martell schlägt die Mauren
24.10. 1648 Unterzeichnung des Westfälischen Friedens zur Beendigung des Dreißigjährigen Krieges
23.10. 42 v. Chr. Schlacht bei Philippi: Die Caesar-Attentäter Brutus und Cassius unterliegen Octavian und Marc Anton
22.10. 1873 Dreikaiserabkommen zwischen Russland, Österreich-Ungarn und Deutschland. Ziel ist die Eindämmung Frankreichs
21.10. 1850 Dresdner Konvention: Einführung einer Passkarte und Abschaffung der Visumspflicht im innerdeutschen Reiseverkehr
20.10. 1401 Enthauptung der Vitalienbrüder, unter ihnen Klaus Störtebeker, auf dem Grasbrook in Hamburg
19.10. 202 v. Chr. Schlacht von Zama: Publius Cornelius Scipio besiegt die Karthager unter Hannibal. Rom siegt im 2. Punischen Krieg
18.10. 1685 Edikt von Fontainbleau: Ludwig XIV. widerruft das Edikt von Nantes und macht den Katholizismus wieder zur Staatsreligion. Das Verbot des Protestantismus führt zur Massenflucht der Hugenotten
17.10. 1806 Ermordung von Jean-Jacques Dessalines, des ersten Kaisers von Haiti. Der Auftraggeber Henri Cristophe ernennt sich anschließend zum Präsidenten von Nord-Haiti
16.10. 1757 Eroberung Berlins (für einen Tag) durch den österreichischen Husaren Andreas Hadik von Futak im Siebenjährigen Krieg ("Berliner Husarenstreich")
15.10. 1894 Verhaftung von Alfred Dreyfus w/ angeblicher Spionage. Beginn der gleichnamigen Affäre
14.10. 1066 Schlacht von Hastings: Wilhelm der Eroberer schlägt das angelsächsische Heer unter Harald II. Beginn der normannischen Herrschaft über England
13.10. 1307 Verhaftung der Mitglieder des Templerordens auf Befehl des französischen Königs Philipp IV.
12.10. 1492 Entdeckung Amerikas durch Christoph Kolumbus. Er landet auf der Insel Guanahani auf den heutigen Bahamas
11.10. 1531 Schlacht bei Kappel: Der Reformator Huldrych Zwingli fällt im Kampf des reformierten Zürich gegen die katholischen Orte Luzern, Schwyz, Unterwalden, Uri und Zug
10.10. 680 Schlacht von Kerbela: Hussain ibn Ali, die zentrale Figur im schiitischen Glauben, fällt im Kampf gegen die Umayyaden
09.10. 1989 Erste große Montagsdemonstration in Leipzig mit etwa 70.000 Teilnehmern
08.10. 1814 Erste Parlamentswahl zum norwegischen Storting
07.10. 1571 Seeschlacht von Lepanto: Die Heilige Liga under Don Juan de Austria besiegt erstmals die osmanische Mittelmeerflotte unter Kilic Alo Pascha
06.10. 1973 Ägypten und Syrien greifen am israelitischen Feiertag des "Versöhnungsfestes" Israel an. Beginn des Jom-Kippur-Krieges.
05.10. 1908 Ferdinand von Sachsen-Coburg-Gotha erklärt die Unabhängigkeit Bulgariens vom Osmanischen Reich. Er wird als Zar Ferdinand I. gekrönt.
04.10. 1582

Einführung des Gregorianischen Kalenders in dem katholischen Ländern durch Papst Gregor XIII. Auf den 4. Oktober folgte dann gleich der 15. Oktober

03.10. 1552 Iwan der Schreckliche erobert Kasan. Die Integration des dortigen Khanats in das russische Reich öffnet für Russland den Weg für die Eroberungen nach Osten 
02.10. 1187 Saladin erobert nach 88-jähriger christlicher Herrschaft Jerusalem
01.10. 331 v. Chr. Schlacht von Gaugamela: Alexander der Große schlägt die Perser unter Dareios III. - Ende des Perserreiches
30.09. 1989 Hans-Dietrich Genscher verkündet in der bundesdeutschen Botschaft in Prag den dorthin geflohenen DDR-Bürgern, dass ihre Ausreise in die Bundesrepublik (über das Gebiet der DDR) möglich ist
29.09. 480 v. Chr. Seeschlacht von Salamis: Die Griechen unter Themistocles besiegen die Perser unter Xerxes I.
28.09. 1969 Wahl zum 6. Deutschen Bundestag. SPD und FDP einigen sich auf eine sozialliberale Koalition mit Willy Brandt als Bundeskanzler
27.09. 1426 Schlacht von Deren: Beginn der Befreiungskriege der ostfriesischen Häuptlinge gegen das Häuptlingsgeschlecht der tom Brok. Fock Ukena besiegt ein. Ritterheer unter Ocko II. tom Brok
26.09. 1983 Verhinderung eines Atomkriegs durch den russischen Oberstleutnant Stanislaw Jewgrafowitsch Petrow, der einen vom System gemeldeten nuklearen Angriff richtigerweise als Fehlfunktion einordnete
25.09. 1066 Schlacht von Stamford Bridge bei York: Der angelsächsische König Harald Godwinson besiegt den norwegische König Harald Hardraada, Ende der Herrschaft der Skandinavier in England. Die englische Armee war danach allerdings so geschwächt dass sie am 14. Oktober in Hastings dem Normannen Wilhelms dem Eroberer unterlag
24.09. 1993 Kambodscha gibt sich eine neue Verfassung und wird Königreich. Erster König wird Prinz Norodom Sihanouk
23.09. 1122 Das Wormser Konkordat zwischen Papst Calixt I. und Kaiser Heinrich V. beendet den Investiturstreit
22.09. 1980 Der Irak marschiert in den Iran ein. Beginn des Ersten Golfkriegs, der acht Jahre andauern wird.
21.09. 1338 Seegefecht von Arnemuiden: Die französische Flotte besiegt die Engländer. Erstes mit Kanonen ausgetragenes Seegefecht
20.09. 1792 Kanonade von Valmy: Die französiche Revolutionsarmee besiegt Österreich und Preußen
19.09. 1356 Schlacht von Poitiers: Der "Schwarze Prinz" Edward von Woodstock schlägt die Franzosen, deren König Johann II. in englische Gefangenschaft gerät
18.09. 324 Schlacht von Chrysopolis: Konstantin I. schlägt seinen Widersacher Licinius und wird Alleinherrscher im Römischen Reich
17.09. 1809 Frieden von Fredrikshamn beendet den russisch-schwedischen Krieg. Schweden muss ein Drittel seines Territoriums abgeben, insbesondere Finnland fällt an Russland.
16.09. 1813 Schlacht an der Göhrde: Eleonore Prochaska, die sich als Mann verkleidet in das Lützowsche Freikorps eingeschlichen hat, wird tödlich verwundet
15.09. 1939 Hinrichtung von August Dickmann, dem ersten deutschen Kriegsdienstverweigerer
14.09. 1808 Schlacht von Oravais: Russland schlägt Schweden, das sich danach aus Finnland zurückziehen muss
13.09. 533 Schlacht bei Ad Decimum: Das byzantinische Heer unter Belisar schlägt die Vandalen unter König Gelimer. Entscheidende Schlacht für die Rückeroberung Nordafrikas
12.09. 1683 Schlacht am Kahlenberg: Ein Entsatzheer unter Führung von Johann III. Sobieski schlägt die Osmanen unter Kara Mustafa Pascha, die daraufhin die Belagerung Wiens aufgeben
11.09. 1973 Militärputsch in Chile unter Führung von Augusto Pinochet gegen die Regierung von Salvador Allende
10.09. 1721 Frieden von Nystad: Der Große Nordische Krieg endet mit Gebietsgewinnen Russlands im Baltikum, die es zu einer europäischen Großmacht werden lassen, während Schweden an Bedeutung verliert
09.09. 1513 Schlacht von Flodden Field: Die englische Armee unter Thomas Howard schlägt eine schottische Invasionsarmee unter Jakob IV. vernichtend. Jakob stirbt
08.09. 1156 Hoftag zu Regensburg: Kaiser Friedrich I. schlichtet den Streit um das Herzogtum Bayern. Heinrich der Löwe erhält Bayern, der Babenberger Heinrich II. das davon abgespaltene Herzogtum Österreich. 1180 wird Bayern den Elfen entzogen und an die Wittelsbacher gegeben
07.09. 1191 Schlacht von Arsuf: Richard Löwenherz besiegt Sultan Saladin
06.09. 394 Schlacht am Frigidus: Theodosius der Große schlägt den weströmischen Kaiser Eugenies, Beide Reichshälften sind wieder kurzzeitig vereint. Vier Monate später stirbt Theodosius und es kommt zur endgültigen Reichsteilung
05.09. 1698 Zar Peter der Große von Russland verbietet das Tragen von Bärten als unzeitgemäß. Die Durchsetzung des Verbots wird einige Monate später durch eine Bartsteuer unterstützt
04.09. 1672 Georg Wilhelm von Braunschweig-Lüneburg-Celle erwirbt drei große Elbinseln. Nach deren Eindeichung und Schaffung von Verbindungsdeichen erhalten sie den Namen Wilhelmsburg, heute ein Hamburger Stadtteil
03.09. 301 Gründung von San Marino, die älteste noch heute existierende Republik, durch den Heiligen Marinus
02.09. 31 v. Chr. Schlacht bei Actium: Octavian, der spätere Kaiser Augustus, schlägt die Flotte Marc Antons und Kleopatras. Seine Alleinherrschaft im Römischen Reich ist damit gesichert
01.09. 1598 Boris Godunow wird zum russischen Zaren gekrönt
31.08. 1302 Friede von Caltabellotta zwischen den Häusern Anjou und Barcelona um die Herrschaft im Königreich Sizilien. Karl II. von Anjou erhält die Teile auf dem Festland, Friedrich II. von Aragonien die Insel
30.08. 1914 Nach vier Tagen endet die Schlacht von Tannenberg mit einem deutschen Sieg über das russische Heer
29.08. 1962 Ein US-Spionageflugzeug entdeckt die Raketenbasen auf Kuba. Beginn der Kubakrise
28.08. 1941 Die Wolgadeutschen in der Sowjetunion werden pauschal der Kollaboration mit dem deutschen Kriegsgebiet beschuldigt. Der Oberste Sowjet der UdSSR ordnet ihre Umsiedelung nach Kasachstan und Sibirien an
27.08. 1914 Die deutsche Kolonie Togo kapituliert im 1. Weltkrieg vor den Truppen Großbritanniens und Frankreich. 1916 teilen sich beide die Kolonie auf, der britische Teil fiel 1956 an Ghana, der französische blieb autonom
26.08. 1071 Schlacht bei Manzikert: Die Byzantiner unterliegen den Seldschuken unter Alp Arslan. Zunehmender Machtverlust der Byzantiner im Osten
25.08. 1580 Schlacht von Alcântara: Spanien besiegt Portugal. Es kommt zur Personalunion zwischen beiden Staaten
24.08. 1572 Bartholomäusnacht in Paris: zwischen 2000 und 10.000 protestantische Hugenotten werden ermordet
23.08. 1999 Berlin wird wieder Regierungssitz der Bundesrepublik Deutschland. Gerhard Schröder nimmt im ehemaligen Staatsratsgebäude der DDR seine Arbeit auf
22.08. 476 Odoaker wird von den weströmischen Söldnertruppen um rex italiae gewählt. Anfang vom Ende des Weströmischen Reiches
21.08. 1192 Minamoto no Yoritomo erhält vom Tenno den erblichen Titel Seit Taishogun und übernimmt die Regierungsgeschäfte, Beginn der Herrschaft der Shogune in Japan
20.08. 1619 Die ersten 20 schwarzen Sklaven treffen auf einem niederländischenSchiff in Jamestown in Virginia an. Der Sklavenhandel erreicht Nordamerika
19.08. 1989 Paneuropäisches Picknick bei Sopron/Ungarn: Mehr als 600 DDR-Nürger nutzen die Gelegenheit und fliehen in den Westen. Beginn der Auflösung des Eisernen Vorhangs
18.08. 1373 Vertrag von Fürstenwalde: Der Wittelsbacher Otto V. verzichtet auf die Mark Brandenburg und zieht sich nach Bayern zurück
17.08. 1000  Stephan I. wird zum ersten König von Ungarn gekrönt
16.08.  1731 Das vom Immerwährenden Reichstag verabschiedete Reichsgewerbegesetz schränkt das Monopol der Zünfte (mit bis dato eigener Gerichtsbarkeit) ein und erleichtert den Zugang zum Handwerk
15.08. 778  Im Tal von Roncesvalles wird die Nachhut des fränkischen Heeres von Basken überfallen und vernichtet. Unter den Toten findet sich auch Markgraf Hruotland aus der Bretagne, dem das spätere Rolandslied gewidmet ist
14.08. 1949  Wahl zum 1. Deutschen Bundestag. 11 Parteien ziehen in den Bundestag ein, da die 5%-Klausel nur auf Länderebene gilt.
13.08. 1521  Hernán Cortés erobert Tenochtitlán, die Hauptstadt der Azteken
12.08. 1759  Schlacht bei Kunersdorf: Vernichtende Niederlage der Prueßen gegen Russland und Österreich. Die nutzen den Sieg jedoch nicht aus ("Mirakel des Hauses Brandenburg")
11.08.  480 v. Chr. Schlacht bei den Thermopylen: Die Perser schlagen die Spartaner unter König Leonidas I. vernichtend. Grundlage für den spartanischen Heldenmythos. Eine parallel verlaufende Seeschlacht am Kap Artemision endet unentschieden
10.08. 955  Schlacht auf dem Lechfeld: Otto der Große besiegt die Magyaren. Ende der ungarischen Überfälle auf das Ostfrankreich
09.08. 1890  Helgoland wird von den Briten an Deutschland übergeben
08.08. 870  Vertrag von Meerssen: Aufteilung des Herrschaftsgebiets des vor einem Jahr verstorbenen Lothar II. ("Lotharingien") zwischen dem Ost- und Westfrankenreich
07.08.  626 Die Belagerung Konstantinopels durch Awaren und Sassaniden wird beendet, nachdem die Ruder-Flotte am Goldenen Horn besiegt worden war
06.08. 1806 Ende des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation: Franz II. legt den Kaisertitel nieder und erklärt das Reich nach 844 Jahren für erloschen. Damit will er eine Wahl Napoleons zum Kaiser verhindern
05.08. 1772 Vertrag zur ersten Teilung Polens zwischen Russland, Österreich und Preußen. Österreich erhält Galizien mit Lemberg, Preußen Westpreußen mit Danzig und Russland weissrussische Gebiete mit Witebsk
04.08. 1794 Die britische Flotte unter Georg von Hessen-Darmstadt erobert das spanische Gibraltar im Handstreich. Die spanische Besatzung hatte gerade Siesta gehalten
03.08. 1492 Christoph Kolumbus bricht zu seiner ersten Entdeckunsgfahrt auf
02.08. 216 v. Chr. Schlacht von Cannae: Der Karthager Hannibal besiegt die römische Armee unter Lucius Aemilius Paulus und Gaius Terentius Varro
01.08. 1944 Beginn des Aufstands der polnischen Heimatarmee in Warschau gegen die deutsche Besatzung
31.07. 1991 Unterzeichnung des START-Vertrages zur Reduzierung strategischer Atomwaffen durch Michail Gorbatschow und George Bush
30.07. 101 v. Chr. Schlacht auf den Raudischen Feldern: Gaius Marius schlägt die Kimbern vernichtend und bannt die Bedrohung Roms durch die Germanen
29.07. 1588 Erste Sichtung der spanischen Armada von der englischen Küste am Lizard Point
28.07. 1794 Hinrichtung von Maximilien de Robespierre. Die Phase des Terrors im revolutionären Frankreich endet
27.07. 1214 Schlacht bei Bouvines: Frankreich unter König Philipp II. besiegt England unter König Johann "Ohneland" und erobert einen großen Teil der englischen Besitzungen in Frankreich
26.07. 811 Schlacht am Warbiza-Pass: Die Bulgaren unter Khan Krum besiegen das byzantinische Heer - eine sehr schwersten Niederlagen. Danach stoßen sie bis Konstantinopel vor
25.07. 1593 Der französische König Heinrich IV. konvertiert zum Katholizismus und leitet damit das Ende der Hugenottenkriege ein ("Paris ist eine Messe wert")
24.07. 1974 Ende der seit 1967 herrschenden Militärdiktatur in Griechenland. Der ehemalige Premierminister Konstantin Karamanlis kehrt nach Griechenland zurück und wird noch in der Nacht vereidigt
23.07. 1952 Der ägyptische König Faruq wird durch Gamal Abdel Nasser und Muhammad Nagib gestürzt
22.07. 1227 Schlacht bei Bornhöved: Adolf IV. von Schauenburg und Holstein schlägt die Dänen unter Waldemar II., die daraufhin Holstein aufgeben müssen
21.07. 1992 Waffenstillstandsvereinbarung zwischen Russland und Moldawien im Transnistrien-Konflikt
20.07. 1906 Finnland führt als erstes europäisches Land das aktive und passive Frauenwahlrecht ein
19.07. 1870 Frankreich erklärt Preußen den Krieg. Am Ende steht 1871 die Gründung des Deutschen Reiches
18.07. 387 v. Chr. Schlacht an der Allia: Die Kelten unter Brennus schlagen die Römer. Rom wird eingenommen und geplündert (»vae victis«)
17.07. 1453 Schlacht von Castillon: Frankreich besiegt England. Ende des 100jährigen Krieges. Bis auf Calais verliert England all seine Besitztümer in Frankreich
16.07. 622 Beginn der islamischen Zeitrechnung (Auswanderung Mohammeds von. Mekka nach Medina)
15.07. 1099 Eroberung Jerusalems durch das Heer des 1. Kreuzzugs. Nahezu die gesamte Einwohnerschaft wird getötet
14.07. 1884 Gustav Nachtigal hisst in Douala die deutsche Flagge und nimmt Kamerun als »deutsches Schutzgebiet« in Besitz
13.07. 1878 Ende des Berliner Kongresses nach dem Russisch-Türkischen Krieg: Rumänien, Serbien und Montenegro werden unabhängig, Zypern wird vom Osmanischen Reich an Großbritannien verpachtet
12.07. 1679 Charles II. ratifiziert die Habeas-Corpus-Akte, die der Bevölkerung eine Reihe von Grundrechten garantiert
11.07. 1921 Die Äußere Mongolei erklärt - unterstützt von Russland - ihre Unabhängigkeit. Die Innere Mongolei verbleibt bei China
10.07. 48 v. Chr. Julius Cäsar unterliegt bei Dyrrachium Pompeius und entgeht nur knapp einer vollständigen Vernichtung all seiner Legionen

09.07.

1762 Katharina II. wird nach einem Putsch zur alleinigen Zarin Russlands ausgerufen

08.07.

1853 Der US-Kommodore Matthew Perry dringt mit seinen Schiffen in die Bucht von Edo ein. Die Aufnahme diplomatischer Beziehungen wird so erzwungen und die Abschottungspolitik des Tokugawa-Shogunats beendet
07.07. 2017 Beginn des G20-Gipfels in Hamburg
06.07. 1415 Verbrennung von Jan Hus auf dem Konzil von Konstanz. König Sigismund hatte ihm vorher freies Geleit zugesichert
05.07. 1811 Der Kongress von Venezuela erklärt die Unabhängigkeit von Spanien. Es ist das erste südamerikanische Land, das diesen Schritt geht
04.07. 1187 Saladin schlägt die Kreuzfahrer in der Schlacht bei den Hörnern von Hattin. Große Teile der Kreuzfahrerstaaten, auch das Königreich Jerusalem, gehen an die Muslime
03.07. 321 Der Sonntag wird im Römischen Reich aufgrund eines Dekrets von Kaiser Konstantin allgemeiner Ruhetag
02.07. 936 Tod Heinrich I. in Memleben. Sein Sohn Otto I. wird neuer Herrscher des Ostfrankenreiches
01.07. 1823 Bildung der Zentralamerikanischen Konföderation, einem Bundesstaat bestehend aus Guatemala, Honduras, El Salvador, Nicaragua und Costa Rica, der sich ab 1838 sukzessive wieder auflöste
30.06. 1930

Vorzeitiges Ende der alliierten Rheinlandbesetzung. Sie war im Friedensvertrag von  nach dem 1. Weltkrieg vereinbart worden, um deutsche Angriffspläne zu verhindern und Reparationsleistungen zu sichern

29.06. 1236 Eroberung von Córdoba durch den kastilischen König Ferdinand III.
28.06. 1914 Der serbische Nationalist Gavrilo Princip verübt ein erfolgreiches Attentat auf den österreichischen Thronfolger Franz-Ferdinand, das letztlich zum Ausbruch des 1. Weltkriegs führt
27.06. 1905 Meuterei auf dem russischen Linienschiff Knjas Potjomkin Tawritscheski (Fürst Potjomkin von Taurien) - Vorbild für den Film Panzerkreuzer Potemkin aus dem Jahr 1925
26.06. 1948 Beginn der Berliner Luftbrücke in die von der Sowjetunion seit dem 23. Juni abgeriegelten Stadt
25.06. 1876 Schlacht am Little Bighorn: Die Sioux und Cheyenne mit ihren Führeren Sitting Bull und Crazy Horse schlagen das 7. Kavallerieregiment unter George A. Custer vernichtend
24.06. 271 v. Chr. Der karthagische Feldherr Hannibal schlägt in der Schlacht am Trasimenischen See zwei Heere der Römer
23.06. 1314 Schlacht von Bannockburn: Robert the Bruce schlägt die Engländer unter Edward II. und sichert die Unabhängigkeit Schottlands
22.06. 1941 Beginn des deutschen Angriffs auf die Sowjetunion im Rahmen des 2. Weltkriegs
21.06. 1791

Der Fluchtversuch Ludwig XVI. scheitert in Varennes-en-Argonne in Lothringen

20.06. 451 In der Schlacht auf den Katalaunischen Feldern schlägt der römische Heermeister Aetius die Hunnen unter Attila
19.06. 1097 Eroberung von Nicäa, der Hauptstadt der Rum-Seldschuken, durch die Byzantiner im Rahmen des 1. Kreuzzuges
18.06. 1815 Niederlage Napoleons in der Schlacht bei Waterloo gegen die Engländer unter Arthur Wellesley, 1. Duke of Wellington, und die Preußen unter Gebhard Leberecht von Blücher
17.06. 1972 Festnahme von fünf Männern bei einem Einbruch in das Hauptquartier der Demokratischen Partei der USA im Watergate-Gebäude. Beginn der Watergate-Affäre
16.06. 671 v. Chr. Der assyrische König Asarhaddon greift Ägypten an und siegt in der ersten Schlacht
15.06. 1219 Der Danebrog, die dänische Staatsflagge, fällt während er Schlacht von Lyndanise (Tallinn) der Sage nach vom Himmel und ermöglicht den Dänen den Sieg über die Esten. Sie ist damit die älteste Staatsflagge der Welt
14.06. 1982 Kapitulation der argentinischen Armee im Falklandkrieg
13.06. 1886 Ludwig II. von Bayern ertrinkt im Würmsee. Die genauen Todesumstände bleiben unklar
12.06. 1935

Waffenstillstand zwischen Bolivien und Paraguay im Chacokrieg um einen Teil der wenig besiedelten Region Gran Chaco. Das eigentlich unterlegene Paraguay hatte den Krieg gewonnen und erhält den größten Teil des umstrittenen Gebietes

11.06. 1938 Sprengung von Deichen am Huang He in China. Chiang Kai-shek will so die vorrückenden japanischen Truppen aufhalten. Durch die Überschwemmungen in drei Provinzen verlieren etwa 900.000 Chinesen das Leben, Millionen werden obdachlos
10.06. 1190 Friedrich I. Barbarossa ertrinkt während des 3. Kreuzzuges im Fluß Saleph
09.06. 1815 Unterzeichnung der Schlussakte des Wiener Kongresses, mit der die politische Ordnung Europas nach dem Sieg über Napoleon neu gestaltet wird
08.06. 793 Überfall der Wikinger auf das Inselkloster Lindisfarne nördlich von Newcastle. Erster Wikingerüberfall auf England
07.06. 1494 Vertrag von Tordesillas: Portugal und Spanien einigen sich auf Interessenzonen in Amerika
06.06. 1523 Mit der Wahl von Gustav Wasa zum König von Schweden endet die Kalmarer Union des vereinigten Staatsgebietes zwischen Dänemark, Schweden und Norwegen
05.06. 1967 Beginn des 6-Tage-Krieges zwischen Israel und seinen Nachbarn
04.06. 1745 Schlacht bei Hohenfriedberg: Friedrich II. von Preußen besiegt die Österreicher und Sachsen
03.06. 1861 Gefecht von Philippi im Amerikanischen Bürgerkrieg. Die Unionstruppen besiegen die Konföderierten der Südstaaten. Eine Folge der Schlacht ist die Trennung von West Virginia von Virginia, das zum Süden hält
02.06. 455 Die Vandalen unter König Geiserich erobern Rom und plündern zwei Tage lang die Stadt
01.06. 1215 Dschingis Khan erobert Peking. Der chinesische Kaiser flieht nach Kaifeng
31.05. 1849 Letzte Sitzung der deutschen Nationalversammlung in der Frankfurter Paulskirche
30.05. 1431 Jeanne d'Arc wird in Rouen auf dem Scheiterhaufen verbrannt 
29.05. 1453 Eroberung von Konstantinopel durch die Osmanen unter Mehmed II. Untergang des Byzantinischen Reiches
28.05.

585

v. Chr.

Waffenstillstand in der Schlacht am Halys zwischen den Lydern und Medern. Grund ist eine (von Thales von Milet vorhergesagte) Sonnenfinsternis
27.05. 1679 Charles II. von England unterzeichnet den Habeas Corpus Amendment Act. Dem König ist es damit künftig verboten, Menschen Willkürloch verhaften zu lassen
26.05. 1940 Beginn der Schlacht von Dünkirchen, bei der eine weitgehende Evakuierung der British Expeditionary Force und von Resten der französischenArmee gelingt (»Wunder von Dünkirchen«)
25.05. 1085 Alfons VI. von Kastilien und Léon erobert Toledo im Rahmen der Reconquista
24.05. 1993 Eritrea erklärt nach einem entsprechenden Referendum seine Unabhängigkeit von Äthiopien
23.05. 1863 Ferdinand Lassalle gründet in. Leipzig den Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein, den Ursprung der heutigen SPD
22.05. 1455 Erste Schlacht von St. Albans: Beginn der Rosenkriege zwischen den Häusern York und Lancaster. York gewinnt die Schlacht
21.05 1358 Beginn der Jacquerie, eines Bauernaufstandes im Nordosten Frankreichs gegen Frondienste und mangelnden Schutz des Adels vor englischenTruppen im Hundertjährigen Krieg. Der Aufstand dauert bis zum 10. Juni
20.05. 1949 Der Bayerische Landtag lehnt als einziges Landesparlament das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland ab. Da alle anderen Länder zustimmen, erhält es dennoch Gültigkeit für das gesamte Staatsgebiet (inkl. Bayern)
19.05. 1515 Georg der Bärtige von Sachsen verkauft für 200.000 Gulden Friesland an den Herrscher der Burgundischen Niederlande, den späteren Kaiser Karl V.
18.05. 1693 Sprengung des Heidelberger Schlosses durch französische Truppen im Pfälzischen Erbfolgekrieg
17.05. 1809 Napoleon annektiert den Kirchenstaat
16.05. 1943 Die Nazis brennen das Warschauer Ghetto vollkommen nieder und beenden so den dortigen Aufstand, der am 19. April begonnen hatte
15.05. 1768 Vertrag von Versailles: Korsika, das seit 1284 zur Republik Genua gehörte, kommt unter die Oberhoheit Frankreichs
14.05 1948 Israel wird unabhängig, das britische Völkerbundsmandat erlischt. Noch am gleichen Tag erfolgt die Kriegserklärung der arabischen Nachbarstaaten
13.05. 1989 Beginn der mehrwöchigen Besetzung des Tian'anmen-Platzes in Peking durch hungerstreikende Studenten
12.05. 919  Heinrich "der Vogler" wird in Fritzlar durch die Stämme der Franken und Sachsen als Heinrich I. zum ostfränkischen König gewählt. Er ist der erste Sachse, der König wird
11.05. 330  Konstantin der Große weiht das bisherige Byzantion unter dem Namen Nova Roma zur neuen Hauptstadt des Römischen Reiches. Nach seinem Tod erhält die Stadt den Namen Konstantinopel
10.05. 1941  Rudolf Heß fliegt eigenmächtig nach Schottland, um Friedensverhandlungen aufzunehmen. Sein Flugzeug stürzt ab und er gerät in Gefangenschaft
09.05. 1386  Vertrag von Windsor: Portugal und England bestätigen ihr seit 1275 bestehendes Bündnis - einer der ältesten noch heute bestehenden Freundschaftsverträge
08.05. 1852  Londoner Protokoll zwischen Großbritannien, Frankreich, Russland, Preußen, Österreich, Schweden und Dänemark: Bestätigung der Integrität des dänischen Gesamtstaates. Die Herzogtümer Schleswig und Holstein bleiben eigenständige Einheiten
07.05.

1104

Schlacht von Harran: Sieg der Seldschuken über ein Heer der neu gegründeten Kruezfahrerstaaten, des Fürstentums Antiochia und der Grafschaft Edessa
06.05. 1682  Ludwig XIV. verlegt seinen Hof von Paris in das Schloß von Versailles, das damit offizieller Regierungssitz Frankreichs wird
05.05. 1762  Frieden von St. Petersburg zwischen Preußen und Russland, nachdem Peter III. seiner Tante Elisabeth auf den russischen Thron gefolgt ist. Rettung Preußens im Siebenjährigen Krieg ("Mirakel des Hauses Brandenburg")
04.05. 1471  Schlacht von Tewkesbury: Entscheidender Sieg des Hauses York unter Edward IV. in den Rosenkriegen gegen das Haus Lancaster
03.05. 1660  Vertrag von Oliva: Ende des Ersten Nordischen Krieges. Schwedens Stellung als Großmacht wird gefestigt. Die Unabhängigkeit des Herzogtums Preußen von Polen-Litauen bestätigt
02.05.  2011  Osama bin Laden wird in Abbottabad, Pakistan, durch US-Spezialkräfte getötet
01.05.  1707  Act of Union: Vereinigung der Königreiche von Schottland mit dem von England, das sich bereits seit 1536 in einer Union mit dem Fürstentum Wales befindet, zu Großbritannien
30.04.

1975

Die Eroberung Saigons durch Nordvietnam beendet faktisch den Vietnamkrieg
29.04. 1429 Jeanne d'Arc durchbricht den englischen Belagerungsring von Orléans und kann Proviant in die Stadt bringen
28.04. 711 Beginn der islamischen Eroberung der iberischen Halbinsel. Der Feldherr Tariq ig´bn Ziyad setzt nach Gibraltar (Dschabal Tariq) über
27.04. 1920 Groß-Berlin-Gesetz: Berlin verdreizehnfacht seine Fläche durch den Zusammenschluss mit Charlottenburg, Köpenick, Lichtenberg, Neukölln, Schöneberg, Spandau und Wilmersdorf
26.04. 1937 Zerstörung von Gernika im Spanischen Bürgerkrieg durch die deutsche Legion Condor und die italienische Corpo Truppe Volontarie
25.04. 1457 v. Chr. Schlacht von Meggido: Thutmosis III. besiegt den Fürsten von Kadesch
24.04. 1974 Verhaftung von Günter Guillaume, dem persönlichen Referenten von Bundeskanzler Willy Brandt. Die Affäre um den DDR-Spion führt schließlich zum Rücktritt Brandts
23.04. 1014 Schlacht von Clontarf: Der irische König Brian Boru besiegt die Wikinger und ihre irischen Verbündeten. Die Macht der Skandinavier auf Irland ist gebrochen
22.04. 1401 Seeschlacht von Helgoland: Die Flotte der Hanse unter Simon von Utrecht besiegt die Vitalienbrüder unter Klaus Störtebeker
21.04.  1836   Schlacht von San Jacinto: Die Texaner unter Sam Houston besiegen die Truppen Mexikos. Die Republik Texas erkämpft so ihre Unabhängigkeit
20.04. 1526 Erste Schlacht von Panipat. Die Mongolen unter Babur, Nachkomme Dschingis Khans und Timurs, besiegen Ibrahim Lodi, den Sultan von Dehli. Babur begründet das nordindische Mogulreich
19.04. 1775 Gefechte von Lexington und Concord: Amerikanische Milizen siegen überraschend gegen die britische Armee. Beginn des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges
18.04. 1864 Erstürmung der Düppeler Schanzen durch die preußische Armee. Entscheidende Niederlage Dänemarks im Deutsch-Dänischen Krieg
17.04. 1961 Invasion der von Exilkubanern gebildeten Brigade 2506 in der Schweinebucht auf Kuba. Die von der CIA unterstützte Aktion scheitert nach wenigen Tagen
16.04. 1922 Vertrag von Rapallo zwischen Deutschland und Russland. Beide Seiten verzichten auf den Ersatz von Kriegskosten und die Begleichung von Kriegsschäden
15.04. 73 Die Römer erobern die von 973 Zeloten gehaltene Felsenfestung Masada. Nur zwei Frauen und fünf Kinder überleben, der Rest hat den Freitod gewählt. Ende des Jüdischen Krieges
14.04.  754  Pippinsche Schenkung: Frankenkönig Pippin d. Jüngere verspricht Papst Stephan II. Unterstützung gegen die Langobarden und garantiert ihm das Exarchat von Ravenna, die Grundlage des Kirchenstaates. Im Gegenzug wird er als Rechtsnachfolger des römischen Kaisertums anerkannt.
13.04. 1204 Christliche Kreuzfahrer erobern auf dem 4. Kreuzzug die christliche byzantinische Hauptstadt Konstantinopel. 2000 Einwohner fallen Plünderung und Brandschatzung zum Opfer
12.04. 1606 James I. von England (gleichzeitig als James VI. auch König von Schottland) bestimmt den "Union Jack" als gemeinsame Flagge beider Länder. Das schottische Andreaskreuz und das englische Georgskreuz werden dabei überlagert dargestellt
11.04. 1713 Friede von Utrecht: Ende des Spanischen Erbfolgekrieges. Der Bourbone Philipp V. wird spanischer König, muss aber auf Kolonien und Gebiete in Europa (span. Niederlande, Sizilien, Gibraltar, Menorca) verzichten
10.04. 1998 Karfreitagsabkommen zwischen Irland, Großbritannien und acht nordirischen Parteien zur Beendigung des Bürgerkriegs
09.04. 1241 Schlacht bei Liegnitz: Die Mongolen der Goldenen Horde schlagen ein deutsch-polnisches Ritterheer unter Herzog Heinrich dem Frommen, verzichten danach aber auf einen weiteren Vorstoß nach Westen
08.04. 1898 Schlacht am Atbara: Eine britisch-ägyptische Armee unter Herbert Kitchener schlägt die sudanesischen Truppen des Mahdi-Aufstands
07.04.  1767   Eroberung von Ayutthaya, Hauptstadt des gleichnamigen Reiches im heutigen Thailand durch birmanische Truppen. Das Reich Ayutthaya erholt sich von dieser Niederlage nicht mehr

06.04.

1994 Beginn des Völkermordes in Ruanda mit dem Abschuss des Fliugzeuges, in dem sich der burundische Präsident Cyprien Ntaryamira und sein ruandischer Kollege Juvénal Habyarimana befinden
05.04. 1242 Schlacht auf dem Peipussee: Russland unter Führung des Nowgoroder Fürsten Alexander Newski besiegt  den Deutschen und den Schwertbrüderorden und stoppt deren Ostexpansion
04.04. 1968 Martin Luther King wird Opfer eines Attentats
03.04. 1559 Frieden von Cateau-Cambrésis: Ende der "Italienischen Kriege", die i.w. zwischen Habsburg und Frankreich um die Vorherrschaft in Europa geführt wurden. Frankreich muss sich aus seinen Besitzungen in Italien und anderen Gebieten zurückziehen
02.04. 1801 Seeschlacht von Kopenhagen: Zerstörung der (neutralen) dänischen Flotte durch die Briten, um eine sich anbahnende Koalition zwischen Dänemark, Schweden und Russland zu verhindern
01.04.  1953  Verankerung der Gleichberechtigung von Mann und Frau im Grundgesetz

31.03.

1492 Alhambra-Edikt: Nach der endültigen Rückeroberung der Iberischen Halbinsel von den Mauren verfügen Isabella von Kastilien und Ferdinand von Aragon als spanische Herrscher, dass alle im Land befindlichen Juden entweder zum Christentum konvertieren oder auswandern müssen
30.03. 1856 Pariser Frieden: Ende des Krimkriegs zwischen Russland auf der einen und dem Osmanischen Reich, Frankreich, Großbritannien und Sardinien-Piemont auf der anderen Seite. Das Schwarze Meer wird für neutral erklärt
29.03. 1632 Vertrag von Saint-Germain-en-Laye: England gibt das 1629 eroberte Québec und das 1622 annektierte Nova Scotia an Frankreich zurück
28.03. 845 Wikinger plündern Paris. Sie ziehen sich erst nach Zahlung eines Lösegelds durch den westfränkischen König Karl den Kahlen zurück
27.03. 1528 Vertrag von Madrid: Karl V. überlässt "Klein Venedig", das heutige Venezuela den Welsern als Pfand für gewährte Kredite
26.03. 1979 Friedensvertrag zwischen Ägypten und Israel von Anwar as-Sadat und Menachim Begin unterschrieben. Israel gibt die Sinai-Halbinsel an Ägypten zurück
25.03. 1807 Slave Trade Act: Großbritannien beschließt die Abschaffung des Sklavenhandels
24.03.  1401  Eroberung von Damaskus durch die Mongolen unter Timur
23.03. 1849 Schlacht von Novara: Österreich unter General Radetzky schlägt die Truppen von Sardinien-Piemont und bleibt in Norditalien an der Macht. Der italienische Einigungsprozess (Risorgimento) verzögert sich
22.03. 1829 1. Londoner Protokoll: Frankreich, Großbritannien und Russland legen die Grenzen des künftigen Staates Griechenland fest
21.03. 717 Schlacht von Vincy: Die Franken unter Karl Martell schlagen die Merowinger unter Chilperich II. und begründen ihre Vorrangstellung
20.03. 1890 Entlassung Otto von Bismarcks als deutscher Reichskanzler durch Wilhelm II.
19.03. 1279 Seeschlacht bei Yamen: Niederlage der chinesischen Song-Dynastie gegen die Mongolen, die unter Kublai Khan die Yuan-Dynastie gründen
18.03. 1662 Gründung des Pferdedroschkenunternehmens Les carrosses à cinq sols durch Blaise Pascal in Paris als erstes Unternehmen des Personannahverkehrs weltweit
17.03.  1992  Referendum in Südafrika: 68,7 der weißen Bevölkerung stimmen für die Abschaffung der Arpartheid
16.03. 597 v. Chr. Nebukadnezar II. erobert Jerusalem

15.03.

44 v. Chr. Ermordung von Gaius Julius Caesar
14.03. 1653 Seeschlacht bei Livorno: Die Niederlande besiegen England und sichern sich die Vorherrschaft im Mittelmeer
13.03. 1534 Hans Kohlhase erklärt dem Kurfürstentum Sachsen die Fehde, nachdem er in einem Prozess gegen den Junker Günther von Zaschwitz kein Recht bekommen hatte
12.03. 1938 Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich durch den Einmarsch deutscher Truppen
11.03. 1985 Michail Gorbatschow wird zum Generalsekretär der KPdSU gewählt
10.03.  241. v. Chr.  Seeschlacht bei den Ägatischen Inseln: Rom besiegt Karthago und gewinnt so den Ersten Punischen Krieg
09.03.

1230

Schlacht von Klokotniza: Bulgarien unter Zar Iwan Assen II. schlägt das Despotat Epirus unter Theodoros I. Komnenos Dukas und verleibt sich weite Teile dessen Gebiets ein
08.03. 1965 Landung der ersten amerikanischen Bodentruppen des US Marine Corps in Vietnam
07.03. 321 Konstantin der Große erklärt den Sonntag zum Ruhetag
06.03. 1857 Der oberste Gerichtshof der USA entscheidet, das Schwarze niemals Bürger der Vereinigten Staatenwerden können - egal, ob Sklave oder nicht
05.03. 1460 Vertrag von Ripen: Der dänische König Christian I. wird auch Herrscher von Schleswig und Holstein
04.03 1238 Schlacht am Fluss Sit: Die Mongolen unter Batu Khan schlagen Juri II., Großfürst von Wladimir-Susdal. Russland gerät für die nächsten Jahrzehnte unter mongolischen Einfluss
03.03. 1813 Großbritannien tritt die 1810 von Frankreich eroberte Insel Guadeloupe an den mit ihnen gegen Napoleon verbündeten König Karl XII. von Schweden ab als Kompensation für Eigentumsverluste in Europa
02.03. 1476 Schlacht bei Grandson: Die Schweizer Eidgenossen besiegen die Burgunder unter Karl dem Kühnen
01.03.  1896  Schlacht von Adua: Äthiopien unter Menelik II. besiegt die italienischen Invasionstruppen und bewahrt seine Unabhängigkeit
29.02. 1920 Auflösung der Marinebrigade Ehrhardt und des Freikorps Loewenfeld durch Reichswehrminister Gustav Noske. Als Folge kommt es zum Kapp-Putsch
28.02. 1810 Vertrag von Paris zwischen Frankreich und Bayern: Bayern gibt Südtirol an das napoleonische Königreich Italien, erhält dafür das Markgraftum Bayreuth, das Fürstentum Regensburg, den Innkreis und weitere Gebiete
27.02. 1617 Der Frieden von Stolbowo beendet den Ingermanländischen Krieg zwischen Schweden und Russland, das auf alle Ansprüche in Estland und Livland verzichtet
26.02. 1885 Auf der Berliner Afrikakonferenz wird der Komngo als Privatbesitz des belgischen Königs Leopold II. bestätigt. Der Sklavenhandel wird international verboten
25.02. 1803 Reichsdeputationshauptschluss durch den Immerwährenden Reichstag in Regensburg: Die weltlichen Fürsten sollten für ihre linksrheinischen Gebietsverluste durch Säkularisation kirchlicher und Mediatisierung kleinerer weltlicher Herrschaften abgefunden werden
24.02. 1525 Schlacht bei Pavia: Truppen des römisch-deutschen Königs Karl V. nehmen den französischen König Franz I. gefangen
23.02. 1982 Grönland entscheidet sich in einer Volksabstimmung gegen den Verbleib in der Europäischen Gemeinschaft. Der Austritt erfolgt formal zum 01.01.1985
22.02.  1461 2. Schlacht von St. Albans im Rahmen der Rosenkriege: Margarete von Anjou befreit mit den Truppen des Hauses Lancaster ihren Ehemann, König Heinrich VI., aus der Gefangenschaft der Yorkisten
21.02. 1916  Beginn der Schlacht von Verdun, die bis zum 19. Dezember d.J. andauern wird
20.02. 1258  Hinrichtung des letzten Kalifen der Abbasiden Al-Mustasim durch die Mongolen. Ende des abbasidischen Kalifats
19.02. 197  Septimius Severus schlägt in der Schlacht bei Lugdunum den Gegenkaiser Clodius Albinus. Er ist nun Alleinherrscher im Römischen Reich und begründet die Dynastie der Severer
18.02. 1229  Friede von Jaffa zwischen Friedrich II. und Sultan Al-Kamil. Vereinbart werden eine zehnjährige Waffenruhe. Jerusalem, Bethlehem und Nazareth werden dem christlichen Königreich Jerusalem zugesprochen, dürfen aber nicht befestigt werden
17.02. 1500  Schlacht bei Hemmingstedt: Ein unterlegenes Bauernheer unter Wulf Isebrand besiegt die Dänen und beendet deren Eroberungszug gegen die Bauernrepublik Dithmarschen
16.02.  1707 Das schottische Parlament billigt mit 110 zu 69 Stimmen den Act of Union, also die Vereinigung mit England
15.02. 1763  Der Friede von Hubertusburg zwischen Preußen, Österreich und Sachsen beendet den Siebenjährigen Krieg. Preußen etabliert sich als Großmacht
14.02. 842  Straßburger Eide: Ludwig der Deutsche und Karl der Kahle bekräftigen ihr Bündnis gegen ihren Bruder Lothar. Das erhaltene zweisprachige Dokument ist das älteste in altfranzösischer Sprache
13.02. 1668  Friede von Lissabon: Spanien verzichtet auf Thronansprüche in Portugal und erkennt Alfons V I. und die portugiesische Unabhängigkeit an
12.02.  1899  Deutsch-Spanischer Vertrag: Deutschland erwirbt für 17 Millionen Mark die Inselgruppen der Karolinen, Marianen und Palau im Pazifik
11.02. 1889 Verabschiedung der Meji-Verfassung in Japan, das sich so von einer absoluten in eine konstitutionelle Monarchie wandelt
10.02. 1258 Eroberung von Bagdad, der Hauptstadt des abbasidischen Kalifats, durch die Mongolen unter Hülegü
09.02. 1534 Gründung des Täuferreiches in Münster durch Jan Matthys und Jan van Leiden
08.02. 1904 Angriff der japanischen Flotte auf die russische Hafenstadt Port Arthus. Beginn des Russisch-Japanischen-Krieges
07.02. 1855 Vertrag von Shimoda: Russland und Japan nehmen diplomatische Beziehungen auf und einigen sich auf eine Grenzverlauf bei den Kurilen
06.02. 1840 Vertrag von Waitangi: Neuseeland wird britisch
05.02.  146 v. Chr.  Eroberung Karthagos durch römische Truppen: Ende des Dritten Punischen Krieges
04.02. 960  Durch einen Staatsstreich kommt in China Song Taizu an die Macht. Beginn der Song-Dynastie
03.02.  1509 Seeschlacht von Diu: Portugal schlägt unter Francisco de Almeida eine ägyptisch-arabisch-indische Flotte und sichert sich die Vorherrschaft im Indischen Ozean und den Seeweg nach Indien
02.02.  962 Kaiserkrönung Otto I. und seiner Frau Adelheid. Beginn des Heiligen Römischen Reiches
01.02.  1477 v. Chr. Krönung von Hatschepsut zur ägyptischen Pharaonin
31.01.

1943

Kapitulation der deutschen Truppen unter Generalfeldmarschll Paulus in Stalingrad
30.01. 1649 Hinrichtung des englischen Königs Charles I. Ende des Englischen Bürgerkriegs
 29.01. 1891  Lili'uokalani wird als erste Frau zur Königin von Hawaii proklamiert. Sie folgt ihrem Bruder Kalakaua
28.01. 1077 Gang nach Canossa: Papst Gregor VII. löst in Canossa den Bann vom deutschen König Heinrich IV.
27.01. 1973 Vertrag von Paris: USA und Nordvietnam vereinbaren einen Waffenstillstand. USA beginnen mit Rückzug aus Vietnam
26.01. 1827 Ein Aufstand gegen den Diktator Simón Bolívar beendet die Vormacht Großkolumbiens über Peru, das seinen Weg in die Eigenständigkeit geht
25.01. 1971 Idi Amin übernimmt in einem unblutigen Putsch die Macht in Uganda von Milton Obote, der zu dem Zeitpunkt im Ausland weilt
24.01. 41 Ermordung des römischen Kaisers Caligula (zusammen mit seiner Frau und seiner Tochter) durch die Prätorianergarde. Nachfolger wird sein Onkel Claudius
23.01. 1517 Schlacht bei Gizeh: Niederlage der Mamluken gegen die Osmanen. Ägypten wird Teil des Osmanischen Reiches
22.01.  1905   Petersburger Blutsonntag: Über 1.000 friedlich demonstrierende Menschen werden von zaristischen Truppen Nikolaus' II. ermordet. Auslöser für die erste Russische Revolution 1905
21.01. 1824 Die Ashanti schlagen die Briten unter Gouverneur MacCarthy. Sie erhalten sich so ihre Selbständigkeit im Hinterland der Goldküste (heute Ghana)
20.01. 1942 Wannseekonferenz zur "Endlösung der Judenfrage", einberufen von Reinhard Heydrich, Protokollführer: Adolf Eichmann
19.01. 1520 Schlacht bei Bogesund: Christian II. von Dänemark besiegt Schweden unter seinem Reichsverweser Sven Sture d. Jüngere. Schweden kommt erneut unter dänische Herrschaft
18.01. 1486 Ende der Rosenkriege durch die Heirat des Königs Heinrich VII. Tudor mit Elizabeth von York
17.01. 395 Teilung des Römischen Reiches in einen Westteil unter Honorius und einen Ostteil unter Arcadius, beides Söhne des zuvor verstorbenen Kaisers Theodosius I.
16.01. 27 v. Chr. Octavian erhält vom Senat den Ehrentitel Augustus. Beginn des Römischen Kaiserreiches (Prinzipat)
15.01.   1776 Subsidienverträge: Landgraf Friedrich II. von Hessen-Kassel überlässt Großbritannien eigene Soldaten zum Kampf in Nordamerika
14.01. 1956 Die letzten Heimkehrer aus sowjetischer Kriegsgefangenschaft treffen in Herleshausen ein
13.01. 1842 Schlacht von Gandamak: Im Ersten Anglo-Afghanischen Krieg wird die britische Armee vollkommen besiegt. Von den sechs Überlebenden erreicht nur William Brydon nach einigen Tagen das eigentliche Ziel Dschalalabad
12.01. 1919 Niederschlagung des Spartakusaufstandes durch das Heer unter Führung des MSPD-Politikers Gustav Noske
11.01. 1790 Gründung der "Vereinigten Belgischen Staaten" auf dem Gebiet der Österreichischen Niederlande. Das Gebiet wird noch im gleichen Jahr durch dem Einmarsch von Truppen wieder österreichisch
10.01. 49 v. Chr. Caesar überschreitet den Rubikon ("Alea iacta est"). Der Bürgerkrieg gegen seinen früheren Triumviratskollegen Gnaeus Pompeius Magnus beginnt
09.01. 1349 Verbrennung eines Großteils der jüdischen Bevölkerung Basels in einem eigens auf der Rheininsel errichteten Haus. Ihnen wurde im Rahmen der Pestepidemie die Vergiftung der Brunnen vorgeworfen
08.01. 1455 Bulle Romanus Pontifex: Papst Nikolaus V. gewährt Portugal unter König Alfons V. ganz Afrika mit den Monopolen für Schifffahrt, Handel und Versklavung Ungläubiger
07.01. 1558 Frankreich nimmt unter Francois de Lorraine, Graf von Guise, Calais ein. England verliert seinen letzten Stützpunkt auf dem französischen Festland
06.01. 1810 Vertrag von Paris: Frankreich und Schweden beenden ihren Krieg. Schweden erhält Rügen und Schwedisch-Pommern und tritt der gegen Großbritannien gerichteten Kontinentalsperre bei
05.01. 1919 Gründung der DAP (Deutsche Arbeiterpartei), der Vorgängerorganisation der NSDAP durch Anton Drexler
04.01. 871 Schlacht von Reading: König AEthelred von Wessex unterliegt einer dänischen Invasionsarmee
03.01. 1868 Kaiser Meiji von Japan erklärt die Herrschaft des Shoguns Tokugawa Yoshinobu für beendet und restauriert damit die Herrschaft des Tenno. Yoshinobu wehrt sich, es kommt zum Boshin-Krieg
02.01. 1492 Kapitulation des Emirs von Granada, Boabdil, vor dem Heer von Ferdinand von Aragón und Isabella von Kastilien. Ende der maurischen Herrschaft in Spanien
01.01. 153 v. Chr. Umstellung des Beginns der Amtszeit der Konsuln der Römischen Republik auf den 01. Januar (vormals 01. März), der seither als Jahresanfang genommen wird

 

Tag Jahr Was ist passiert?
31.12. 1472 In Amsterdam wird das Werfen von Schneebällen verboten
30.12. 1066 Massaker von Granada: ein muslimischer Mob kreuzigt den jüdischen Wesir und ermordet etwa 4000 jüdische Einwohner
29.12. 1890 Massaker von Wounded Knee: US-Truppen töten mehr als 350 Indianer vom Stamm der Lakota
28.12. 1797 Nach dem Tod von Fürst Friedrich August von Anhalt-Zerbst wird, da er keine männlichen Nachkommen hinterlässt, sein Fürstentum Anhalt-Zerbst auf die verbleibenden Linie Anhalt-Bernburg, Anhalt-Dessau und Anhalt-Köthen aufgeteilt. Die Stadt Zerbst fällt per Los an Anhalt-Dessau
27.12. 1979 Sowjetische Invasion in Afghanistan. Der bisherige Präsident Hafizullah Amin wird liquidiert und durch Babrak Karmal ersetzt
26.12. 1776 Schlacht von Trenton: Sieg der Amerikaner unter George Washington über die Engländer
25.12. 36 Kapitulation der Stadt Chengdu: China ist unter Kaiser Han Guangwu wieder vereint. Beginn der Östlichen oder Späten Han-Dynastie
24.12. 1865 Gründung des Ku-Klux-Klan durch General Nathan Bedford Forrest und anderen Südstaaten-Soldaten nach der Niederlage im US-Bürgerkrieg
23.12. 1920 Government of Ireland Act: Das britische Parlament beschließt die Teilung der irischen Insel in Süd- und Nordirland. Beide Teile sollen eine eigene Regierung bekommen
22.12. 1522 Die Johanniter kapitulieren auf Rhodos vor den osmanischen Belagerern. Sie erhalten freien Abzug
21.12. 1140 Konrad III. erobert Weinsberg. Die Frauen von Weinsberg retten ihren Männern das Leben, indem sie sie aus der Burg tragen, die nun als Burg Weibertreu bekannt wird
20.12. 1917 Gründung der bolschewistischen Geheimpolizei Tscheka (Außerordentliche Allrussische Kommission zur Bekämpfung von Konterrevolution, Spekulation und Sabotage) durch Felix Edmundowitsch Dserschinski
19.12. 1946 Frankreich stürzt die Regierung Ho Chi Minhs in Hanoi. Die Viêt Minh gehen in den Untergrund. Beginn des Indochinakriegs
18.12. 1744 Ausweisung der Juden aus Prag und Böhmen durch Maria Theresia, die ihnen eine Unterstützung Preußens im Zweiten Schlesischen Krieg vorwirft
17.12. 546 Die Ostgoten unter Totila erobern das knapp sieben Jahre zuvor von oströmischen Truppen eingenommene Rom zurück
16.12. 1773 Boston Tea Party: Als Indianer verkleidete Bürger von Boston entern englische Schiffe und zerstören aus Protest gegen britische Teeimporte drei Ladungen Tee. Beginn der amerikanischen Unabhängigkeitsbewegung
15.12. 533 Schlacht bei Tricamarum: Oströmische Truppen unter Belisar schlagen die Vandalen. Ende des Vandalenreiches in Nordafrika
14.12. 1995 Vertrag von Dayton: Beendigung des Krieges in Bosnien-Herzegowina durch die Präsidenten von Kroatien, Serbien und Bosnien-Herzegowina
13.12. 1981 Wojciech Jaruzelski verbietet die Gewerkschaft Solidarnosc und verhängt in Polen das Kriegsrecht, das bis zum 22.07.1983 Bestand haben wird
12.12. 627 Schlacht von Ninive: Byzanz unter Kaiser Herakleios schlägt das persische Sassanidenreich
11.12. 1282 Schlacht von Orewin Bridge: England unter Edward I. schlägt die Waliser unter LLywelyn ap Gruffydd, der in der Schlacht ums Leben kommt. Wales wird abhängig von England
10.12. 1652 Seeschlacht bei Dungeness: Die Niederlande schlagen England und erringen die Herrschaft über den Ärmelkanal
09.12. 1824 Schlacht von Ayacucho: Spanien unterliegt den Freiheitskämpfern Südamerikas und muss in Folge fast alle seine Gebiete auf dem Kontinent aufgeben
08.12. 1427 Friede von Frankfurt: Das Erzstift Mainz muss nach Niederlagen bei Fritzlar und Fulda seine Ambitionen auf Gebiete in Ober- und Niederhessen aufgeben
07.12. 43 v. Chr. Marcus Antonius läßt den auf den Proskriptionslisten stehenden Cicero ermorden
06.12. 1240 Die Goldene Horde der Mongolen erobert unter Batu Khan Kiew. Ein Großteil der Einwohner wird ermordet und die Stadt zu großen Teilen zerstört
05.12. 1757 Schlacht von Leuthen: Preußen besiegt im Siebenjährigen Krieg (unter letztmaliger Anwendung der sog. "Schiefen Schlachtordnung") die deutlich überlegenen Österreicher
04.12. 1259 Vertrag von Paris: Frankreich und England einigen sich über den englischen Festlandbesitz
03.12. 1989 Rücktritt von ZK und Politbüro der SED mit Generalsekretär Egon Krenz
02.12. 1805 Schlacht von Austerlitz: Napoleon besiegt Österreich und Russland ("Dreikaiserschlacht")
01.12. 1640 Sturm auf den Königspalast: Ende der Personalunion Portugals mit Spanien, König des unabhängigen Portugals wird Johannes IV. aus dem Haus Braganca
30.11. 1700 Schlacht bei Narva: Schweden unter Karl XII. schlägt im Großen Nordischen Krieg Russland unter Zar Peter I.
29.11. 1850 Olmützer Punktation: Vertrag zwischen Preußen, Österreich und Russland, in dem Preussen auf seinen Führungsanspruch in Deutschland und eine "kleindeutsche Lösung" (Einheit Deutschlands ohne Österreich) verzichtet
28.11. 1812 Schlacht an der Beresina: Die Grande Armée Napoleons erleidet auf ihrem Rückzug bei der Überquerung des Flusses schwere Verluste
27.11. 511 Tod des Merowingerkönigs Chlodwig I. Das Frankenreich wird unter seinen Söhnen Theuderich, Chlodomer, Childebert und Chlothar aufgeteilt
26.11. 1925 Krönung von Prajadhipok (Rama VII., Thronname: Phra Pok Klao) zum König von Siam (heute: Thailand), des während seiner Herrschaft von einer absoluten zu einer konstitutionellen Monarchie umgewandelt wird
25.11. 1918 Durch die Abdankung von Günther Victor von Schwarzburg-Rudolstadt als Fürst von Schwarzburg-Sondershausen endet die letzte Monarchie in Deutschland
24.11. 1899 Schlacht von Umm Diwaykarat: Die Briten schlagen die aufständischen Mahdisten. Der Sudan wird als eigenständiges Kondominium "Anglo-Ägyptischer Sudan" gegründet
23.11. 1248 Ferdinand III. von Kastilien vertreibt die Mauren aus Sevilla
22.11. 1365 Frieden von Vordingborg zwischen Dänemark und der Hanse
21.11. 1920 Irischer Blusonntag: Bei einem Gaelic-Football-Match werden mehrere Menschen von der pro-britischen paramilitärischen Organisation Black and Tans erschossen
20.11. 1274 Schlacht von Bun'ei: Japan wehrt einen Invasionsversuch der Mongolen unter Kublai Khan ab
19.11. 1806 Besetzung Hamburgs durch Napoleons Frankreich zur Vorbereitung der Kontinentalsperre
18.11. 1841 Schlacht von Ingavi: Bolivien besiegt die ins Land eingedrungene peruanische Armee. Ende des Peruanisch-Bolivianischen-Kriegs
17.11. 1969 Beginn der SALT-I-Verhandlungen (Strategic Arms Limitation Talks) zwischen der Sowjetunion und der USA in Helsinki
16.11. 1532 Schlacht von Cajamarca: Francisco Pizarro überfällt mit 170 Gefolgsleuten den Inkaherrscher Atahualpa. 4000 Inkas werden niedergemetzelt, Atahualpa wird gefangen genommen
15.11. 655 Schlacht von Winwaed: Der christliche König von Northumbria Oswiu besigert Penda, den heidnischen König von Mercia. So kann sich das Christentum in Britannien ausbreiten
14.11. 1899 Samoavertrag: Aufteilung der Samoainseln zwischen den USA und Deutschland
13.11. 1474 Schlacht von Héricourt: Die Schweizer Eidgenossen besiegen die Burgunder unter Karl dem Kühnen
12.11. 1848 Die Frankfurter Nationalversammlung legt die Farben für, die deutsche Kriegs- und Handelsflagge mit Schwarz-Rot-Gold fest
11.11. 1918 Waffenstillstand von Compiègne beendet die Kriegshandlungen des 1. Weltkriegs
10.11. 1871 Henry Morton Stanley trifft in Udschidschi am Tanganjikasee auf den als verschollen geltenden Forscher David Livingstone
09.11. 1799 Staatsstreich Napoleons (18. Brumaire VIII). Das Direktorium tritt zurück oder wird abgesetzt. Offizielles Ende der Französischen Revolution
08.11. 1685 Edikt von Potsdam: Der Große Kurfürst Friedrich Wilhelm gewährt den französischen Hugenotten eine sichere Heimstatt in Brandenburg
07.11. 1659 Pyrenäenfrieden zwischen Frankreich und Spanien. Der Pyrenäen-Hochkamm wird als Grenze zwischen beiden Ländern festgelegt
06.11. 1806 Schlacht von Lübeck: Die Franzosen erobern und plündern das tags zuvor von den Preußen besetzte bis dahin neutrale Lübeck
05.11. 1605 Gunpowder Plot: Der Katholik Guy Fawkes will das englische Parlament in die Luft sprengen und den protestantischen König Jakob I., die Regierung und die Parlamentarier töten. Er wird verhaftet, bevor er zur Tat schreiten kann 
04.11. 1597 Schlacht von Carrickfergus: Irische Rebellen besiegen die englischen Truppen
03.11. 1903 Panama wird von Kolumbien unabhängig - mit starker Unterstützung der USA, um den von Kolumbien blockierten Bau des Panamakanals zu ermöglichen
02.11. 1917 Balfour-Deklaration: Der britische Außenminister Lord Balfour sagt Walter Rothschild als Vertreter der zionistischen Bewegung Land in Palästina für eine "nationale Heimstätte" zu
01.11. 1809 Vierte Schlacht am Bergisel: Andreas Hofer unterliegt mit 8500 Tirolern 20.000 Bayern und Franzosen
31.10. 1971 Erstmals gilt in der Schweiz bei den Wahlen zum National- und Ständerat das aktive und passive Wahlrecht für Frauen
30.10. 1864 Frieden von Wien: Ende des Deutsch-Dänischen Krieges. Dänemark verzichtet auf die Herzogtümer Holstein, Lauenburg und Schleswig
29.10. 1665 Schlacht von Ambulia: Portugal schlägt die Truppen des Königreichs Kongo, womit dessen Zerschlagung und Kolonialisierung entschieden ist
28.10. 312 Schlacht an der Milvischen Brücke: Konstantin der Große besiegt seinen Kollegen Maxentius und wird Alleinherrscher im westlichen Teil des Reiches. Angeblich hatte er am Vorabend die Vision, dass er im Zeichen des christlichen Kreuzes siegen würde
27.10. 1934 Beginn des Langen Marsches von 90.000 Kommunisten unter Mao Zedong, um sich aus der Umklammerung der Truppen Chiang Kaischeks zu befreien
26.10. 1597 Seeschlacht von Myongnyang: 13 koreanische Schiffe schlagen die aus 133 Kampf- und 200 Transportschiffen bestehende japanische Flotte
25.10. 732 Schlacht von Tour und Poitiers: Karl Martell schlägt die Mauren
24.10. 1648 Unterzeichnung des Westfälischen Friedens zur Beendigung des Dreißigjährigen Krieges
23.10. 42 v. Chr. Schlacht bei Philippi: Die Caesar-Attentäter Brutus und Cassius unterliegen Octavian und Marc Anton
22.10. 1873 Dreikaiserabkommen zwischen Russland, Österreich-Ungarn und Deutschland. Ziel ist die Eindämmung Frankreichs
21.10. 1850 Dresdner Konvention: Einführung einer Passkarte und Abschaffung der Visumspflicht im innerdeutschen Reiseverkehr
20.10. 1401 Enthauptung der Vitalienbrüder, unter ihnen Klaus Störtebeker, auf dem Grasbrook in Hamburg
19.10. 202 v. Chr. Schlacht von Zama: Publius Cornelius Scipio besiegt die Karthager unter Hannibal. Rom siegt im 2. Punischen Krieg
18.10. 1685 Edikt von Fontainbleau: Ludwig XIV. widerruft das Edikt von Nantes und macht den Katholizismus wieder zur Staatsreligion. Das Verbot des Protestantismus führt zur Massenflucht der Hugenotten
17.10. 1806 Ermordung von Jean-Jacques Dessalines, des ersten Kaisers von Haiti. Der Auftraggeber Henri Cristophe ernennt sich anschließend zum Präsidenten von Nord-Haiti
16.10. 1757 Eroberung Berlins (für einen Tag) durch den österreichischen Husaren Andreas Hadik von Futak im Siebenjährigen Krieg ("Berliner Husarenstreich")
15.10. 1894 Verhaftung von Alfred Dreyfus w/ angeblicher Spionage. Beginn der gleichnamigen Affäre
14.10. 1066 Schlacht von Hastings: Wilhelm der Eroberer schlägt das angelsächsische Heer unter Harald II. Beginn der normannischen Herrschaft über England
13.10. 1307 Verhaftung der Mitglieder des Templerordens auf Befehl des französischen Königs Philipp IV.
12.10. 1492 Entdeckung Amerikas durch Christoph Kolumbus. Er landet auf der Insel Guanahani auf den heutigen Bahamas
11.10. 1531 Schlacht bei Kappel: Der Reformator Huldrych Zwingli fällt im Kampf des reformierten Zürich gegen die katholischen Orte Luzern, Schwyz, Unterwalden, Uri und Zug
10.10. 680 Schlacht von Kerbela: Hussain ibn Ali, die zentrale Figur im schiitischen Glauben, fällt im Kampf gegen die Umayyaden
09.10. 1989 Erste große Montagsdemonstration in Leipzig mit etwa 70.000 Teilnehmern
08.10. 1814 Erste Parlamentswahl zum norwegischen Storting
07.10. 1571 Seeschlacht von Lepanto: Die Heilige Liga under Don Juan de Austria besiegt erstmals die osmanische Mittelmeerflotte unter Kilic Alo Pascha
06.10. 1973 Ägypten und Syrien greifen am israelitischen Feiertag des "Versöhnungsfestes" Israel an. Beginn des Jom-Kippur-Krieges.
05.10. 1908 Ferdinand von Sachsen-Coburg-Gotha erklärt die Unabhängigkeit Bulgariens vom Osmanischen Reich. Er wird als Zar Ferdinand I. gekrönt.
04.10. 1582

Einführung des Gregorianischen Kalenders in dem katholischen Ländern durch Papst Gregor XIII. Auf den 4. Oktober folgte dann gleich der 15. Oktober

03.10. 1552 Iwan der Schreckliche erobert Kasan. Die Integration des dortigen Khanats in das russische Reich öffnet für Russland den Weg für die Eroberungen nach Osten 
02.10. 1187 Saladin erobert nach 88-jähriger christlicher Herrschaft Jerusalem
01.10. 331 v. Chr. Schlacht von Gaugamela: Alexander der Große schlägt die Perser unter Dareios III. - Ende des Perserreiches
30.09. 1989 Hans-Dietrich Genscher verkündet in der bundesdeutschen Botschaft in Prag den dorthin geflohenen DDR-Bürgern, dass ihre Ausreise in die Bundesrepublik (über das Gebiet der DDR) möglich ist
29.09. 480 v. Chr. Seeschlacht von Salamis: Die Griechen unter Themistocles besiegen die Perser unter Xerxes I.
28.09. 1969 Wahl zum 6. Deutschen Bundestag. SPD und FDP einigen sich auf eine sozialliberale Koalition mit Willy Brandt als Bundeskanzler
27.09. 1426 Schlacht von Deren: Beginn der Befreiungskriege der ostfriesischen Häuptlinge gegen das Häuptlingsgeschlecht der tom Brok. Fock Ukena besiegt ein. Ritterheer unter Ocko II. tom Brok
26.09. 1983 Verhinderung eines Atomkriegs durch den russischen Oberstleutnant Stanislaw Jewgrafowitsch Petrow, der einen vom System gemeldeten nuklearen Angriff richtigerweise als Fehlfunktion einordnete
25.09. 1066 Schlacht von Stamford Bridge bei York: Der angelsächsische König Harald Godwinson besiegt den norwegische König Harald Hardraada, Ende der Herrschaft der Skandinavier in England. Die englische Armee war danach allerdings so geschwächt dass sie am 14. Oktober in Hastings dem Normannen Wilhelms dem Eroberer unterlag
24.09. 1993 Kambodscha gibt sich eine neue Verfassung und wird Königreich. Erster König wird Prinz Norodom Sihanouk
23.09. 1122 Das Wormser Konkordat zwischen Papst Calixt I. und Kaiser Heinrich V. beendet den Investiturstreit
22.09. 1980 Der Irak marschiert in den Iran ein. Beginn des Ersten Golfkriegs, der acht Jahre andauern wird.
21.09. 1338 Seegefecht von Arnemuiden: Die französische Flotte besiegt die Engländer. Erstes mit Kanonen ausgetragenes Seegefecht
20.09. 1792 Kanonade von Valmy: Die französiche Revolutionsarmee besiegt Österreich und Preußen
19.09. 1356 Schlacht von Poitiers: Der "Schwarze Prinz" Edward von Woodstock schlägt die Franzosen, deren König Johann II. in englische Gefangenschaft gerät
18.09. 324 Schlacht von Chrysopolis: Konstantin I. schlägt seinen Widersacher Licinius und wird Alleinherrscher im Römischen Reich
17.09. 1809 Frieden von Fredrikshamn beendet den russisch-schwedischen Krieg. Schweden muss ein Drittel seines Territoriums abgeben, insbesondere Finnland fällt an Russland.
16.09. 1813 Schlacht an der Göhrde: Eleonore Prochaska, die sich als Mann verkleidet in das Lützowsche Freikorps eingeschlichen hat, wird tödlich verwundet
15.09. 1939 Hinrichtung von August Dickmann, dem ersten deutschen Kriegsdienstverweigerer
14.09. 1808 Schlacht von Oravais: Russland schlägt Schweden, das sich danach aus Finnland zurückziehen muss
13.09. 533 Schlacht bei Ad Decimum: Das byzantinische Heer unter Belisar schlägt die Vandalen unter König Gelimer. Entscheidende Schlacht für die Rückeroberung Nordafrikas
12.09. 1683 Schlacht am Kahlenberg: Ein Entsatzheer unter Führung von Johann III. Sobieski schlägt die Osmanen unter Kara Mustafa Pascha, die daraufhin die Belagerung Wiens aufgeben
11.09. 1973 Militärputsch in Chile unter Führung von Augusto Pinochet gegen die Regierung von Salvador Allende
10.09. 1721 Frieden von Nystad: Der Große Nordische Krieg endet mit Gebietsgewinnen Russlands im Baltikum, die es zu einer europäischen Großmacht werden lassen, während Schweden an Bedeutung verliert
09.09. 1513 Schlacht von Flodden Field: Die englische Armee unter Thomas Howard schlägt eine schottische Invasionsarmee unter Jakob IV. vernichtend. Jakob stirbt
08.09. 1156 Hoftag zu Regensburg: Kaiser Friedrich I. schlichtet den Streit um das Herzogtum Bayern. Heinrich der Löwe erhält Bayern, der Babenberger Heinrich II. das davon abgespaltene Herzogtum Österreich. 1180 wird Bayern den Elfen entzogen und an die Wittelsbacher gegeben
07.09. 1191 Schlacht von Arsuf: Richard Löwenherz besiegt Sultan Saladin
06.09. 394 Schlacht am Frigidus: Theodosius der Große schlägt den weströmischen Kaiser Eugenies, Beide Reichshälften sind wieder kurzzeitig vereint. Vier Monate später stirbt Theodosius und es kommt zur endgültigen Reichsteilung
05.09. 1698 Zar Peter der Große von Russland verbietet das Tragen von Bärten als unzeitgemäß. Die Durchsetzung des Verbots wird einige Monate später durch eine Bartsteuer unterstützt
04.09. 1672 Georg Wilhelm von Braunschweig-Lüneburg-Celle erwirbt drei große Elbinseln. Nach deren Eindeichung und Schaffung von Verbindungsdeichen erhalten sie den Namen Wilhelmsburg, heute ein Hamburger Stadtteil
03.09. 301 Gründung von San Marino, die älteste noch heute existierende Republik, durch den Heiligen Marinus
02.09. 31 v. Chr. Schlacht bei Actium: Octavian, der spätere Kaiser Augustus, schlägt die Flotte Marc Antons und Kleopatras. Seine Alleinherrschaft im Römischen Reich ist damit gesichert
01.09. 1598 Boris Godunow wird zum russischen Zaren gekrönt
31.08. 1302 Friede von Caltabellotta zwischen den Häusern Anjou und Barcelona um die Herrschaft im Königreich Sizilien. Karl II. von Anjou erhält die Teile auf dem Festland, Friedrich II. von Aragonien die Insel
30.08. 1914 Nach vier Tagen endet die Schlacht von Tannenberg mit einem deutschen Sieg über das russische Heer
29.08. 1962 Ein US-Spionageflugzeug entdeckt die Raketenbasen auf Kuba. Beginn der Kubakrise
28.08. 1941 Die Wolgadeutschen in der Sowjetunion werden pauschal der Kollaboration mit dem deutschen Kriegsgebiet beschuldigt. Der Oberste Sowjet der UdSSR ordnet ihre Umsiedelung nach Kasachstan und Sibirien an
27.08. 1914 Die deutsche Kolonie Togo kapituliert im 1. Weltkrieg vor den Truppen Großbritanniens und Frankreich. 1916 teilen sich beide die Kolonie auf, der britische Teil fiel 1956 an Ghana, der französische blieb autonom
26.08. 1071 Schlacht bei Manzikert: Die Byzantiner unterliegen den Seldschuken unter Alp Arslan. Zunehmender Machtverlust der Byzantiner im Osten
25.08. 1580 Schlacht von Alcântara: Spanien besiegt Portugal. Es kommt zur Personalunion zwischen beiden Staaten
24.08. 1572 Bartholomäusnacht in Paris: zwischen 2000 und 10.000 protestantische Hugenotten werden ermordet
23.08. 1999 Berlin wird wieder Regierungssitz der Bundesrepublik Deutschland. Gerhard Schröder nimmt im ehemaligen Staatsratsgebäude der DDR seine Arbeit auf
22.08. 476 Odoaker wird von den weströmischen Söldnertruppen um rex italiae gewählt. Anfang vom Ende des Weströmischen Reiches
21.08. 1192 Minamoto no Yoritomo erhält vom Tenno den erblichen Titel Seit Taishogun und übernimmt die Regierungsgeschäfte, Beginn der Herrschaft der Shogune in Japan
20.08. 1619 Die ersten 20 schwarzen Sklaven treffen auf einem niederländischenSchiff in Jamestown in Virginia an. Der Sklavenhandel erreicht Nordamerika
19.08. 1989 Paneuropäisches Picknick bei Sopron/Ungarn: Mehr als 600 DDR-Nürger nutzen die Gelegenheit und fliehen in den Westen. Beginn der Auflösung des Eisernen Vorhangs
18.08. 1373 Vertrag von Fürstenwalde: Der Wittelsbacher Otto V. verzichtet auf die Mark Brandenburg und zieht sich nach Bayern zurück
17.08. 1000  Stephan I. wird zum ersten König von Ungarn gekrönt
16.08.  1731 Das vom Immerwährenden Reichstag verabschiedete Reichsgewerbegesetz schränkt das Monopol der Zünfte (mit bis dato eigener Gerichtsbarkeit) ein und erleichtert den Zugang zum Handwerk
15.08. 778  Im Tal von Roncesvalles wird die Nachhut des fränkischen Heeres von Basken überfallen und vernichtet. Unter den Toten findet sich auch Markgraf Hruotland aus der Bretagne, dem das spätere Rolandslied gewidmet ist
14.08. 1949  Wahl zum 1. Deutschen Bundestag. 11 Parteien ziehen in den Bundestag ein, da die 5%-Klausel nur auf Länderebene gilt.
13.08. 1521  Hernán Cortés erobert Tenochtitlán, die Hauptstadt der Azteken
12.08. 1759  Schlacht bei Kunersdorf: Vernichtende Niederlage der Prueßen gegen Russland und Österreich. Die nutzen den Sieg jedoch nicht aus ("Mirakel des Hauses Brandenburg")
11.08.  480 v. Chr. Schlacht bei den Thermopylen: Die Perser schlagen die Spartaner unter König Leonidas I. vernichtend. Grundlage für den spartanischen Heldenmythos. Eine parallel verlaufende Seeschlacht am Kap Artemision endet unentschieden
10.08. 955  Schlacht auf dem Lechfeld: Otto der Große besiegt die Magyaren. Ende der ungarischen Überfälle auf das Ostfrankreich
09.08. 1890  Helgoland wird von den Briten an Deutschland übergeben
08.08. 870  Vertrag von Meerssen: Aufteilung des Herrschaftsgebiets des vor einem Jahr verstorbenen Lothar II. ("Lotharingien") zwischen dem Ost- und Westfrankenreich
07.08.  626 Die Belagerung Konstantinopels durch Awaren und Sassaniden wird beendet, nachdem die Ruder-Flotte am Goldenen Horn besiegt worden war
06.08. 1806 Ende des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation: Franz II. legt den Kaisertitel nieder und erklärt das Reich nach 844 Jahren für erloschen. Damit will er eine Wahl Napoleons zum Kaiser verhindern
05.08. 1772 Vertrag zur ersten Teilung Polens zwischen Russland, Österreich und Preußen. Österreich erhält Galizien mit Lemberg, Preußen Westpreußen mit Danzig und Russland weissrussische Gebiete mit Witebsk
04.08. 1794 Die britische Flotte unter Georg von Hessen-Darmstadt erobert das spanische Gibraltar im Handstreich. Die spanische Besatzung hatte gerade Siesta gehalten
03.08. 1492 Christoph Kolumbus bricht zu seiner ersten Entdeckunsgfahrt auf
02.08. 216 v. Chr. Schlacht von Cannae: Der Karthager Hannibal besiegt die römische Armee unter Lucius Aemilius Paulus und Gaius Terentius Varro
01.08. 1944 Beginn des Aufstands der polnischen Heimatarmee in Warschau gegen die deutsche Besatzung
31.07. 1991 Unterzeichnung des START-Vertrages zur Reduzierung strategischer Atomwaffen durch Michail Gorbatschow und George Bush
30.07. 101 v. Chr. Schlacht auf den Raudischen Feldern: Gaius Marius schlägt die Kimbern vernichtend und bannt die Bedrohung Roms durch die Germanen
29.07. 1588 Erste Sichtung der spanischen Armada von der englischen Küste am Lizard Point
28.07. 1794 Hinrichtung von Maximilien de Robespierre. Die Phase des Terrors im revolutionären Frankreich endet
27.07. 1214 Schlacht bei Bouvines: Frankreich unter König Philipp II. besiegt England unter König Johann "Ohneland" und erobert einen großen Teil der englischen Besitzungen in Frankreich
26.07. 811 Schlacht am Warbiza-Pass: Die Bulgaren unter Khan Krum besiegen das byzantinische Heer - eine sehr schwersten Niederlagen. Danach stoßen sie bis Konstantinopel vor
25.07. 1593 Der französische König Heinrich IV. konvertiert zum Katholizismus und leitet damit das Ende der Hugenottenkriege ein ("Paris ist eine Messe wert")
24.07. 1974 Ende der seit 1967 herrschenden Militärdiktatur in Griechenland. Der ehemalige Premierminister Konstantin Karamanlis kehrt nach Griechenland zurück und wird noch in der Nacht vereidigt
23.07. 1952 Der ägyptische König Faruq wird durch Gamal Abdel Nasser und Muhammad Nagib gestürzt
22.07. 1227 Schlacht bei Bornhöved: Adolf IV. von Schauenburg und Holstein schlägt die Dänen unter Waldemar II., die daraufhin Holstein aufgeben müssen
21.07. 1992 Waffenstillstandsvereinbarung zwischen Russland und Moldawien im Transnistrien-Konflikt
20.07. 1906 Finnland führt als erstes europäisches Land das aktive und passive Frauenwahlrecht ein
19.07. 1870 Frankreich erklärt Preußen den Krieg. Am Ende steht 1871 die Gründung des Deutschen Reiches
18.07. 387 v. Chr. Schlacht an der Allia: Die Kelten unter Brennus schlagen die Römer. Rom wird eingenommen und geplündert (»vae victis«)
17.07. 1453 Schlacht von Castillon: Frankreich besiegt England. Ende des 100jährigen Krieges. Bis auf Calais verliert England all seine Besitztümer in Frankreich
16.07. 622 Beginn der islamischen Zeitrechnung (Auswanderung Mohammeds von. Mekka nach Medina)
15.07. 1099 Eroberung Jerusalems durch das Heer des 1. Kreuzzugs. Nahezu die gesamte Einwohnerschaft wird getötet
14.07. 1884 Gustav Nachtigal hisst in Douala die deutsche Flagge und nimmt Kamerun als »deutsches Schutzgebiet« in Besitz
13.07. 1878 Ende des Berliner Kongresses nach dem Russisch-Türkischen Krieg: Rumänien, Serbien und Montenegro werden unabhängig, Zypern wird vom Osmanischen Reich an Großbritannien verpachtet
12.07. 1679 Charles II. ratifiziert die Habeas-Corpus-Akte, die der Bevölkerung eine Reihe von Grundrechten garantiert
11.07. 1921 Die Äußere Mongolei erklärt - unterstützt von Russland - ihre Unabhängigkeit. Die Innere Mongolei verbleibt bei China
10.07. 48 v. Chr. Julius Cäsar unterliegt bei Dyrrachium Pompeius und entgeht nur knapp einer vollständigen Vernichtung all seiner Legionen

09.07.

1762 Katharina II. wird nach einem Putsch zur alleinigen Zarin Russlands ausgerufen

08.07.

1853 Der US-Kommodore Matthew Perry dringt mit seinen Schiffen in die Bucht von Edo ein. Die Aufnahme diplomatischer Beziehungen wird so erzwungen und die Abschottungspolitik des Tokugawa-Shogunats beendet
07.07. 2017 Beginn des G20-Gipfels in Hamburg
06.07. 1415 Verbrennung von Jan Hus auf dem Konzil von Konstanz. König Sigismund hatte ihm vorher freies Geleit zugesichert
05.07. 1811 Der Kongress von Venezuela erklärt die Unabhängigkeit von Spanien. Es ist das erste südamerikanische Land, das diesen Schritt geht
04.07. 1187 Saladin schlägt die Kreuzfahrer in der Schlacht bei den Hörnern von Hattin. Große Teile der Kreuzfahrerstaaten, auch das Königreich Jerusalem, gehen an die Muslime
03.07. 321 Der Sonntag wird im Römischen Reich aufgrund eines Dekrets von Kaiser Konstantin allgemeiner Ruhetag
02.07. 936 Tod Heinrich I. in Memleben. Sein Sohn Otto I. wird neuer Herrscher des Ostfrankenreiches
01.07. 1823 Bildung der Zentralamerikanischen Konföderation, einem Bundesstaat bestehend aus Guatemala, Honduras, El Salvador, Nicaragua und Costa Rica, der sich ab 1838 sukzessive wieder auflöste
30.06. 1930

Vorzeitiges Ende der alliierten Rheinlandbesetzung. Sie war im Friedensvertrag von  nach dem 1. Weltkrieg vereinbart worden, um deutsche Angriffspläne zu verhindern und Reparationsleistungen zu sichern

29.06. 1236 Eroberung von Córdoba durch den kastilischen König Ferdinand III.
28.06. 1914 Der serbische Nationalist Gavrilo Princip verübt ein erfolgreiches Attentat auf den österreichischen Thronfolger Franz-Ferdinand, das letztlich zum Ausbruch des 1. Weltkriegs führt
27.06. 1905 Meuterei auf dem russischen Linienschiff Knjas Potjomkin Tawritscheski (Fürst Potjomkin von Taurien) - Vorbild für den Film Panzerkreuzer Potemkin aus dem Jahr 1925
26.06. 1948 Beginn der Berliner Luftbrücke in die von der Sowjetunion seit dem 23. Juni abgeriegelten Stadt
25.06. 1876 Schlacht am Little Bighorn: Die Sioux und Cheyenne mit ihren Führeren Sitting Bull und Crazy Horse schlagen das 7. Kavallerieregiment unter George A. Custer vernichtend
24.06. 271 v. Chr. Der karthagische Feldherr Hannibal schlägt in der Schlacht am Trasimenischen See zwei Heere der Römer
23.06. 1314 Schlacht von Bannockburn: Robert the Bruce schlägt die Engländer unter Edward II. und sichert die Unabhängigkeit Schottlands
22.06. 1941 Beginn des deutschen Angriffs auf die Sowjetunion im Rahmen des 2. Weltkriegs
21.06. 1791

Der Fluchtversuch Ludwig XVI. scheitert in Varennes-en-Argonne in Lothringen

20.06. 451 In der Schlacht auf den Katalaunischen Feldern schlägt der römische Heermeister Aetius die Hunnen unter Attila
19.06. 1097 Eroberung von Nicäa, der Hauptstadt der Rum-Seldschuken, durch die Byzantiner im Rahmen des 1. Kreuzzuges
18.06. 1815 Niederlage Napoleons in der Schlacht bei Waterloo gegen die Engländer unter Arthur Wellesley, 1. Duke of Wellington, und die Preußen unter Gebhard Leberecht von Blücher
17.06. 1972 Festnahme von fünf Männern bei einem Einbruch in das Hauptquartier der Demokratischen Partei der USA im Watergate-Gebäude. Beginn der Watergate-Affäre
16.06. 671 v. Chr. Der assyrische König Asarhaddon greift Ägypten an und siegt in der ersten Schlacht
15.06. 1219 Der Danebrog, die dänische Staatsflagge, fällt während er Schlacht von Lyndanise (Tallinn) der Sage nach vom Himmel und ermöglicht den Dänen den Sieg über die Esten. Sie ist damit die älteste Staatsflagge der Welt
14.06. 1982 Kapitulation der argentinischen Armee im Falklandkrieg
13.06. 1886 Ludwig II. von Bayern ertrinkt im Würmsee. Die genauen Todesumstände bleiben unklar
12.06. 1935

Waffenstillstand zwischen Bolivien und Paraguay im Chacokrieg um einen Teil der wenig besiedelten Region Gran Chaco. Das eigentlich unterlegene Paraguay hatte den Krieg gewonnen und erhält den größten Teil des umstrittenen Gebietes

11.06. 1938 Sprengung von Deichen am Huang He in China. Chiang Kai-shek will so die vorrückenden japanischen Truppen aufhalten. Durch die Überschwemmungen in drei Provinzen verlieren etwa 900.000 Chinesen das Leben, Millionen werden obdachlos
10.06. 1190 Friedrich I. Barbarossa ertrinkt während des 3. Kreuzzuges im Fluß Saleph
09.06. 1815 Unterzeichnung der Schlussakte des Wiener Kongresses, mit der die politische Ordnung Europas nach dem Sieg über Napoleon neu gestaltet wird
08.06. 793 Überfall der Wikinger auf das Inselkloster Lindisfarne nördlich von Newcastle. Erster Wikingerüberfall auf England
07.06. 1494 Vertrag von Tordesillas: Portugal und Spanien einigen sich auf Interessenzonen in Amerika
06.06. 1523 Mit der Wahl von Gustav Wasa zum König von Schweden endet die Kalmarer Union des vereinigten Staatsgebietes zwischen Dänemark, Schweden und Norwegen
05.06. 1967 Beginn des 6-Tage-Krieges zwischen Israel und seinen Nachbarn
04.06. 1745 Schlacht bei Hohenfriedberg: Friedrich II. von Preußen besiegt die Österreicher und Sachsen
03.06. 1861 Gefecht von Philippi im Amerikanischen Bürgerkrieg. Die Unionstruppen besiegen die Konföderierten der Südstaaten. Eine Folge der Schlacht ist die Trennung von West Virginia von Virginia, das zum Süden hält
02.06. 455 Die Vandalen unter König Geiserich erobern Rom und plündern zwei Tage lang die Stadt
01.06. 1215 Dschingis Khan erobert Peking. Der chinesische Kaiser flieht nach Kaifeng
31.05. 1849 Letzte Sitzung der deutschen Nationalversammlung in der Frankfurter Paulskirche
30.05. 1431 Jeanne d'Arc wird in Rouen auf dem Scheiterhaufen verbrannt 
29.05. 1453 Eroberung von Konstantinopel durch die Osmanen unter Mehmed II. Untergang des Byzantinischen Reiches
28.05.

585

v. Chr.

Waffenstillstand in der Schlacht am Halys zwischen den Lydern und Medern. Grund ist eine (von Thales von Milet vorhergesagte) Sonnenfinsternis
27.05. 1679 Charles II. von England unterzeichnet den Habeas Corpus Amendment Act. Dem König ist es damit künftig verboten, Menschen Willkürloch verhaften zu lassen
26.05. 1940 Beginn der Schlacht von Dünkirchen, bei der eine weitgehende Evakuierung der British Expeditionary Force und von Resten der französischenArmee gelingt (»Wunder von Dünkirchen«)
25.05. 1085 Alfons VI. von Kastilien und Léon erobert Toledo im Rahmen der Reconquista
24.05. 1993 Eritrea erklärt nach einem entsprechenden Referendum seine Unabhängigkeit von Äthiopien
23.05. 1863 Ferdinand Lassalle gründet in. Leipzig den Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein, den Ursprung der heutigen SPD
22.05. 1455 Erste Schlacht von St. Albans: Beginn der Rosenkriege zwischen den Häusern York und Lancaster. York gewinnt die Schlacht
21.05 1358 Beginn der Jacquerie, eines Bauernaufstandes im Nordosten Frankreichs gegen Frondienste und mangelnden Schutz des Adels vor englischenTruppen im Hundertjährigen Krieg. Der Aufstand dauert bis zum 10. Juni
20.05. 1949 Der Bayerische Landtag lehnt als einziges Landesparlament das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland ab. Da alle anderen Länder zustimmen, erhält es dennoch Gültigkeit für das gesamte Staatsgebiet (inkl. Bayern)
19.05. 1515 Georg der Bärtige von Sachsen verkauft für 200.000 Gulden Friesland an den Herrscher der Burgundischen Niederlande, den späteren Kaiser Karl V.
18.05. 1693 Sprengung des Heidelberger Schlosses durch französische Truppen im Pfälzischen Erbfolgekrieg
17.05. 1809 Napoleon annektiert den Kirchenstaat
16.05. 1943 Die Nazis brennen das Warschauer Ghetto vollkommen nieder und beenden so den dortigen Aufstand, der am 19. April begonnen hatte
15.05. 1768 Vertrag von Versailles: Korsika, das seit 1284 zur Republik Genua gehörte, kommt unter die Oberhoheit Frankreichs
14.05 1948 Israel wird unabhängig, das britische Völkerbundsmandat erlischt. Noch am gleichen Tag erfolgt die Kriegserklärung der arabischen Nachbarstaaten
13.05. 1989 Beginn der mehrwöchigen Besetzung des Tian'anmen-Platzes in Peking durch hungerstreikende Studenten
12.05. 919  Heinrich "der Vogler" wird in Fritzlar durch die Stämme der Franken und Sachsen als Heinrich I. zum ostfränkischen König gewählt. Er ist der erste Sachse, der König wird
11.05. 330  Konstantin der Große weiht das bisherige Byzantion unter dem Namen Nova Roma zur neuen Hauptstadt des Römischen Reiches. Nach seinem Tod erhält die Stadt den Namen Konstantinopel
10.05. 1941  Rudolf Heß fliegt eigenmächtig nach Schottland, um Friedensverhandlungen aufzunehmen. Sein Flugzeug stürzt ab und er gerät in Gefangenschaft
09.05. 1386  Vertrag von Windsor: Portugal und England bestätigen ihr seit 1275 bestehendes Bündnis - einer der ältesten noch heute bestehenden Freundschaftsverträge
08.05. 1852  Londoner Protokoll zwischen Großbritannien, Frankreich, Russland, Preußen, Österreich, Schweden und Dänemark: Bestätigung der Integrität des dänischen Gesamtstaates. Die Herzogtümer Schleswig und Holstein bleiben eigenständige Einheiten
07.05.

1104

Schlacht von Harran: Sieg der Seldschuken über ein Heer der neu gegründeten Kruezfahrerstaaten, des Fürstentums Antiochia und der Grafschaft Edessa
06.05. 1682  Ludwig XIV. verlegt seinen Hof von Paris in das Schloß von Versailles, das damit offizieller Regierungssitz Frankreichs wird
05.05. 1762  Frieden von St. Petersburg zwischen Preußen und Russland, nachdem Peter III. seiner Tante Elisabeth auf den russischen Thron gefolgt ist. Rettung Preußens im Siebenjährigen Krieg ("Mirakel des Hauses Brandenburg")
04.05. 1471  Schlacht von Tewkesbury: Entscheidender Sieg des Hauses York unter Edward IV. in den Rosenkriegen gegen das Haus Lancaster
03.05. 1660  Vertrag von Oliva: Ende des Ersten Nordischen Krieges. Schwedens Stellung als Großmacht wird gefestigt. Die Unabhängigkeit des Herzogtums Preußen von Polen-Litauen bestätigt
02.05.  2011  Osama bin Laden wird in Abbottabad, Pakistan, durch US-Spezialkräfte getötet
01.05.  1707  Act of Union: Vereinigung der Königreiche von Schottland mit dem von England, das sich bereits seit 1536 in einer Union mit dem Fürstentum Wales befindet, zu Großbritannien
30.04.

1975

Die Eroberung Saigons durch Nordvietnam beendet faktisch den Vietnamkrieg
29.04. 1429 Jeanne d'Arc durchbricht den englischen Belagerungsring von Orléans und kann Proviant in die Stadt bringen
28.04. 711 Beginn der islamischen Eroberung der iberischen Halbinsel. Der Feldherr Tariq ig´bn Ziyad setzt nach Gibraltar (Dschabal Tariq) über
27.04. 1920 Groß-Berlin-Gesetz: Berlin verdreizehnfacht seine Fläche durch den Zusammenschluss mit Charlottenburg, Köpenick, Lichtenberg, Neukölln, Schöneberg, Spandau und Wilmersdorf
26.04. 1937 Zerstörung von Gernika im Spanischen Bürgerkrieg durch die deutsche Legion Condor und die italienische Corpo Truppe Volontarie
25.04. 1457 v. Chr. Schlacht von Meggido: Thutmosis III. besiegt den Fürsten von Kadesch
24.04. 1974 Verhaftung von Günter Guillaume, dem persönlichen Referenten von Bundeskanzler Willy Brandt. Die Affäre um den DDR-Spion führt schließlich zum Rücktritt Brandts
23.04. 1014 Schlacht von Clontarf: Der irische König Brian Boru besiegt die Wikinger und ihre irischen Verbündeten. Die Macht der Skandinavier auf Irland ist gebrochen
22.04. 1401 Seeschlacht von Helgoland: Die Flotte der Hanse unter Simon von Utrecht besiegt die Vitalienbrüder unter Klaus Störtebeker
21.04.  1836   Schlacht von San Jacinto: Die Texaner unter Sam Houston besiegen die Truppen Mexikos. Die Republik Texas erkämpft so ihre Unabhängigkeit
20.04. 1526 Erste Schlacht von Panipat. Die Mongolen unter Babur, Nachkomme Dschingis Khans und Timurs, besiegen Ibrahim Lodi, den Sultan von Dehli. Babur begründet das nordindische Mogulreich
19.04. 1775 Gefechte von Lexington und Concord: Amerikanische Milizen siegen überraschend gegen die britische Armee. Beginn des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges
18.04. 1864 Erstürmung der Düppeler Schanzen durch die preußische Armee. Entscheidende Niederlage Dänemarks im Deutsch-Dänischen Krieg
17.04. 1961 Invasion der von Exilkubanern gebildeten Brigade 2506 in der Schweinebucht auf Kuba. Die von der CIA unterstützte Aktion scheitert nach wenigen Tagen
16.04. 1922 Vertrag von Rapallo zwischen Deutschland und Russland. Beide Seiten verzichten auf den Ersatz von Kriegskosten und die Begleichung von Kriegsschäden
15.04. 73 Die Römer erobern die von 973 Zeloten gehaltene Felsenfestung Masada. Nur zwei Frauen und fünf Kinder überleben, der Rest hat den Freitod gewählt. Ende des Jüdischen Krieges
14.04.  754  Pippinsche Schenkung: Frankenkönig Pippin d. Jüngere verspricht Papst Stephan II. Unterstützung gegen die Langobarden und garantiert ihm das Exarchat von Ravenna, die Grundlage des Kirchenstaates. Im Gegenzug wird er als Rechtsnachfolger des römischen Kaisertums anerkannt.
13.04. 1204 Christliche Kreuzfahrer erobern auf dem 4. Kreuzzug die christliche byzantinische Hauptstadt Konstantinopel. 2000 Einwohner fallen Plünderung und Brandschatzung zum Opfer
12.04. 1606 James I. von England (gleichzeitig als James VI. auch König von Schottland) bestimmt den "Union Jack" als gemeinsame Flagge beider Länder. Das schottische Andreaskreuz und das englische Georgskreuz werden dabei überlagert dargestellt
11.04. 1713 Friede von Utrecht: Ende des Spanischen Erbfolgekrieges. Der Bourbone Philipp V. wird spanischer König, muss aber auf Kolonien und Gebiete in Europa (span. Niederlande, Sizilien, Gibraltar, Menorca) verzichten
10.04. 1998 Karfreitagsabkommen zwischen Irland, Großbritannien und acht nordirischen Parteien zur Beendigung des Bürgerkriegs
09.04. 1241 Schlacht bei Liegnitz: Die Mongolen der Goldenen Horde schlagen ein deutsch-polnisches Ritterheer unter Herzog Heinrich dem Frommen, verzichten danach aber auf einen weiteren Vorstoß nach Westen
08.04. 1898 Schlacht am Atbara: Eine britisch-ägyptische Armee unter Herbert Kitchener schlägt die sudanesischen Truppen des Mahdi-Aufstands
07.04.  1767   Eroberung von Ayutthaya, Hauptstadt des gleichnamigen Reiches im heutigen Thailand durch birmanische Truppen. Das Reich Ayutthaya erholt sich von dieser Niederlage nicht mehr

06.04.

1994 Beginn des Völkermordes in Ruanda mit dem Abschuss des Fliugzeuges, in dem sich der burundische Präsident Cyprien Ntaryamira und sein ruandischer Kollege Juvénal Habyarimana befinden
05.04. 1242 Schlacht auf dem Peipussee: Russland unter Führung des Nowgoroder Fürsten Alexander Newski besiegt  den Deutschen und den Schwertbrüderorden und stoppt deren Ostexpansion
04.04. 1968 Martin Luther King wird Opfer eines Attentats
03.04. 1559 Frieden von Cateau-Cambrésis: Ende der "Italienischen Kriege", die i.w. zwischen Habsburg und Frankreich um die Vorherrschaft in Europa geführt wurden. Frankreich muss sich aus seinen Besitzungen in Italien und anderen Gebieten zurückziehen
02.04. 1801 Seeschlacht von Kopenhagen: Zerstörung der (neutralen) dänischen Flotte durch die Briten, um eine sich anbahnende Koalition zwischen Dänemark, Schweden und Russland zu verhindern
01.04.  1953  Verankerung der Gleichberechtigung von Mann und Frau im Grundgesetz

31.03.

1492 Alhambra-Edikt: Nach der endültigen Rückeroberung der Iberischen Halbinsel von den Mauren verfügen Isabella von Kastilien und Ferdinand von Aragon als spanische Herrscher, dass alle im Land befindlichen Juden entweder zum Christentum konvertieren oder auswandern müssen
30.03. 1856 Pariser Frieden: Ende des Krimkriegs zwischen Russland auf der einen und dem Osmanischen Reich, Frankreich, Großbritannien und Sardinien-Piemont auf der anderen Seite. Das Schwarze Meer wird für neutral erklärt
29.03. 1632 Vertrag von Saint-Germain-en-Laye: England gibt das 1629 eroberte Québec und das 1622 annektierte Nova Scotia an Frankreich zurück
28.03. 845 Wikinger plündern Paris. Sie ziehen sich erst nach Zahlung eines Lösegelds durch den westfränkischen König Karl den Kahlen zurück
27.03. 1528 Vertrag von Madrid: Karl V. überlässt "Klein Venedig", das heutige Venezuela den Welsern als Pfand für gewährte Kredite
26.03. 1979 Friedensvertrag zwischen Ägypten und Israel von Anwar as-Sadat und Menachim Begin unterschrieben. Israel gibt die Sinai-Halbinsel an Ägypten zurück
25.03. 1807 Slave Trade Act: Großbritannien beschließt die Abschaffung des Sklavenhandels
24.03.  1401  Eroberung von Damaskus durch die Mongolen unter Timur
23.03. 1849 Schlacht von Novara: Österreich unter General Radetzky schlägt die Truppen von Sardinien-Piemont und bleibt in Norditalien an der Macht. Der italienische Einigungsprozess (Risorgimento) verzögert sich
22.03. 1829 1. Londoner Protokoll: Frankreich, Großbritannien und Russland legen die Grenzen des künftigen Staates Griechenland fest
21.03. 717 Schlacht von Vincy: Die Franken unter Karl Martell schlagen die Merowinger unter Chilperich II. und begründen ihre Vorrangstellung
20.03. 1890 Entlassung Otto von Bismarcks als deutscher Reichskanzler durch Wilhelm II.
19.03. 1279 Seeschlacht bei Yamen: Niederlage der chinesischen Song-Dynastie gegen die Mongolen, die unter Kublai Khan die Yuan-Dynastie gründen
18.03. 1662 Gründung des Pferdedroschkenunternehmens Les carrosses à cinq sols durch Blaise Pascal in Paris als erstes Unternehmen des Personannahverkehrs weltweit
17.03.  1992  Referendum in Südafrika: 68,7 der weißen Bevölkerung stimmen für die Abschaffung der Arpartheid
16.03. 597 v. Chr. Nebukadnezar II. erobert Jerusalem

15.03.

44 v. Chr. Ermordung von Gaius Julius Caesar
14.03. 1653 Seeschlacht bei Livorno: Die Niederlande besiegen England und sichern sich die Vorherrschaft im Mittelmeer
13.03. 1534 Hans Kohlhase erklärt dem Kurfürstentum Sachsen die Fehde, nachdem er in einem Prozess gegen den Junker Günther von Zaschwitz kein Recht bekommen hatte
12.03. 1938 Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich durch den Einmarsch deutscher Truppen
11.03. 1985 Michail Gorbatschow wird zum Generalsekretär der KPdSU gewählt
10.03.  241. v. Chr.  Seeschlacht bei den Ägatischen Inseln: Rom besiegt Karthago und gewinnt so den Ersten Punischen Krieg
09.03.

1230

Schlacht von Klokotniza: Bulgarien unter Zar Iwan Assen II. schlägt das Despotat Epirus unter Theodoros I. Komnenos Dukas und verleibt sich weite Teile dessen Gebiets ein
08.03. 1965 Landung der ersten amerikanischen Bodentruppen des US Marine Corps in Vietnam
07.03. 321 Konstantin der Große erklärt den Sonntag zum Ruhetag
06.03. 1857 Der oberste Gerichtshof der USA entscheidet, das Schwarze niemals Bürger der Vereinigten Staatenwerden können - egal, ob Sklave oder nicht
05.03. 1460 Vertrag von Ripen: Der dänische König Christian I. wird auch Herrscher von Schleswig und Holstein
04.03 1238 Schlacht am Fluss Sit: Die Mongolen unter Batu Khan schlagen Juri II., Großfürst von Wladimir-Susdal. Russland gerät für die nächsten Jahrzehnte unter mongolischen Einfluss
03.03. 1813 Großbritannien tritt die 1810 von Frankreich eroberte Insel Guadeloupe an den mit ihnen gegen Napoleon verbündeten König Karl XII. von Schweden ab als Kompensation für Eigentumsverluste in Europa
02.03. 1476 Schlacht bei Grandson: Die Schweizer Eidgenossen besiegen die Burgunder unter Karl dem Kühnen
01.03.  1896  Schlacht von Adua: Äthiopien unter Menelik II. besiegt die italienischen Invasionstruppen und bewahrt seine Unabhängigkeit
29.02. 1920 Auflösung der Marinebrigade Ehrhardt und des Freikorps Loewenfeld durch Reichswehrminister Gustav Noske. Als Folge kommt es zum Kapp-Putsch
28.02. 1810 Vertrag von Paris zwischen Frankreich und Bayern: Bayern gibt Südtirol an das napoleonische Königreich Italien, erhält dafür das Markgraftum Bayreuth, das Fürstentum Regensburg, den Innkreis und weitere Gebiete
27.02. 1617 Der Frieden von Stolbowo beendet den Ingermanländischen Krieg zwischen Schweden und Russland, das auf alle Ansprüche in Estland und Livland verzichtet
26.02. 1885 Auf der Berliner Afrikakonferenz wird der Komngo als Privatbesitz des belgischen Königs Leopold II. bestätigt. Der Sklavenhandel wird international verboten
25.02. 1803 Reichsdeputationshauptschluss durch den Immerwährenden Reichstag in Regensburg: Die weltlichen Fürsten sollten für ihre linksrheinischen Gebietsverluste durch Säkularisation kirchlicher und Mediatisierung kleinerer weltlicher Herrschaften abgefunden werden
24.02. 1525 Schlacht bei Pavia: Truppen des römisch-deutschen Königs Karl V. nehmen den französischen König Franz I. gefangen
23.02. 1982 Grönland entscheidet sich in einer Volksabstimmung gegen den Verbleib in der Europäischen Gemeinschaft. Der Austritt erfolgt formal zum 01.01.1985
22.02.  1461 2. Schlacht von St. Albans im Rahmen der Rosenkriege: Margarete von Anjou befreit mit den Truppen des Hauses Lancaster ihren Ehemann, König Heinrich VI., aus der Gefangenschaft der Yorkisten
21.02. 1916  Beginn der Schlacht von Verdun, die bis zum 19. Dezember d.J. andauern wird
20.02. 1258  Hinrichtung des letzten Kalifen der Abbasiden Al-Mustasim durch die Mongolen. Ende des abbasidischen Kalifats
19.02. 197  Septimius Severus schlägt in der Schlacht bei Lugdunum den Gegenkaiser Clodius Albinus. Er ist nun Alleinherrscher im Römischen Reich und begründet die Dynastie der Severer
18.02. 1229  Friede von Jaffa zwischen Friedrich II. und Sultan Al-Kamil. Vereinbart werden eine zehnjährige Waffenruhe. Jerusalem, Bethlehem und Nazareth werden dem christlichen Königreich Jerusalem zugesprochen, dürfen aber nicht befestigt werden
17.02. 1500  Schlacht bei Hemmingstedt: Ein unterlegenes Bauernheer unter Wulf Isebrand besiegt die Dänen und beendet deren Eroberungszug gegen die Bauernrepublik Dithmarschen
16.02.  1707 Das schottische Parlament billigt mit 110 zu 69 Stimmen den Act of Union, also die Vereinigung mit England
15.02. 1763  Der Friede von Hubertusburg zwischen Preußen, Österreich und Sachsen beendet den Siebenjährigen Krieg. Preußen etabliert sich als Großmacht
14.02. 842  Straßburger Eide: Ludwig der Deutsche und Karl der Kahle bekräftigen ihr Bündnis gegen ihren Bruder Lothar. Das erhaltene zweisprachige Dokument ist das älteste in altfranzösischer Sprache
13.02. 1668  Friede von Lissabon: Spanien verzichtet auf Thronansprüche in Portugal und erkennt Alfons V I. und die portugiesische Unabhängigkeit an
12.02.  1899  Deutsch-Spanischer Vertrag: Deutschland erwirbt für 17 Millionen Mark die Inselgruppen der Karolinen, Marianen und Palau im Pazifik
11.02. 1889 Verabschiedung der Meji-Verfassung in Japan, das sich so von einer absoluten in eine konstitutionelle Monarchie wandelt
10.02. 1258 Eroberung von Bagdad, der Hauptstadt des abbasidischen Kalifats, durch die Mongolen unter Hülegü
09.02. 1534 Gründung des Täuferreiches in Münster durch Jan Matthys und Jan van Leiden
08.02. 1904 Angriff der japanischen Flotte auf die russische Hafenstadt Port Arthus. Beginn des Russisch-Japanischen-Krieges
07.02. 1855 Vertrag von Shimoda: Russland und Japan nehmen diplomatische Beziehungen auf und einigen sich auf eine Grenzverlauf bei den Kurilen
06.02. 1840 Vertrag von Waitangi: Neuseeland wird britisch
05.02.  146 v. Chr.  Eroberung Karthagos durch römische Truppen: Ende des Dritten Punischen Krieges
04.02. 960  Durch einen Staatsstreich kommt in China Song Taizu an die Macht. Beginn der Song-Dynastie
03.02.  1509 Seeschlacht von Diu: Portugal schlägt unter Francisco de Almeida eine ägyptisch-arabisch-indische Flotte und sichert sich die Vorherrschaft im Indischen Ozean und den Seeweg nach Indien
02.02.  962 Kaiserkrönung Otto I. und seiner Frau Adelheid. Beginn des Heiligen Römischen Reiches
01.02.  1477 v. Chr. Krönung von Hatschepsut zur ägyptischen Pharaonin
31.01.

1943

Kapitulation der deutschen Truppen unter Generalfeldmarschll Paulus in Stalingrad
30.01. 1649 Hinrichtung des englischen Königs Charles I. Ende des Englischen Bürgerkriegs
 29.01. 1891  Lili'uokalani wird als erste Frau zur Königin von Hawaii proklamiert. Sie folgt ihrem Bruder Kalakaua
28.01. 1077 Gang nach Canossa: Papst Gregor VII. löst in Canossa den Bann vom deutschen König Heinrich IV.
27.01. 1973 Vertrag von Paris: USA und Nordvietnam vereinbaren einen Waffenstillstand. USA beginnen mit Rückzug aus Vietnam
26.01. 1827 Ein Aufstand gegen den Diktator Simón Bolívar beendet die Vormacht Großkolumbiens über Peru, das seinen Weg in die Eigenständigkeit geht
25.01. 1971 Idi Amin übernimmt in einem unblutigen Putsch die Macht in Uganda von Milton Obote, der zu dem Zeitpunkt im Ausland weilt
24.01. 41 Ermordung des römischen Kaisers Caligula (zusammen mit seiner Frau und seiner Tochter) durch die Prätorianergarde. Nachfolger wird sein Onkel Claudius
23.01. 1517 Schlacht bei Gizeh: Niederlage der Mamluken gegen die Osmanen. Ägypten wird Teil des Osmanischen Reiches
22.01.  1905   Petersburger Blutsonntag: Über 1.000 friedlich demonstrierende Menschen werden von zaristischen Truppen Nikolaus' II. ermordet. Auslöser für die erste Russische Revolution 1905
21.01. 1824 Die Ashanti schlagen die Briten unter Gouverneur MacCarthy. Sie erhalten sich so ihre Selbständigkeit im Hinterland der Goldküste (heute Ghana)
20.01. 1942 Wannseekonferenz zur "Endlösung der Judenfrage", einberufen von Reinhard Heydrich, Protokollführer: Adolf Eichmann
19.01. 1520 Schlacht bei Bogesund: Christian II. von Dänemark besiegt Schweden unter seinem Reichsverweser Sven Sture d. Jüngere. Schweden kommt erneut unter dänische Herrschaft
18.01. 1486 Ende der Rosenkriege durch die Heirat des Königs Heinrich VII. Tudor mit Elizabeth von York
17.01. 395 Teilung des Römischen Reiches in einen Westteil unter Honorius und einen Ostteil unter Arcadius, beides Söhne des zuvor verstorbenen Kaisers Theodosius I.
16.01. 27 v. Chr. Octavian erhält vom Senat den Ehrentitel Augustus. Beginn des Römischen Kaiserreiches (Prinzipat)
15.01.   1776 Subsidienverträge: Landgraf Friedrich II. von Hessen-Kassel überlässt Großbritannien eigene Soldaten zum Kampf in Nordamerika
14.01. 1956 Die letzten Heimkehrer aus sowjetischer Kriegsgefangenschaft treffen in Herleshausen ein
13.01. 1842 Schlacht von Gandamak: Im Ersten Anglo-Afghanischen Krieg wird die britische Armee vollkommen besiegt. Von den sechs Überlebenden erreicht nur William Brydon nach einigen Tagen das eigentliche Ziel Dschalalabad
12.01. 1919 Niederschlagung des Spartakusaufstandes durch das Heer unter Führung des MSPD-Politikers Gustav Noske
11.01. 1790 Gründung der "Vereinigten Belgischen Staaten" auf dem Gebiet der Österreichischen Niederlande. Das Gebiet wird noch im gleichen Jahr durch dem Einmarsch von Truppen wieder österreichisch
10.01. 49 v. Chr. Caesar überschreitet den Rubikon ("Alea iacta est"). Der Bürgerkrieg gegen seinen früheren Triumviratskollegen Gnaeus Pompeius Magnus beginnt
09.01. 1349 Verbrennung eines Großteils der jüdischen Bevölkerung Basels in einem eigens auf der Rheininsel errichteten Haus. Ihnen wurde im Rahmen der Pestepidemie die Vergiftung der Brunnen vorgeworfen
08.01. 1455 Bulle Romanus Pontifex: Papst Nikolaus V. gewährt Portugal unter König Alfons V. ganz Afrika mit den Monopolen für Schifffahrt, Handel und Versklavung Ungläubiger
07.01. 1558 Frankreich nimmt unter Francois de Lorraine, Graf von Guise, Calais ein. England verliert seinen letzten Stützpunkt auf dem französischen Festland
06.01. 1810 Vertrag von Paris: Frankreich und Schweden beenden ihren Krieg. Schweden erhält Rügen und Schwedisch-Pommern und tritt der gegen Großbritannien gerichteten Kontinentalsperre bei
05.01. 1919 Gründung der DAP (Deutsche Arbeiterpartei), der Vorgängerorganisation der NSDAP durch Anton Drexler
04.01. 871 Schlacht von Reading: König AEthelred von Wessex unterliegt einer dänischen Invasionsarmee
03.01. 1868 Kaiser Meiji von Japan erklärt die Herrschaft des Shoguns Tokugawa Yoshinobu für beendet und restauriert damit die Herrschaft des Tenno. Yoshinobu wehrt sich, es kommt zum Boshin-Krieg
02.01. 1492 Kapitulation des Emirs von Granada, Boabdil, vor dem Heer von Ferdinand von Aragón und Isabella von Kastilien. Ende der maurischen Herrschaft in Spanien
01.01. 153 v. Chr. Umstellung des Beginns der Amtszeit der Konsuln der Römischen Republik auf den 01. Januar (vormals 01. März), der seither als Jahresanfang genommen wird

 

Tag Jahr Was ist passiert?
31.12. 1472 In Amsterdam wird das Werfen von Schneebällen verboten
30.12. 1066 Massaker von Granada: ein muslimischer Mob kreuzigt den jüdischen Wesir und ermordet etwa 4000 jüdische Einwohner
29.12. 1890 Massaker von Wounded Knee: US-Truppen töten mehr als 350 Indianer vom Stamm der Lakota
28.12. 1797 Nach dem Tod von Fürst Friedrich August von Anhalt-Zerbst wird, da er keine männlichen Nachkommen hinterlässt, sein Fürstentum Anhalt-Zerbst auf die verbleibenden Linie Anhalt-Bernburg, Anhalt-Dessau und Anhalt-Köthen aufgeteilt. Die Stadt Zerbst fällt per Los an Anhalt-Dessau
27.12. 1979 Sowjetische Invasion in Afghanistan. Der bisherige Präsident Hafizullah Amin wird liquidiert und durch Babrak Karmal ersetzt
26.12. 1776 Schlacht von Trenton: Sieg der Amerikaner unter George Washington über die Engländer
25.12. 36 Kapitulation der Stadt Chengdu: China ist unter Kaiser Han Guangwu wieder vereint. Beginn der Östlichen oder Späten Han-Dynastie
24.12. 1865 Gründung des Ku-Klux-Klan durch General Nathan Bedford Forrest und anderen Südstaaten-Soldaten nach der Niederlage im US-Bürgerkrieg
23.12. 1920 Government of Ireland Act: Das britische Parlament beschließt die Teilung der irischen Insel in Süd- und Nordirland. Beide Teile sollen eine eigene Regierung bekommen
22.12. 1522 Die Johanniter kapitulieren auf Rhodos vor den osmanischen Belagerern. Sie erhalten freien Abzug
21.12. 1140 Konrad III. erobert Weinsberg. Die Frauen von Weinsberg retten ihren Männern das Leben, indem sie sie aus der Burg tragen, die nun als Burg Weibertreu bekannt wird
20.12. 1917 Gründung der bolschewistischen Geheimpolizei Tscheka (Außerordentliche Allrussische Kommission zur Bekämpfung von Konterrevolution, Spekulation und Sabotage) durch Felix Edmundowitsch Dserschinski
19.12. 1946 Frankreich stürzt die Regierung Ho Chi Minhs in Hanoi. Die Viêt Minh gehen in den Untergrund. Beginn des Indochinakriegs
18.12. 1744 Ausweisung der Juden aus Prag und Böhmen durch Maria Theresia, die ihnen eine Unterstützung Preußens im Zweiten Schlesischen Krieg vorwirft
17.12. 546 Die Ostgoten unter Totila erobern das knapp sieben Jahre zuvor von oströmischen Truppen eingenommene Rom zurück
16.12. 1773 Boston Tea Party: Als Indianer verkleidete Bürger von Boston entern englische Schiffe und zerstören aus Protest gegen britische Teeimporte drei Ladungen Tee. Beginn der amerikanischen Unabhängigkeitsbewegung
15.12. 533 Schlacht bei Tricamarum: Oströmische Truppen unter Belisar schlagen die Vandalen. Ende des Vandalenreiches in Nordafrika
14.12. 1995 Vertrag von Dayton: Beendigung des Krieges in Bosnien-Herzegowina durch die Präsidenten von Kroatien, Serbien und Bosnien-Herzegowina
13.12. 1981 Wojciech Jaruzelski verbietet die Gewerkschaft Solidarnosc und verhängt in Polen das Kriegsrecht, das bis zum 22.07.1983 Bestand haben wird
12.12. 627 Schlacht von Ninive: Byzanz unter Kaiser Herakleios schlägt das persische Sassanidenreich
11.12. 1282 Schlacht von Orewin Bridge: England unter Edward I. schlägt die Waliser unter LLywelyn ap Gruffydd, der in der Schlacht ums Leben kommt. Wales wird abhängig von England
10.12. 1652 Seeschlacht bei Dungeness: Die Niederlande schlagen England und erringen die Herrschaft über den Ärmelkanal
09.12. 1824 Schlacht von Ayacucho: Spanien unterliegt den Freiheitskämpfern Südamerikas und muss in Folge fast alle seine Gebiete auf dem Kontinent aufgeben
08.12. 1427 Friede von Frankfurt: Das Erzstift Mainz muss nach Niederlagen bei Fritzlar und Fulda seine Ambitionen auf Gebiete in Ober- und Niederhessen aufgeben
07.12. 43 v. Chr. Marcus Antonius läßt den auf den Proskriptionslisten stehenden Cicero ermorden
06.12. 1240 Die Goldene Horde der Mongolen erobert unter Batu Khan Kiew. Ein Großteil der Einwohner wird ermordet und die Stadt zu großen Teilen zerstört
05.12. 1757 Schlacht von Leuthen: Preußen besiegt im Siebenjährigen Krieg (unter letztmaliger Anwendung der sog. "Schiefen Schlachtordnung") die deutlich überlegenen Österreicher
04.12. 1259 Vertrag von Paris: Frankreich und England einigen sich über den englischen Festlandbesitz
03.12. 1989 Rücktritt von ZK und Politbüro der SED mit Generalsekretär Egon Krenz
02.12. 1805 Schlacht von Austerlitz: Napoleon besiegt Österreich und Russland ("Dreikaiserschlacht")
01.12. 1640 Sturm auf den Königspalast: Ende der Personalunion Portugals mit Spanien, König des unabhängigen Portugals wird Johannes IV. aus dem Haus Braganca
30.11. 1700 Schlacht bei Narva: Schweden unter Karl XII. schlägt im Großen Nordischen Krieg Russland unter Zar Peter I.
29.11. 1850 Olmützer Punktation: Vertrag zwischen Preußen, Österreich und Russland, in dem Preussen auf seinen Führungsanspruch in Deutschland und eine "kleindeutsche Lösung" (Einheit Deutschlands ohne Österreich) verzichtet
28.11. 1812 Schlacht an der Beresina: Die Grande Armée Napoleons erleidet auf ihrem Rückzug bei der Überquerung des Flusses schwere Verluste
27.11. 511 Tod des Merowingerkönigs Chlodwig I. Das Frankenreich wird unter seinen Söhnen Theuderich, Chlodomer, Childebert und Chlothar aufgeteilt
26.11. 1925 Krönung von Prajadhipok (Rama VII., Thronname: Phra Pok Klao) zum König von Siam (heute: Thailand), des während seiner Herrschaft von einer absoluten zu einer konstitutionellen Monarchie umgewandelt wird
25.11. 1918 Durch die Abdankung von Günther Victor von Schwarzburg-Rudolstadt als Fürst von Schwarzburg-Sondershausen endet die letzte Monarchie in Deutschland
24.11. 1899 Schlacht von Umm Diwaykarat: Die Briten schlagen die aufständischen Mahdisten. Der Sudan wird als eigenständiges Kondominium "Anglo-Ägyptischer Sudan" gegründet
23.11. 1248 Ferdinand III. von Kastilien vertreibt die Mauren aus Sevilla
22.11. 1365 Frieden von Vordingborg zwischen Dänemark und der Hanse
21.11. 1920 Irischer Blusonntag: Bei einem Gaelic-Football-Match werden mehrere Menschen von der pro-britischen paramilitärischen Organisation Black and Tans erschossen
20.11. 1274 Schlacht von Bun'ei: Japan wehrt einen Invasionsversuch der Mongolen unter Kublai Khan ab
19.11. 1806 Besetzung Hamburgs durch Napoleons Frankreich zur Vorbereitung der Kontinentalsperre
18.11. 1841 Schlacht von Ingavi: Bolivien besiegt die ins Land eingedrungene peruanische Armee. Ende des Peruanisch-Bolivianischen-Kriegs
17.11. 1969 Beginn der SALT-I-Verhandlungen (Strategic Arms Limitation Talks) zwischen der Sowjetunion und der USA in Helsinki
16.11. 1532 Schlacht von Cajamarca: Francisco Pizarro überfällt mit 170 Gefolgsleuten den Inkaherrscher Atahualpa. 4000 Inkas werden niedergemetzelt, Atahualpa wird gefangen genommen
15.11. 655 Schlacht von Winwaed: Der christliche König von Northumbria Oswiu besigert Penda, den heidnischen König von Mercia. So kann sich das Christentum in Britannien ausbreiten
14.11. 1899 Samoavertrag: Aufteilung der Samoainseln zwischen den USA und Deutschland
13.11. 1474 Schlacht von Héricourt: Die Schweizer Eidgenossen besiegen die Burgunder unter Karl dem Kühnen
12.11. 1848 Die Frankfurter Nationalversammlung legt die Farben für, die deutsche Kriegs- und Handelsflagge mit Schwarz-Rot-Gold fest
11.11. 1918 Waffenstillstand von Compiègne beendet die Kriegshandlungen des 1. Weltkriegs
10.11. 1871 Henry Morton Stanley trifft in Udschidschi am Tanganjikasee auf den als verschollen geltenden Forscher David Livingstone
09.11. 1799 Staatsstreich Napoleons (18. Brumaire VIII). Das Direktorium tritt zurück oder wird abgesetzt. Offizielles Ende der Französischen Revolution
08.11. 1685 Edikt von Potsdam: Der Große Kurfürst Friedrich Wilhelm gewährt den französischen Hugenotten eine sichere Heimstatt in Brandenburg
07.11. 1659 Pyrenäenfrieden zwischen Frankreich und Spanien. Der Pyrenäen-Hochkamm wird als Grenze zwischen beiden Ländern festgelegt
06.11. 1806 Schlacht von Lübeck: Die Franzosen erobern und plündern das tags zuvor von den Preußen besetzte bis dahin neutrale Lübeck
05.11. 1605 Gunpowder Plot: Der Katholik Guy Fawkes will das englische Parlament in die Luft sprengen und den protestantischen König Jakob I., die Regierung und die Parlamentarier töten. Er wird verhaftet, bevor er zur Tat schreiten kann 
04.11. 1597 Schlacht von Carrickfergus: Irische Rebellen besiegen die englischen Truppen
03.11. 1903 Panama wird von Kolumbien unabhängig - mit starker Unterstützung der USA, um den von Kolumbien blockierten Bau des Panamakanals zu ermöglichen
02.11. 1917 Balfour-Deklaration: Der britische Außenminister Lord Balfour sagt Walter Rothschild als Vertreter der zionistischen Bewegung Land in Palästina für eine "nationale Heimstätte" zu
01.11. 1809 Vierte Schlacht am Bergisel: Andreas Hofer unterliegt mit 8500 Tirolern 20.000 Bayern und Franzosen
31.10. 1971 Erstmals gilt in der Schweiz bei den Wahlen zum National- und Ständerat das aktive und passive Wahlrecht für Frauen
30.10. 1864 Frieden von Wien: Ende des Deutsch-Dänischen Krieges. Dänemark verzichtet auf die Herzogtümer Holstein, Lauenburg und Schleswig
29.10. 1665 Schlacht von Ambulia: Portugal schlägt die Truppen des Königreichs Kongo, womit dessen Zerschlagung und Kolonialisierung entschieden ist
28.10. 312 Schlacht an der Milvischen Brücke: Konstantin der Große besiegt seinen Kollegen Maxentius und wird Alleinherrscher im westlichen Teil des Reiches. Angeblich hatte er am Vorabend die Vision, dass er im Zeichen des christlichen Kreuzes siegen würde
27.10. 1934 Beginn des Langen Marsches von 90.000 Kommunisten unter Mao Zedong, um sich aus der Umklammerung der Truppen Chiang Kaischeks zu befreien
26.10. 1597 Seeschlacht von Myongnyang: 13 koreanische Schiffe schlagen die aus 133 Kampf- und 200 Transportschiffen bestehende japanische Flotte
25.10. 732 Schlacht von Tour und Poitiers: Karl Martell schlägt die Mauren
24.10. 1648 Unterzeichnung des Westfälischen Friedens zur Beendigung des Dreißigjährigen Krieges
23.10. 42 v. Chr. Schlacht bei Philippi: Die Caesar-Attentäter Brutus und Cassius unterliegen Octavian und Marc Anton
22.10. 1873 Dreikaiserabkommen zwischen Russland, Österreich-Ungarn und Deutschland. Ziel ist die Eindämmung Frankreichs
21.10. 1850 Dresdner Konvention: Einführung einer Passkarte und Abschaffung der Visumspflicht im innerdeutschen Reiseverkehr
20.10. 1401 Enthauptung der Vitalienbrüder, unter ihnen Klaus Störtebeker, auf dem Grasbrook in Hamburg
19.10. 202 v. Chr. Schlacht von Zama: Publius Cornelius Scipio besiegt die Karthager unter Hannibal. Rom siegt im 2. Punischen Krieg
18.10. 1685 Edikt von Fontainbleau: Ludwig XIV. widerruft das Edikt von Nantes und macht den Katholizismus wieder zur Staatsreligion. Das Verbot des Protestantismus führt zur Massenflucht der Hugenotten
17.10. 1806 Ermordung von Jean-Jacques Dessalines, des ersten Kaisers von Haiti. Der Auftraggeber Henri Cristophe ernennt sich anschließend zum Präsidenten von Nord-Haiti
16.10. 1757 Eroberung Berlins (für einen Tag) durch den österreichischen Husaren Andreas Hadik von Futak im Siebenjährigen Krieg ("Berliner Husarenstreich")
15.10. 1894 Verhaftung von Alfred Dreyfus w/ angeblicher Spionage. Beginn der gleichnamigen Affäre
14.10. 1066 Schlacht von Hastings: Wilhelm der Eroberer schlägt das angelsächsische Heer unter Harald II. Beginn der normannischen Herrschaft über England
13.10. 1307 Verhaftung der Mitglieder des Templerordens auf Befehl des französischen Königs Philipp IV.
12.10. 1492 Entdeckung Amerikas durch Christoph Kolumbus. Er landet auf der Insel Guanahani auf den heutigen Bahamas
11.10. 1531 Schlacht bei Kappel: Der Reformator Huldrych Zwingli fällt im Kampf des reformierten Zürich gegen die katholischen Orte Luzern, Schwyz, Unterwalden, Uri und Zug
10.10. 680 Schlacht von Kerbela: Hussain ibn Ali, die zentrale Figur im schiitischen Glauben, fällt im Kampf gegen die Umayyaden
09.10. 1989 Erste große Montagsdemonstration in Leipzig mit etwa 70.000 Teilnehmern
08.10. 1814 Erste Parlamentswahl zum norwegischen Storting
07.10. 1571 Seeschlacht von Lepanto: Die Heilige Liga under Don Juan de Austria besiegt erstmals die osmanische Mittelmeerflotte unter Kilic Alo Pascha
06.10. 1973 Ägypten und Syrien greifen am israelitischen Feiertag des "Versöhnungsfestes" Israel an. Beginn des Jom-Kippur-Krieges.
05.10. 1908 Ferdinand von Sachsen-Coburg-Gotha erklärt die Unabhängigkeit Bulgariens vom Osmanischen Reich. Er wird als Zar Ferdinand I. gekrönt.
04.10. 1582

Einführung des Gregorianischen Kalenders in dem katholischen Ländern durch Papst Gregor XIII. Auf den 4. Oktober folgte dann gleich der 15. Oktober

03.10. 1552 Iwan der Schreckliche erobert Kasan. Die Integration des dortigen Khanats in das russische Reich öffnet für Russland den Weg für die Eroberungen nach Osten 
02.10. 1187 Saladin erobert nach 88-jähriger christlicher Herrschaft Jerusalem
01.10. 331 v. Chr. Schlacht von Gaugamela: Alexander der Große schlägt die Perser unter Dareios III. - Ende des Perserreiches
30.09. 1989 Hans-Dietrich Genscher verkündet in der bundesdeutschen Botschaft in Prag den dorthin geflohenen DDR-Bürgern, dass ihre Ausreise in die Bundesrepublik (über das Gebiet der DDR) möglich ist
29.09. 480 v. Chr. Seeschlacht von Salamis: Die Griechen unter Themistocles besiegen die Perser unter Xerxes I.
28.09. 1969 Wahl zum 6. Deutschen Bundestag. SPD und FDP einigen sich auf eine sozialliberale Koalition mit Willy Brandt als Bundeskanzler
27.09. 1426 Schlacht von Deren: Beginn der Befreiungskriege der ostfriesischen Häuptlinge gegen das Häuptlingsgeschlecht der tom Brok. Fock Ukena besiegt ein. Ritterheer unter Ocko II. tom Brok
26.09. 1983 Verhinderung eines Atomkriegs durch den russischen Oberstleutnant Stanislaw Jewgrafowitsch Petrow, der einen vom System gemeldeten nuklearen Angriff richtigerweise als Fehlfunktion einordnete
25.09. 1066 Schlacht von Stamford Bridge bei York: Der angelsächsische König Harald Godwinson besiegt den norwegische König Harald Hardraada, Ende der Herrschaft der Skandinavier in England. Die englische Armee war danach allerdings so geschwächt dass sie am 14. Oktober in Hastings dem Normannen Wilhelms dem Eroberer unterlag
24.09. 1993 Kambodscha gibt sich eine neue Verfassung und wird Königreich. Erster König wird Prinz Norodom Sihanouk
23.09. 1122 Das Wormser Konkordat zwischen Papst Calixt I. und Kaiser Heinrich V. beendet den Investiturstreit
22.09. 1980 Der Irak marschiert in den Iran ein. Beginn des Ersten Golfkriegs, der acht Jahre andauern wird.
21.09. 1338 Seegefecht von Arnemuiden: Die französische Flotte besiegt die Engländer. Erstes mit Kanonen ausgetragenes Seegefecht
20.09. 1792 Kanonade von Valmy: Die französiche Revolutionsarmee besiegt Österreich und Preußen
19.09. 1356 Schlacht von Poitiers: Der "Schwarze Prinz" Edward von Woodstock schlägt die Franzosen, deren König Johann II. in englische Gefangenschaft gerät
18.09. 324 Schlacht von Chrysopolis: Konstantin I. schlägt seinen Widersacher Licinius und wird Alleinherrscher im Römischen Reich
17.09. 1809 Frieden von Fredrikshamn beendet den russisch-schwedischen Krieg. Schweden muss ein Drittel seines Territoriums abgeben, insbesondere Finnland fällt an Russland.
16.09. 1813 Schlacht an der Göhrde: Eleonore Prochaska, die sich als Mann verkleidet in das Lützowsche Freikorps eingeschlichen hat, wird tödlich verwundet
15.09. 1939 Hinrichtung von August Dickmann, dem ersten deutschen Kriegsdienstverweigerer
14.09. 1808 Schlacht von Oravais: Russland schlägt Schweden, das sich danach aus Finnland zurückziehen muss
13.09. 533 Schlacht bei Ad Decimum: Das byzantinische Heer unter Belisar schlägt die Vandalen unter König Gelimer. Entscheidende Schlacht für die Rückeroberung Nordafrikas
12.09. 1683 Schlacht am Kahlenberg: Ein Entsatzheer unter Führung von Johann III. Sobieski schlägt die Osmanen unter Kara Mustafa Pascha, die daraufhin die Belagerung Wiens aufgeben
11.09. 1973 Militärputsch in Chile unter Führung von Augusto Pinochet gegen die Regierung von Salvador Allende
10.09. 1721 Frieden von Nystad: Der Große Nordische Krieg endet mit Gebietsgewinnen Russlands im Baltikum, die es zu einer europäischen Großmacht werden lassen, während Schweden an Bedeutung verliert
09.09. 1513 Schlacht von Flodden Field: Die englische Armee unter Thomas Howard schlägt eine schottische Invasionsarmee unter Jakob IV. vernichtend. Jakob stirbt
08.09. 1156 Hoftag zu Regensburg: Kaiser Friedrich I. schlichtet den Streit um das Herzogtum Bayern. Heinrich der Löwe erhält Bayern, der Babenberger Heinrich II. das davon abgespaltene Herzogtum Österreich. 1180 wird Bayern den Elfen entzogen und an die Wittelsbacher gegeben
07.09. 1191 Schlacht von Arsuf: Richard Löwenherz besiegt Sultan Saladin
06.09. 394 Schlacht am Frigidus: Theodosius der Große schlägt den weströmischen Kaiser Eugenies, Beide Reichshälften sind wieder kurzzeitig vereint. Vier Monate später stirbt Theodosius und es kommt zur endgültigen Reichsteilung
05.09. 1698 Zar Peter der Große von Russland verbietet das Tragen von Bärten als unzeitgemäß. Die Durchsetzung des Verbots wird einige Monate später durch eine Bartsteuer unterstützt
04.09. 1672 Georg Wilhelm von Braunschweig-Lüneburg-Celle erwirbt drei große Elbinseln. Nach deren Eindeichung und Schaffung von Verbindungsdeichen erhalten sie den Namen Wilhelmsburg, heute ein Hamburger Stadtteil
03.09. 301 Gründung von San Marino, die älteste noch heute existierende Republik, durch den Heiligen Marinus
02.09. 31 v. Chr. Schlacht bei Actium: Octavian, der spätere Kaiser Augustus, schlägt die Flotte Marc Antons und Kleopatras. Seine Alleinherrschaft im Römischen Reich ist damit gesichert
01.09. 1598 Boris Godunow wird zum russischen Zaren gekrönt
31.08. 1302 Friede von Caltabellotta zwischen den Häusern Anjou und Barcelona um die Herrschaft im Königreich Sizilien. Karl II. von Anjou erhält die Teile auf dem Festland, Friedrich II. von Aragonien die Insel
30.08. 1914 Nach vier Tagen endet die Schlacht von Tannenberg mit einem deutschen Sieg über das russische Heer
29.08. 1962 Ein US-Spionageflugzeug entdeckt die Raketenbasen auf Kuba. Beginn der Kubakrise
28.08. 1941 Die Wolgadeutschen in der Sowjetunion werden pauschal der Kollaboration mit dem deutschen Kriegsgebiet beschuldigt. Der Oberste Sowjet der UdSSR ordnet ihre Umsiedelung nach Kasachstan und Sibirien an
27.08. 1914 Die deutsche Kolonie Togo kapituliert im 1. Weltkrieg vor den Truppen Großbritanniens und Frankreich. 1916 teilen sich beide die Kolonie auf, der britische Teil fiel 1956 an Ghana, der französische blieb autonom
26.08. 1071 Schlacht bei Manzikert: Die Byzantiner unterliegen den Seldschuken unter Alp Arslan. Zunehmender Machtverlust der Byzantiner im Osten
25.08. 1580 Schlacht von Alcântara: Spanien besiegt Portugal. Es kommt zur Personalunion zwischen beiden Staaten
24.08. 1572 Bartholomäusnacht in Paris: zwischen 2000 und 10.000 protestantische Hugenotten werden ermordet
23.08. 1999 Berlin wird wieder Regierungssitz der Bundesrepublik Deutschland. Gerhard Schröder nimmt im ehemaligen Staatsratsgebäude der DDR seine Arbeit auf
22.08. 476 Odoaker wird von den weströmischen Söldnertruppen um rex italiae gewählt. Anfang vom Ende des Weströmischen Reiches
21.08. 1192 Minamoto no Yoritomo erhält vom Tenno den erblichen Titel Seit Taishogun und übernimmt die Regierungsgeschäfte, Beginn der Herrschaft der Shogune in Japan
20.08. 1619 Die ersten 20 schwarzen Sklaven treffen auf einem niederländischenSchiff in Jamestown in Virginia an. Der Sklavenhandel erreicht Nordamerika
19.08. 1989 Paneuropäisches Picknick bei Sopron/Ungarn: Mehr als 600 DDR-Nürger nutzen die Gelegenheit und fliehen in den Westen. Beginn der Auflösung des Eisernen Vorhangs
18.08. 1373 Vertrag von Fürstenwalde: Der Wittelsbacher Otto V. verzichtet auf die Mark Brandenburg und zieht sich nach Bayern zurück
17.08. 1000  Stephan I. wird zum ersten König von Ungarn gekrönt
16.08.  1731 Das vom Immerwährenden Reichstag verabschiedete Reichsgewerbegesetz schränkt das Monopol der Zünfte (mit bis dato eigener Gerichtsbarkeit) ein und erleichtert den Zugang zum Handwerk
15.08. 778  Im Tal von Roncesvalles wird die Nachhut des fränkischen Heeres von Basken überfallen und vernichtet. Unter den Toten findet sich auch Markgraf Hruotland aus der Bretagne, dem das spätere Rolandslied gewidmet ist
14.08. 1949  Wahl zum 1. Deutschen Bundestag. 11 Parteien ziehen in den Bundestag ein, da die 5%-Klausel nur auf Länderebene gilt.
13.08. 1521  Hernán Cortés erobert Tenochtitlán, die Hauptstadt der Azteken
12.08. 1759  Schlacht bei Kunersdorf: Vernichtende Niederlage der Prueßen gegen Russland und Österreich. Die nutzen den Sieg jedoch nicht aus ("Mirakel des Hauses Brandenburg")
11.08.  480 v. Chr. Schlacht bei den Thermopylen: Die Perser schlagen die Spartaner unter König Leonidas I. vernichtend. Grundlage für den spartanischen Heldenmythos. Eine parallel verlaufende Seeschlacht am Kap Artemision endet unentschieden
10.08. 955  Schlacht auf dem Lechfeld: Otto der Große besiegt die Magyaren. Ende der ungarischen Überfälle auf das Ostfrankreich
09.08. 1890  Helgoland wird von den Briten an Deutschland übergeben
08.08. 870  Vertrag von Meerssen: Aufteilung des Herrschaftsgebiets des vor einem Jahr verstorbenen Lothar II. ("Lotharingien") zwischen dem Ost- und Westfrankenreich
07.08.  626 Die Belagerung Konstantinopels durch Awaren und Sassaniden wird beendet, nachdem die Ruder-Flotte am Goldenen Horn besiegt worden war
06.08. 1806 Ende des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation: Franz II. legt den Kaisertitel nieder und erklärt das Reich nach 844 Jahren für erloschen. Damit will er eine Wahl Napoleons zum Kaiser verhindern
05.08. 1772 Vertrag zur ersten Teilung Polens zwischen Russland, Österreich und Preußen. Österreich erhält Galizien mit Lemberg, Preußen Westpreußen mit Danzig und Russland weissrussische Gebiete mit Witebsk
04.08. 1794 Die britische Flotte unter Georg von Hessen-Darmstadt erobert das spanische Gibraltar im Handstreich. Die spanische Besatzung hatte gerade Siesta gehalten
03.08. 1492 Christoph Kolumbus bricht zu seiner ersten Entdeckunsgfahrt auf
02.08. 216 v. Chr. Schlacht von Cannae: Der Karthager Hannibal besiegt die römische Armee unter Lucius Aemilius Paulus und Gaius Terentius Varro
01.08. 1944 Beginn des Aufstands der polnischen Heimatarmee in Warschau gegen die deutsche Besatzung
31.07. 1991 Unterzeichnung des START-Vertrages zur Reduzierung strategischer Atomwaffen durch Michail Gorbatschow und George Bush
30.07. 101 v. Chr. Schlacht auf den Raudischen Feldern: Gaius Marius schlägt die Kimbern vernichtend und bannt die Bedrohung Roms durch die Germanen
29.07. 1588 Erste Sichtung der spanischen Armada von der englischen Küste am Lizard Point
28.07. 1794 Hinrichtung von Maximilien de Robespierre. Die Phase des Terrors im revolutionären Frankreich endet
27.07. 1214 Schlacht bei Bouvines: Frankreich unter König Philipp II. besiegt England unter König Johann "Ohneland" und erobert einen großen Teil der englischen Besitzungen in Frankreich
26.07. 811 Schlacht am Warbiza-Pass: Die Bulgaren unter Khan Krum besiegen das byzantinische Heer - eine sehr schwersten Niederlagen. Danach stoßen sie bis Konstantinopel vor
25.07. 1593 Der französische König Heinrich IV. konvertiert zum Katholizismus und leitet damit das Ende der Hugenottenkriege ein ("Paris ist eine Messe wert")
24.07. 1974 Ende der seit 1967 herrschenden Militärdiktatur in Griechenland. Der ehemalige Premierminister Konstantin Karamanlis kehrt nach Griechenland zurück und wird noch in der Nacht vereidigt
23.07. 1952 Der ägyptische König Faruq wird durch Gamal Abdel Nasser und Muhammad Nagib gestürzt
22.07. 1227 Schlacht bei Bornhöved: Adolf IV. von Schauenburg und Holstein schlägt die Dänen unter Waldemar II., die daraufhin Holstein aufgeben müssen
21.07. 1992 Waffenstillstandsvereinbarung zwischen Russland und Moldawien im Transnistrien-Konflikt
20.07. 1906 Finnland führt als erstes europäisches Land das aktive und passive Frauenwahlrecht ein
19.07. 1870 Frankreich erklärt Preußen den Krieg. Am Ende steht 1871 die Gründung des Deutschen Reiches
18.07. 387 v. Chr. Schlacht an der Allia: Die Kelten unter Brennus schlagen die Römer. Rom wird eingenommen und geplündert (»vae victis«)
17.07. 1453 Schlacht von Castillon: Frankreich besiegt England. Ende des 100jährigen Krieges. Bis auf Calais verliert England all seine Besitztümer in Frankreich
16.07. 622 Beginn der islamischen Zeitrechnung (Auswanderung Mohammeds von. Mekka nach Medina)
15.07. 1099 Eroberung Jerusalems durch das Heer des 1. Kreuzzugs. Nahezu die gesamte Einwohnerschaft wird getötet
14.07. 1884 Gustav Nachtigal hisst in Douala die deutsche Flagge und nimmt Kamerun als »deutsches Schutzgebiet« in Besitz
13.07. 1878 Ende des Berliner Kongresses nach dem Russisch-Türkischen Krieg: Rumänien, Serbien und Montenegro werden unabhängig, Zypern wird vom Osmanischen Reich an Großbritannien verpachtet
12.07. 1679 Charles II. ratifiziert die Habeas-Corpus-Akte, die der Bevölkerung eine Reihe von Grundrechten garantiert
11.07. 1921 Die Äußere Mongolei erklärt - unterstützt von Russland - ihre Unabhängigkeit. Die Innere Mongolei verbleibt bei China
10.07. 48 v. Chr. Julius Cäsar unterliegt bei Dyrrachium Pompeius und entgeht nur knapp einer vollständigen Vernichtung all seiner Legionen

09.07.

1762 Katharina II. wird nach einem Putsch zur alleinigen Zarin Russlands ausgerufen

08.07.

1853 Der US-Kommodore Matthew Perry dringt mit seinen Schiffen in die Bucht von Edo ein. Die Aufnahme diplomatischer Beziehungen wird so erzwungen und die Abschottungspolitik des Tokugawa-Shogunats beendet
07.07. 2017 Beginn des G20-Gipfels in Hamburg
06.07. 1415 Verbrennung von Jan Hus auf dem Konzil von Konstanz. König Sigismund hatte ihm vorher freies Geleit zugesichert
05.07. 1811 Der Kongress von Venezuela erklärt die Unabhängigkeit von Spanien. Es ist das erste südamerikanische Land, das diesen Schritt geht
04.07. 1187 Saladin schlägt die Kreuzfahrer in der Schlacht bei den Hörnern von Hattin. Große Teile der Kreuzfahrerstaaten, auch das Königreich Jerusalem, gehen an die Muslime
03.07. 321 Der Sonntag wird im Römischen Reich aufgrund eines Dekrets von Kaiser Konstantin allgemeiner Ruhetag
02.07. 936 Tod Heinrich I. in Memleben. Sein Sohn Otto I. wird neuer Herrscher des Ostfrankenreiches
01.07. 1823 Bildung der Zentralamerikanischen Konföderation, einem Bundesstaat bestehend aus Guatemala, Honduras, El Salvador, Nicaragua und Costa Rica, der sich ab 1838 sukzessive wieder auflöste
30.06. 1930

Vorzeitiges Ende der alliierten Rheinlandbesetzung. Sie war im Friedensvertrag von  nach dem 1. Weltkrieg vereinbart worden, um deutsche Angriffspläne zu verhindern und Reparationsleistungen zu sichern

29.06. 1236 Eroberung von Córdoba durch den kastilischen König Ferdinand III.
28.06. 1914 Der serbische Nationalist Gavrilo Princip verübt ein erfolgreiches Attentat auf den österreichischen Thronfolger Franz-Ferdinand, das letztlich zum Ausbruch des 1. Weltkriegs führt
27.06. 1905 Meuterei auf dem russischen Linienschiff Knjas Potjomkin Tawritscheski (Fürst Potjomkin von Taurien) - Vorbild für den Film Panzerkreuzer Potemkin aus dem Jahr 1925
26.06. 1948 Beginn der Berliner Luftbrücke in die von der Sowjetunion seit dem 23. Juni abgeriegelten Stadt
25.06. 1876 Schlacht am Little Bighorn: Die Sioux und Cheyenne mit ihren Führeren Sitting Bull und Crazy Horse schlagen das 7. Kavallerieregiment unter George A. Custer vernichtend
24.06. 271 v. Chr. Der karthagische Feldherr Hannibal schlägt in der Schlacht am Trasimenischen See zwei Heere der Römer
23.06. 1314 Schlacht von Bannockburn: Robert the Bruce schlägt die Engländer unter Edward II. und sichert die Unabhängigkeit Schottlands
22.06. 1941 Beginn des deutschen Angriffs auf die Sowjetunion im Rahmen des 2. Weltkriegs
21.06. 1791

Der Fluchtversuch Ludwig XVI. scheitert in Varennes-en-Argonne in Lothringen

20.06. 451 In der Schlacht auf den Katalaunischen Feldern schlägt der römische Heermeister Aetius die Hunnen unter Attila
19.06. 1097 Eroberung von Nicäa, der Hauptstadt der Rum-Seldschuken, durch die Byzantiner im Rahmen des 1. Kreuzzuges
18.06. 1815 Niederlage Napoleons in der Schlacht bei Waterloo gegen die Engländer unter Arthur Wellesley, 1. Duke of Wellington, und die Preußen unter Gebhard Leberecht von Blücher
17.06. 1972 Festnahme von fünf Männern bei einem Einbruch in das Hauptquartier der Demokratischen Partei der USA im Watergate-Gebäude. Beginn der Watergate-Affäre
16.06. 671 v. Chr. Der assyrische König Asarhaddon greift Ägypten an und siegt in der ersten Schlacht
15.06. 1219 Der Danebrog, die dänische Staatsflagge, fällt während er Schlacht von Lyndanise (Tallinn) der Sage nach vom Himmel und ermöglicht den Dänen den Sieg über die Esten. Sie ist damit die älteste Staatsflagge der Welt
14.06. 1982 Kapitulation der argentinischen Armee im Falklandkrieg
13.06. 1886 Ludwig II. von Bayern ertrinkt im Würmsee. Die genauen Todesumstände bleiben unklar
12.06. 1935

Waffenstillstand zwischen Bolivien und Paraguay im Chacokrieg um einen Teil der wenig besiedelten Region Gran Chaco. Das eigentlich unterlegene Paraguay hatte den Krieg gewonnen und erhält den größten Teil des umstrittenen Gebietes

11.06. 1938 Sprengung von Deichen am Huang He in China. Chiang Kai-shek will so die vorrückenden japanischen Truppen aufhalten. Durch die Überschwemmungen in drei Provinzen verlieren etwa 900.000 Chinesen das Leben, Millionen werden obdachlos
10.06. 1190 Friedrich I. Barbarossa ertrinkt während des 3. Kreuzzuges im Fluß Saleph
09.06. 1815 Unterzeichnung der Schlussakte des Wiener Kongresses, mit der die politische Ordnung Europas nach dem Sieg über Napoleon neu gestaltet wird
08.06. 793 Überfall der Wikinger auf das Inselkloster Lindisfarne nördlich von Newcastle. Erster Wikingerüberfall auf England
07.06. 1494 Vertrag von Tordesillas: Portugal und Spanien einigen sich auf Interessenzonen in Amerika
06.06. 1523 Mit der Wahl von Gustav Wasa zum König von Schweden endet die Kalmarer Union des vereinigten Staatsgebietes zwischen Dänemark, Schweden und Norwegen
05.06. 1967 Beginn des 6-Tage-Krieges zwischen Israel und seinen Nachbarn
04.06. 1745 Schlacht bei Hohenfriedberg: Friedrich II. von Preußen besiegt die Österreicher und Sachsen
03.06. 1861 Gefecht von Philippi im Amerikanischen Bürgerkrieg. Die Unionstruppen besiegen die Konföderierten der Südstaaten. Eine Folge der Schlacht ist die Trennung von West Virginia von Virginia, das zum Süden hält
02.06. 455 Die Vandalen unter König Geiserich erobern Rom und plündern zwei Tage lang die Stadt
01.06. 1215 Dschingis Khan erobert Peking. Der chinesische Kaiser flieht nach Kaifeng
31.05. 1849 Letzte Sitzung der deutschen Nationalversammlung in der Frankfurter Paulskirche
30.05. 1431 Jeanne d'Arc wird in Rouen auf dem Scheiterhaufen verbrannt 
29.05. 1453 Eroberung von Konstantinopel durch die Osmanen unter Mehmed II. Untergang des Byzantinischen Reiches
28.05.

585

v. Chr.

Waffenstillstand in der Schlacht am Halys zwischen den Lydern und Medern. Grund ist eine (von Thales von Milet vorhergesagte) Sonnenfinsternis
27.05. 1679 Charles II. von England unterzeichnet den Habeas Corpus Amendment Act. Dem König ist es damit künftig verboten, Menschen Willkürloch verhaften zu lassen
26.05. 1940 Beginn der Schlacht von Dünkirchen, bei der eine weitgehende Evakuierung der British Expeditionary Force und von Resten der französischenArmee gelingt (»Wunder von Dünkirchen«)
25.05. 1085 Alfons VI. von Kastilien und Léon erobert Toledo im Rahmen der Reconquista
24.05. 1993 Eritrea erklärt nach einem entsprechenden Referendum seine Unabhängigkeit von Äthiopien
23.05. 1863 Ferdinand Lassalle gründet in. Leipzig den Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein, den Ursprung der heutigen SPD
22.05. 1455 Erste Schlacht von St. Albans: Beginn der Rosenkriege zwischen den Häusern York und Lancaster. York gewinnt die Schlacht
21.05 1358 Beginn der Jacquerie, eines Bauernaufstandes im Nordosten Frankreichs gegen Frondienste und mangelnden Schutz des Adels vor englischenTruppen im Hundertjährigen Krieg. Der Aufstand dauert bis zum 10. Juni
20.05. 1949 Der Bayerische Landtag lehnt als einziges Landesparlament das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland ab. Da alle anderen Länder zustimmen, erhält es dennoch Gültigkeit für das gesamte Staatsgebiet (inkl. Bayern)
19.05. 1515 Georg der Bärtige von Sachsen verkauft für 200.000 Gulden Friesland an den Herrscher der Burgundischen Niederlande, den späteren Kaiser Karl V.
18.05. 1693 Sprengung des Heidelberger Schlosses durch französische Truppen im Pfälzischen Erbfolgekrieg
17.05. 1809 Napoleon annektiert den Kirchenstaat
16.05. 1943 Die Nazis brennen das Warschauer Ghetto vollkommen nieder und beenden so den dortigen Aufstand, der am 19. April begonnen hatte
15.05. 1768 Vertrag von Versailles: Korsika, das seit 1284 zur Republik Genua gehörte, kommt unter die Oberhoheit Frankreichs
14.05 1948 Israel wird unabhängig, das britische Völkerbundsmandat erlischt. Noch am gleichen Tag erfolgt die Kriegserklärung der arabischen Nachbarstaaten
13.05. 1989 Beginn der mehrwöchigen Besetzung des Tian'anmen-Platzes in Peking durch hungerstreikende Studenten
12.05. 919  Heinrich "der Vogler" wird in Fritzlar durch die Stämme der Franken und Sachsen als Heinrich I. zum ostfränkischen König gewählt. Er ist der erste Sachse, der König wird
11.05. 330  Konstantin der Große weiht das bisherige Byzantion unter dem Namen Nova Roma zur neuen Hauptstadt des Römischen Reiches. Nach seinem Tod erhält die Stadt den Namen Konstantinopel
10.05. 1941  Rudolf Heß fliegt eigenmächtig nach Schottland, um Friedensverhandlungen aufzunehmen. Sein Flugzeug stürzt ab und er gerät in Gefangenschaft
09.05. 1386  Vertrag von Windsor: Portugal und England bestätigen ihr seit 1275 bestehendes Bündnis - einer der ältesten noch heute bestehenden Freundschaftsverträge
08.05. 1852  Londoner Protokoll zwischen Großbritannien, Frankreich, Russland, Preußen, Österreich, Schweden und Dänemark: Bestätigung der Integrität des dänischen Gesamtstaates. Die Herzogtümer Schleswig und Holstein bleiben eigenständige Einheiten
07.05.

1104

Schlacht von Harran: Sieg der Seldschuken über ein Heer der neu gegründeten Kruezfahrerstaaten, des Fürstentums Antiochia und der Grafschaft Edessa
06.05. 1682  Ludwig XIV. verlegt seinen Hof von Paris in das Schloß von Versailles, das damit offizieller Regierungssitz Frankreichs wird
05.05. 1762  Frieden von St. Petersburg zwischen Preußen und Russland, nachdem Peter III. seiner Tante Elisabeth auf den russischen Thron gefolgt ist. Rettung Preußens im Siebenjährigen Krieg ("Mirakel des Hauses Brandenburg")
04.05. 1471  Schlacht von Tewkesbury: Entscheidender Sieg des Hauses York unter Edward IV. in den Rosenkriegen gegen das Haus Lancaster
03.05. 1660  Vertrag von Oliva: Ende des Ersten Nordischen Krieges. Schwedens Stellung als Großmacht wird gefestigt. Die Unabhängigkeit des Herzogtums Preußen von Polen-Litauen bestätigt
02.05.  2011  Osama bin Laden wird in Abbottabad, Pakistan, durch US-Spezialkräfte getötet
01.05.  1707  Act of Union: Vereinigung der Königreiche von Schottland mit dem von England, das sich bereits seit 1536 in einer Union mit dem Fürstentum Wales befindet, zu Großbritannien
30.04.

1975

Die Eroberung Saigons durch Nordvietnam beendet faktisch den Vietnamkrieg
29.04. 1429 Jeanne d'Arc durchbricht den englischen Belagerungsring von Orléans und kann Proviant in die Stadt bringen
28.04. 711 Beginn der islamischen Eroberung der iberischen Halbinsel. Der Feldherr Tariq ig´bn Ziyad setzt nach Gibraltar (Dschabal Tariq) über
27.04. 1920 Groß-Berlin-Gesetz: Berlin verdreizehnfacht seine Fläche durch den Zusammenschluss mit Charlottenburg, Köpenick, Lichtenberg, Neukölln, Schöneberg, Spandau und Wilmersdorf
26.04. 1937 Zerstörung von Gernika im Spanischen Bürgerkrieg durch die deutsche Legion Condor und die italienische Corpo Truppe Volontarie
25.04. 1457 v. Chr. Schlacht von Meggido: Thutmosis III. besiegt den Fürsten von Kadesch
24.04. 1974 Verhaftung von Günter Guillaume, dem persönlichen Referenten von Bundeskanzler Willy Brandt. Die Affäre um den DDR-Spion führt schließlich zum Rücktritt Brandts
23.04. 1014 Schlacht von Clontarf: Der irische König Brian Boru besiegt die Wikinger und ihre irischen Verbündeten. Die Macht der Skandinavier auf Irland ist gebrochen
22.04. 1401 Seeschlacht von Helgoland: Die Flotte der Hanse unter Simon von Utrecht besiegt die Vitalienbrüder unter Klaus Störtebeker
21.04.  1836   Schlacht von San Jacinto: Die Texaner unter Sam Houston besiegen die Truppen Mexikos. Die Republik Texas erkämpft so ihre Unabhängigkeit
20.04. 1526 Erste Schlacht von Panipat. Die Mongolen unter Babur, Nachkomme Dschingis Khans und Timurs, besiegen Ibrahim Lodi, den Sultan von Dehli. Babur begründet das nordindische Mogulreich
19.04. 1775 Gefechte von Lexington und Concord: Amerikanische Milizen siegen überraschend gegen die britische Armee. Beginn des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges
18.04. 1864 Erstürmung der Düppeler Schanzen durch die preußische Armee. Entscheidende Niederlage Dänemarks im Deutsch-Dänischen Krieg
17.04. 1961 Invasion der von Exilkubanern gebildeten Brigade 2506 in der Schweinebucht auf Kuba. Die von der CIA unterstützte Aktion scheitert nach wenigen Tagen
16.04. 1922 Vertrag von Rapallo zwischen Deutschland und Russland. Beide Seiten verzichten auf den Ersatz von Kriegskosten und die Begleichung von Kriegsschäden
15.04. 73 Die Römer erobern die von 973 Zeloten gehaltene Felsenfestung Masada. Nur zwei Frauen und fünf Kinder überleben, der Rest hat den Freitod gewählt. Ende des Jüdischen Krieges
14.04.  754  Pippinsche Schenkung: Frankenkönig Pippin d. Jüngere verspricht Papst Stephan II. Unterstützung gegen die Langobarden und garantiert ihm das Exarchat von Ravenna, die Grundlage des Kirchenstaates. Im Gegenzug wird er als Rechtsnachfolger des römischen Kaisertums anerkannt.
13.04. 1204 Christliche Kreuzfahrer erobern auf dem 4. Kreuzzug die christliche byzantinische Hauptstadt Konstantinopel. 2000 Einwohner fallen Plünderung und Brandschatzung zum Opfer
12.04. 1606 James I. von England (gleichzeitig als James VI. auch König von Schottland) bestimmt den "Union Jack" als gemeinsame Flagge beider Länder. Das schottische Andreaskreuz und das englische Georgskreuz werden dabei überlagert dargestellt
11.04. 1713 Friede von Utrecht: Ende des Spanischen Erbfolgekrieges. Der Bourbone Philipp V. wird spanischer König, muss aber auf Kolonien und Gebiete in Europa (span. Niederlande, Sizilien, Gibraltar, Menorca) verzichten
10.04. 1998 Karfreitagsabkommen zwischen Irland, Großbritannien und acht nordirischen Parteien zur Beendigung des Bürgerkriegs
09.04. 1241 Schlacht bei Liegnitz: Die Mongolen der Goldenen Horde schlagen ein deutsch-polnisches Ritterheer unter Herzog Heinrich dem Frommen, verzichten danach aber auf einen weiteren Vorstoß nach Westen
08.04. 1898 Schlacht am Atbara: Eine britisch-ägyptische Armee unter Herbert Kitchener schlägt die sudanesischen Truppen des Mahdi-Aufstands
07.04.  1767   Eroberung von Ayutthaya, Hauptstadt des gleichnamigen Reiches im heutigen Thailand durch birmanische Truppen. Das Reich Ayutthaya erholt sich von dieser Niederlage nicht mehr

06.04.

1994 Beginn des Völkermordes in Ruanda mit dem Abschuss des Fliugzeuges, in dem sich der burundische Präsident Cyprien Ntaryamira und sein ruandischer Kollege Juvénal Habyarimana befinden
05.04. 1242 Schlacht auf dem Peipussee: Russland unter Führung des Nowgoroder Fürsten Alexander Newski besiegt  den Deutschen und den Schwertbrüderorden und stoppt deren Ostexpansion
04.04. 1968 Martin Luther King wird Opfer eines Attentats
03.04. 1559 Frieden von Cateau-Cambrésis: Ende der "Italienischen Kriege", die i.w. zwischen Habsburg und Frankreich um die Vorherrschaft in Europa geführt wurden. Frankreich muss sich aus seinen Besitzungen in Italien und anderen Gebieten zurückziehen
02.04. 1801 Seeschlacht von Kopenhagen: Zerstörung der (neutralen) dänischen Flotte durch die Briten, um eine sich anbahnende Koalition zwischen Dänemark, Schweden und Russland zu verhindern
01.04.  1953  Verankerung der Gleichberechtigung von Mann und Frau im Grundgesetz

31.03.

1492 Alhambra-Edikt: Nach der endültigen Rückeroberung der Iberischen Halbinsel von den Mauren verfügen Isabella von Kastilien und Ferdinand von Aragon als spanische Herrscher, dass alle im Land befindlichen Juden entweder zum Christentum konvertieren oder auswandern müssen
30.03. 1856 Pariser Frieden: Ende des Krimkriegs zwischen Russland auf der einen und dem Osmanischen Reich, Frankreich, Großbritannien und Sardinien-Piemont auf der anderen Seite. Das Schwarze Meer wird für neutral erklärt
29.03. 1632 Vertrag von Saint-Germain-en-Laye: England gibt das 1629 eroberte Québec und das 1622 annektierte Nova Scotia an Frankreich zurück
28.03. 845 Wikinger plündern Paris. Sie ziehen sich erst nach Zahlung eines Lösegelds durch den westfränkischen König Karl den Kahlen zurück
27.03. 1528 Vertrag von Madrid: Karl V. überlässt "Klein Venedig", das heutige Venezuela den Welsern als Pfand für gewährte Kredite
26.03. 1979 Friedensvertrag zwischen Ägypten und Israel von Anwar as-Sadat und Menachim Begin unterschrieben. Israel gibt die Sinai-Halbinsel an Ägypten zurück
25.03. 1807 Slave Trade Act: Großbritannien beschließt die Abschaffung des Sklavenhandels
24.03.  1401  Eroberung von Damaskus durch die Mongolen unter Timur
23.03. 1849 Schlacht von Novara: Österreich unter General Radetzky schlägt die Truppen von Sardinien-Piemont und bleibt in Norditalien an der Macht. Der italienische Einigungsprozess (Risorgimento) verzögert sich
22.03. 1829 1. Londoner Protokoll: Frankreich, Großbritannien und Russland legen die Grenzen des künftigen Staates Griechenland fest
21.03. 717 Schlacht von Vincy: Die Franken unter Karl Martell schlagen die Merowinger unter Chilperich II. und begründen ihre Vorrangstellung
20.03. 1890 Entlassung Otto von Bismarcks als deutscher Reichskanzler durch Wilhelm II.
19.03. 1279 Seeschlacht bei Yamen: Niederlage der chinesischen Song-Dynastie gegen die Mongolen, die unter Kublai Khan die Yuan-Dynastie gründen
18.03. 1662 Gründung des Pferdedroschkenunternehmens Les carrosses à cinq sols durch Blaise Pascal in Paris als erstes Unternehmen des Personannahverkehrs weltweit
17.03.  1992  Referendum in Südafrika: 68,7 der weißen Bevölkerung stimmen für die Abschaffung der Arpartheid
16.03. 597 v. Chr. Nebukadnezar II. erobert Jerusalem

15.03.

44 v. Chr. Ermordung von Gaius Julius Caesar
14.03. 1653 Seeschlacht bei Livorno: Die Niederlande besiegen England und sichern sich die Vorherrschaft im Mittelmeer
13.03. 1534 Hans Kohlhase erklärt dem Kurfürstentum Sachsen die Fehde, nachdem er in einem Prozess gegen den Junker Günther von Zaschwitz kein Recht bekommen hatte
12.03. 1938 Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich durch den Einmarsch deutscher Truppen
11.03. 1985 Michail Gorbatschow wird zum Generalsekretär der KPdSU gewählt
10.03.  241. v. Chr.  Seeschlacht bei den Ägatischen Inseln: Rom besiegt Karthago und gewinnt so den Ersten Punischen Krieg
09.03.

1230

Schlacht von Klokotniza: Bulgarien unter Zar Iwan Assen II. schlägt das Despotat Epirus unter Theodoros I. Komnenos Dukas und verleibt sich weite Teile dessen Gebiets ein
08.03. 1965 Landung der ersten amerikanischen Bodentruppen des US Marine Corps in Vietnam
07.03. 321 Konstantin der Große erklärt den Sonntag zum Ruhetag
06.03. 1857 Der oberste Gerichtshof der USA entscheidet, das Schwarze niemals Bürger der Vereinigten Staatenwerden können - egal, ob Sklave oder nicht
05.03. 1460 Vertrag von Ripen: Der dänische König Christian I. wird auch Herrscher von Schleswig und Holstein
04.03 1238 Schlacht am Fluss Sit: Die Mongolen unter Batu Khan schlagen Juri II., Großfürst von Wladimir-Susdal. Russland gerät für die nächsten Jahrzehnte unter mongolischen Einfluss
03.03. 1813 Großbritannien tritt die 1810 von Frankreich eroberte Insel Guadeloupe an den mit ihnen gegen Napoleon verbündeten König Karl XII. von Schweden ab als Kompensation für Eigentumsverluste in Europa
02.03. 1476 Schlacht bei Grandson: Die Schweizer Eidgenossen besiegen die Burgunder unter Karl dem Kühnen
01.03.  1896  Schlacht von Adua: Äthiopien unter Menelik II. besiegt die italienischen Invasionstruppen und bewahrt seine Unabhängigkeit
29.02. 1920 Auflösung der Marinebrigade Ehrhardt und des Freikorps Loewenfeld durch Reichswehrminister Gustav Noske. Als Folge kommt es zum Kapp-Putsch
28.02. 1810 Vertrag von Paris zwischen Frankreich und Bayern: Bayern gibt Südtirol an das napoleonische Königreich Italien, erhält dafür das Markgraftum Bayreuth, das Fürstentum Regensburg, den Innkreis und weitere Gebiete
27.02. 1617 Der Frieden von Stolbowo beendet den Ingermanländischen Krieg zwischen Schweden und Russland, das auf alle Ansprüche in Estland und Livland verzichtet
26.02. 1885 Auf der Berliner Afrikakonferenz wird der Komngo als Privatbesitz des belgischen Königs Leopold II. bestätigt. Der Sklavenhandel wird international verboten
25.02. 1803 Reichsdeputationshauptschluss durch den Immerwährenden Reichstag in Regensburg: Die weltlichen Fürsten sollten für ihre linksrheinischen Gebietsverluste durch Säkularisation kirchlicher und Mediatisierung kleinerer weltlicher Herrschaften abgefunden werden
24.02. 1525 Schlacht bei Pavia: Truppen des römisch-deutschen Königs Karl V. nehmen den französischen König Franz I. gefangen
23.02. 1982 Grönland entscheidet sich in einer Volksabstimmung gegen den Verbleib in der Europäischen Gemeinschaft. Der Austritt erfolgt formal zum 01.01.1985
22.02.  1461 2. Schlacht von St. Albans im Rahmen der Rosenkriege: Margarete von Anjou befreit mit den Truppen des Hauses Lancaster ihren Ehemann, König Heinrich VI., aus der Gefangenschaft der Yorkisten
21.02. 1916  Beginn der Schlacht von Verdun, die bis zum 19. Dezember d.J. andauern wird
20.02. 1258  Hinrichtung des letzten Kalifen der Abbasiden Al-Mustasim durch die Mongolen. Ende des abbasidischen Kalifats
19.02. 197  Septimius Severus schlägt in der Schlacht bei Lugdunum den Gegenkaiser Clodius Albinus. Er ist nun Alleinherrscher im Römischen Reich und begründet die Dynastie der Severer
18.02. 1229  Friede von Jaffa zwischen Friedrich II. und Sultan Al-Kamil. Vereinbart werden eine zehnjährige Waffenruhe. Jerusalem, Bethlehem und Nazareth werden dem christlichen Königreich Jerusalem zugesprochen, dürfen aber nicht befestigt werden
17.02. 1500  Schlacht bei Hemmingstedt: Ein unterlegenes Bauernheer unter Wulf Isebrand besiegt die Dänen und beendet deren Eroberungszug gegen die Bauernrepublik Dithmarschen
16.02.  1707 Das schottische Parlament billigt mit 110 zu 69 Stimmen den Act of Union, also die Vereinigung mit England
15.02. 1763  Der Friede von Hubertusburg zwischen Preußen, Österreich und Sachsen beendet den Siebenjährigen Krieg. Preußen etabliert sich als Großmacht
14.02. 842  Straßburger Eide: Ludwig der Deutsche und Karl der Kahle bekräftigen ihr Bündnis gegen ihren Bruder Lothar. Das erhaltene zweisprachige Dokument ist das älteste in altfranzösischer Sprache
13.02. 1668  Friede von Lissabon: Spanien verzichtet auf Thronansprüche in Portugal und erkennt Alfons V I. und die portugiesische Unabhängigkeit an
12.02.  1899  Deutsch-Spanischer Vertrag: Deutschland erwirbt für 17 Millionen Mark die Inselgruppen der Karolinen, Marianen und Palau im Pazifik
11.02. 1889 Verabschiedung der Meji-Verfassung in Japan, das sich so von einer absoluten in eine konstitutionelle Monarchie wandelt
10.02. 1258 Eroberung von Bagdad, der Hauptstadt des abbasidischen Kalifats, durch die Mongolen unter Hülegü
09.02. 1534 Gründung des Täuferreiches in Münster durch Jan Matthys und Jan van Leiden
08.02. 1904 Angriff der japanischen Flotte auf die russische Hafenstadt Port Arthus. Beginn des Russisch-Japanischen-Krieges
07.02. 1855 Vertrag von Shimoda: Russland und Japan nehmen diplomatische Beziehungen auf und einigen sich auf eine Grenzverlauf bei den Kurilen
06.02. 1840 Vertrag von Waitangi: Neuseeland wird britisch
05.02.  146 v. Chr.  Eroberung Karthagos durch römische Truppen: Ende des Dritten Punischen Krieges
04.02. 960  Durch einen Staatsstreich kommt in China Song Taizu an die Macht. Beginn der Song-Dynastie
03.02.  1509 Seeschlacht von Diu: Portugal schlägt unter Francisco de Almeida eine ägyptisch-arabisch-indische Flotte und sichert sich die Vorherrschaft im Indischen Ozean und den Seeweg nach Indien
02.02.  962 Kaiserkrönung Otto I. und seiner Frau Adelheid. Beginn des Heiligen Römischen Reiches
01.02.  1477 v. Chr. Krönung von Hatschepsut zur ägyptischen Pharaonin
31.01.

1943

Kapitulation der deutschen Truppen unter Generalfeldmarschll Paulus in Stalingrad
30.01. 1649 Hinrichtung des englischen Königs Charles I. Ende des Englischen Bürgerkriegs
 29.01. 1891  Lili'uokalani wird als erste Frau zur Königin von Hawaii proklamiert. Sie folgt ihrem Bruder Kalakaua
28.01. 1077 Gang nach Canossa: Papst Gregor VII. löst in Canossa den Bann vom deutschen König Heinrich IV.
27.01. 1973 Vertrag von Paris: USA und Nordvietnam vereinbaren einen Waffenstillstand. USA beginnen mit Rückzug aus Vietnam
26.01. 1827 Ein Aufstand gegen den Diktator Simón Bolívar beendet die Vormacht Großkolumbiens über Peru, das seinen Weg in die Eigenständigkeit geht
25.01. 1971 Idi Amin übernimmt in einem unblutigen Putsch die Macht in Uganda von Milton Obote, der zu dem Zeitpunkt im Ausland weilt
24.01. 41 Ermordung des römischen Kaisers Caligula (zusammen mit seiner Frau und seiner Tochter) durch die Prätorianergarde. Nachfolger wird sein Onkel Claudius
23.01. 1517 Schlacht bei Gizeh: Niederlage der Mamluken gegen die Osmanen. Ägypten wird Teil des Osmanischen Reiches
22.01.  1905   Petersburger Blutsonntag: Über 1.000 friedlich demonstrierende Menschen werden von zaristischen Truppen Nikolaus' II. ermordet. Auslöser für die erste Russische Revolution 1905
21.01. 1824 Die Ashanti schlagen die Briten unter Gouverneur MacCarthy. Sie erhalten sich so ihre Selbständigkeit im Hinterland der Goldküste (heute Ghana)
20.01. 1942 Wannseekonferenz zur "Endlösung der Judenfrage", einberufen von Reinhard Heydrich, Protokollführer: Adolf Eichmann
19.01. 1520 Schlacht bei Bogesund: Christian II. von Dänemark besiegt Schweden unter seinem Reichsverweser Sven Sture d. Jüngere. Schweden kommt erneut unter dänische Herrschaft
18.01. 1486 Ende der Rosenkriege durch die Heirat des Königs Heinrich VII. Tudor mit Elizabeth von York
17.01. 395 Teilung des Römischen Reiches in einen Westteil unter Honorius und einen Ostteil unter Arcadius, beides Söhne des zuvor verstorbenen Kaisers Theodosius I.
16.01. 27 v. Chr. Octavian erhält vom Senat den Ehrentitel Augustus. Beginn des Römischen Kaiserreiches (Prinzipat)
15.01.   1776 Subsidienverträge: Landgraf Friedrich II. von Hessen-Kassel überlässt Großbritannien eigene Soldaten zum Kampf in Nordamerika
14.01. 1956 Die letzten Heimkehrer aus sowjetischer Kriegsgefangenschaft treffen in Herleshausen ein
13.01. 1842 Schlacht von Gandamak: Im Ersten Anglo-Afghanischen Krieg wird die britische Armee vollkommen besiegt. Von den sechs Überlebenden erreicht nur William Brydon nach einigen Tagen das eigentliche Ziel Dschalalabad
12.01. 1919 Niederschlagung des Spartakusaufstandes durch das Heer unter Führung des MSPD-Politikers Gustav Noske
11.01. 1790 Gründung der "Vereinigten Belgischen Staaten" auf dem Gebiet der Österreichischen Niederlande. Das Gebiet wird noch im gleichen Jahr durch dem Einmarsch von Truppen wieder österreichisch
10.01. 49 v. Chr. Caesar überschreitet den Rubikon ("Alea iacta est"). Der Bürgerkrieg gegen seinen früheren Triumviratskollegen Gnaeus Pompeius Magnus beginnt
09.01. 1349 Verbrennung eines Großteils der jüdischen Bevölkerung Basels in einem eigens auf der Rheininsel errichteten Haus. Ihnen wurde im Rahmen der Pestepidemie die Vergiftung der Brunnen vorgeworfen
08.01. 1455 Bulle Romanus Pontifex: Papst Nikolaus V. gewährt Portugal unter König Alfons V. ganz Afrika mit den Monopolen für Schifffahrt, Handel und Versklavung Ungläubiger
07.01. 1558 Frankreich nimmt unter Francois de Lorraine, Graf von Guise, Calais ein. England verliert seinen letzten Stützpunkt auf dem französischen Festland
06.01. 1810 Vertrag von Paris: Frankreich und Schweden beenden ihren Krieg. Schweden erhält Rügen und Schwedisch-Pommern und tritt der gegen Großbritannien gerichteten Kontinentalsperre bei
05.01. 1919 Gründung der DAP (Deutsche Arbeiterpartei), der Vorgängerorganisation der NSDAP durch Anton Drexler
04.01. 871 Schlacht von Reading: König AEthelred von Wessex unterliegt einer dänischen Invasionsarmee
03.01. 1868 Kaiser Meiji von Japan erklärt die Herrschaft des Shoguns Tokugawa Yoshinobu für beendet und restauriert damit die Herrschaft des Tenno. Yoshinobu wehrt sich, es kommt zum Boshin-Krieg
02.01. 1492 Kapitulation des Emirs von Granada, Boabdil, vor dem Heer von Ferdinand von Aragón und Isabella von Kastilien. Ende der maurischen Herrschaft in Spanien
01.01. 153 v. Chr. Umstellung des Beginns der Amtszeit der Konsuln der Römischen Republik auf den 01. Januar (vormals 01. März), der seither als Jahresanfang genommen wird